Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber für Kinderakkordeons

Besonderheiten Kinderakkordeon
Kinderakkordeon
geringere Größe
weniger Pianotasten
weniger Bässe
geringerer Kaufpreis

Kinderakkordeon - für jedes Alter das richtige Akkordeon

KinderakkordeonEin Akkordeon ist eines der wenigen Instrumente, das speziell für Kinder erhältlich ist. Sie sind lediglich kleiner, aber verzeichnen keine Nachteile bezüglich der Qualität, Verarbeitung oder dem Sound. Mit dem steigenden Alter haben die Kinder die Möglichkeit, auf ein größeres Modell umzusteigen. Demzufolge ist das Kinderakkordeon immer den Fähigkeiten und körperlichen Voraussetzungen des Spielers angepasst. Das Kinderakkordeon unterscheidet sich demzufolge in seiner Größe von der eines Akkordeons in herkömmlicher Größe für erwachsene Spieler. Demzufolge verringert sich auch die Zahl der Pianotasten sowie Bassknöpfen. Abgesehen von den Kinderakkordeons reicht die Größe eines Akkordeons von 26 Pianotasten und 48 Bässen bis zu 41 Pianotasten im Diskant und 120 Bässen.

Wie wird das Kinderakkordeon gehalten?

Das Kinderakkordeon sowie auch Akkordeons für Erwachsene werden mittels zweier Schulterriemen vor dem Körper gehalten. Besonders bei Kindern empfiehlt sich das Spielen im Sitzen. Hierbei wird das Akkordeon auf einem Oberschenkel zusätzlich gestützt und reicht in seiner Größe vom Oberschenkel bis zum Kinn des Spielers. Aus dieser Haltung ergibt sich auch die ideale Größe des Kinderakkordeons. Das Akkordeon wird entsprechend der Größe des Oberkörpers gewählt, denn das Kind muss bequem auf die Noten sehen können. Ein Kinderakkordeon kann demzufolge über 8 Bässe sowie 17 Pianotasten verfügen und ist ideal auf die geringe Größe eines Kindes abgestimmt.

Woher weiß ich, ob mein Kind für dieses Musikinstrument geeignet ist?

Im Idealfall lernt das Kind das Akkordeon spielen in einer Musikschule oder bei einem ausgebildeten Musiklehrer. Diese sind erfahren darin zu erkennen, ob das Akkordeon dem jeweiligen Kind liegt oder nicht. Lediglich durch ausprobieren, kann dies herausgefunden werden. Ob ein Kind das Akkordeon bereits im Vorschulalter spielen sollte, liegt ebenfalls im Ermessen des Lehrers, aber da dieses Instrument eine gewisse Feinmotorik sowie gute Bewegungskoordination erfordert, ist das Erlernen dieses Instruments in den ersten Grundschuljahren empfehlenswert.

Bildquelle:

Ksi??? i ?ebrak von eisenbahner, CC-BY