Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Kindermatratze

Wissenswertes über die Kindermatratze

Besonders im zarten Kindesalter spielt der Schlaf eine ganz entscheidende und besonders wichtige Rolle. Da sich speziell Kinder noch in der Wachstums- und Entwicklungsphase befinden, darf und sollte der Aspekt des Schlafes nicht unterschaetzt werden. Wie viele Studien schon bewiesen haben, ist der Schlaf ein entscheidender Faktor, der über das allgemeine Wohlbefinden des Kindes bestimmt. Schläft ein Kind nicht gut und nicht genug, wird dadurch nicht nur die Gesunheit gefährdet, sondern auch die Wachsums- sowie die Lernfähigkeit stark eingeschränkt. Damit das Kind also so gut schläft wie möglich, sollte man also tun was man kann, bei einer gemütlichen Kindermatratze angefangen, um den Schlaf des Kindes so gut und tief wie möglich zu halten.

Kindermatratzen

Jeder weiss es und kennt sie. Es gibt ganz grundlegende Unterschiede zwischen verschiedenen Matratzen. Manche sind ganz einfach zum drin-Sterben-wollen gemuetlich, andere hingegen fuehlen sich nach Sandsäcken an und man kriegt darauf liegend einfach kein Auge zu. Hier sollte immer genau geprüft werden, was dem Kind gefällt. In der Regel gilt natürlich, je gemütlicher desto besser. Allerdings sollte sich immer nach möglichen Haltungssschäden erkundigt werden, die je nach Typ der Kindermatratze auftreten koennen.

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Um sicher zu gehen, dass Bett und Kindermatratze passen, sollte versucht werden, Bett und Matratze zusammen zu kaufen. So hat man im Nachhinein keine Probleme mit Anpassungsschwierigkeiten. Meistens ist so das Angebot auch besser, als beides einzeln zu kaufen, allerdings sollte, wie schon erwähnt, die Qualität der Matratze geprüft werden.

Matratzentypen

Kaltschaummatratze und Viskoelastische Matratzen

Diese Matratzentypen passen sich dem Körper sehr gut an und besitzen eine hervorragende Punktelastizität. Ausserdem sind beide kaum anfällig fuer möglichen Milbenbefall. Dies setzt allerdings natürlich eine gewisse Pflege voraus. Viskoelastische Matratzen haben zudem den Vorteil, dass druckempfindliche Körperstellen besser entlastet werden als bei den anderen Matratzen. Zudem besitzt sie entflammungshemmende Stoffe, falls die Matratze in Kontakt mit Feuer kommt. Die Kaltschaummatratze ist dafuer etwas billiger und hat eine lange Lebensdauer. Beide dürfen als eine geignete Kindermatratze gesehen werden.

Federkernmatratze

Die Federkernmatratze ist nur in dem Fall, dass sie hochwertig ist, eine sehr effektive Matratze. Sie hat in der Regel ein gutes Raumklima, weisst Feuchtigkeit von sich sodass kein Schimmel entstehen kann. Sie ist in verschiedene Zonen eingeteilt, um den unterschiedlichen Körperzonen den geigneten Komfort zu gewaehren. Sie besitzen in der Regel eine ziemlich gute Punketastizität und sind kostengünstig. Auch sie gilt als gute Kindermatratze.