Nach oben
 

Ratgeber für Kinderflöten

Die Vorteile einer Kinderflöte
geringe Anschaffungskosten
Unterricht in Gruppen möglich
einfache Spielweise
schnelles Erlernen von Liedern
leicht zu transportieren

Kinderflöte - musikalische Förderung von Kindern

KinderflöteKinderflöten ermöglichen den Jüngsten einen einfachen Einstieg zum Erlernen dieses Musikinstrumentes. Häufig ist das Mundstück der Kinderflöte aus Kunststoff gefertigt und somit unempfindlich und kann einfach gereinigt werden. Weiterhin kann ein Holzunterstück dafür sorgen, dass ein gutes haptisches Erlebnis ermöglicht wird und ein warmer Klang entsteht. Auch wenn das Erzeugen eines Tones mit der Flöte keine Schwierigkeit darstellt, ist sie bei Kindern häufig nur über längere Zeit von Interesse, wenn das Kind auch erlernt, vollständige Lieder zu spielen. Zu den beliebtesten Arten von Flöten zählt die Blockflöte. Des Weiteren zählt die Kinderflöte zu den sehr günstigen Instrumenten und stellt demzufolge keine hohe Investition dar, wenn dem Kind die Lust am Spielen vergehen sollte.

Wie wird eine Kinderflöte gespielt?

Das Erzeugens eines Tones mit einer Flöte erfolgt durch das Einblasen der Luft. Dies sorgt für Schwingungen der Luft und führt dazu, dass das Einblasen der Luft ausschlaggebend für den Ton ist. Das kräftige Einpusten erzeugt, entsprechend der Bauart der Flöte, einen höheren Ton. Welcher Ton konkret erzeugt werden soll, ergibt sich aus dem Abdecken der Löcher mit den Fingern.

Warum ist die Blockflöte so beliebt?

Die Blockflöte ist sehr einfach zu erlernen und somit sehen Kinder einen schnellen Erfolg. Außerdem kommt der Klang einer Blockflöte besonders beim Spielen in einer Gruppe zur Geltung, was gleichzeitig die sozialen Eigenschaften des Kindes fördert. Zudem sind sie in der Anschaffung sehr günstig und innerhalb kürzester Zeit können Kinder mehrere Lieder spielen.

Bildquelle:

  • Preis.de