Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Kinderschuhe

Praktisch im Handumdrehen sind die Kleinen schon wieder aus ihren Schuhen herausgewachsen und benötigen neue. Was wäre da naheliegender, als sich sogleich online nach neuen Schuhen zu erkundigen.

Kinderschuhe als Fußbekleidung für die Jüngsten gibt es heutzutage in jeder Preisklasse und für jede Gelegenheit – für die Jüngsten gibt es Babyschuhe und die Palette reicht über Sandalen bis zum Kinderschuh passend zur Schuluniform. Sehr gerne gekauft werden Schuhe aus Leder, da diese eine bessere Passform gewährleisten, die Atmungsaktivität - verglichen mit Schuhen aus anderem Material - größer ist und eine lange Haltbarkeit versprechen. Sehr beliebt sind aber auch Kinderschuhe aus Filz, Gummi, textilem Gewebe oder auch Kunststoff. Bei der Auswahl des passenden Schuhs sollte allerdings nicht nur der Preis und die Verwendung berücksichtigt werden, sondern auch die entwicklungsphysiologische Bedeutung ist ausschlaggebend, da der Kinderfuß noch im Wachstum steckt und der Schuh dieses nicht behindern darf. Mittlerweile ist sogar nachgewiesen, dass sich Kinderfüße am besten ohne jegliche Einschränkung, also auch ohne Schuhe entwickeln und der Kinderschuh sollte eher als Schutz vor Auskühlung und Verletzungen dienen. 

Grundsätzlich ist es für die Entwicklung des Fußes am besten, wenn viel barfuß gelaufen und eine Einschränkung durch Schuhe so gering wie möglich gehalten wird. Dementsprechend ist es umso wichtiger, regelmäßig neue passende Modelle für die Jüngsten zu erwerben. Damit die neuen Schuhe deinem Kind auch Spaß bereiten, solltest du beim Kauf auch auf die Präferenzen deines Kindes eingehen. Bevorzugt dein Kind Klett-, Reiß- oder Schnürverschlüsse? Ich persönlich habe als Kind Klettverschlüsse sehr gemocht, da sie sehr einfach fest zu schließen sind und die Schuhe schnell an- oder ausgezogen werden konnten. Bei Jungs setzt du am besten auf Sneaker, da diese immer gut ankommen und von vielen verschiedenen Herstellern erhältlich sind.

Schuhe für jeden Altersabschnitt

Schon während des Kleinkindalters werden von deinem kleinen Sprössling mehrere Schuhphasen durchlaufen. Sind die ersten Schuhe eher zum Warmhalten der Füßchen gedacht, haben die später folgenden Lauflernschuhe schon wesentlich mehr Bedeutung für die kindliche Entwicklung. Im den folgenden Textabschnitten werde ich dir einzelne Schuharten vorstellen und dir ihre Bedeutung näher erläutern:

 

Der Baby- und Krabbelschuh

Bei Babys ist die spätere Fußform und die Form der Fußsohle noch nicht vollständig entwickelt, deshalb sind Babyschuhe oder auch Krabbelschuhe grundsätzlich eher zur Warmhaltung geeignet und sollten so flexibel wie möglich angepasst sein. Am besten eignen sich für Babys Schuhe, die Socken ähneln und die natürliche Entwicklung der Fußform nicht einzuschränken. Nicht umsonst bestehen viele Babyschuh-Modelle aus weichen, dehnbaren Materialien, wie Baumwolle oder Leder. Des Weiteren ist darauf zu achten, dass die gewählten Schuhe keine aggressiven Stoffe, wie beispielsweise Farbstoffe oder Lösungsmittel, beinhalten. Daher rate ich dir beim Kauf auf Attribute wie “allergikerfreundlich”, “weiches und dehnbares Material” oder auch “atmungsaktiv” zu achten.

 

Der Erstlaufschuh

Sobald der Körper des Kindes so weit ausgereift und gestärkt ist, dass das Kind sein eigenes Gewicht halten kann, fängt es normalerweise im Alter von ein bis eineinhalb Jahren an, sich selbst an Dingen hoch zu ziehen, zu stehen und zu laufen. In dieser Phase ist es besonders wichtig, dass die Entwicklung des Fußes nicht eingeschränkt wird. Auch hier bietet sich an, Kinder so oft es geht barfuß laufen zu lassen, da sich die Fußsohle und der gesamte Fuß so am besten entwickeln können.

Beim Kauf von Kinderschuhen für Kleinkinder ist daher ausschlaggebend, dass der Schuh den wachsenden Fuß so wenig wie möglich einschränkt. Um Verletzungen vorzubeugen, ist noch mehr als beim Babyschuh auf eine rutschfeste Sohle zu achten. Zwar wird dein Kind trotz dieser Sohle das ein oder andere Mal auf dem Boden liegen, aber die Schuhsohle sollte das Letzte sein, dass dein Kind beim Lauflernprozess beeinträchtigt.

 

Schuhe für die folgenden Jahre

Etwa ab dem Kindergarten- und frühen Schulalter haben sich die Fußsohle und der Fuß im Grunde entwickelt, und zu diesem Zeitpunkt sollte auch auf eventuelle Fehlstellungen geachtet und je nachdem ein Arzt zu Rate gezogen werden. Da Kinderfüße unregelmäßig und oft in Phasen wachsen, kann ein Kind bis zu drei Schuhgrößen in einem Jahr durchlaufen. Auch wenn dies kostspielig werden kann, so ist es für Eltern wichtig, bei jedem Wachstumsschub das Kind mit neuen passenden Kinderschuhen auszustatten, um die gesunde Fußform und Fußstellung sicherzustellen. schließlich werden ja auch bei sonstiger Bekleidung nach einem Loch in der Hose oder unlösbaren Flecken auf dem T-Shirt diese dem Kind ersetzt. Dabei muss nicht nur auf die Größe des Schuhs geachtet, sondern auch die Breite gemessen werden, um den richtigen Schuh für das Kind zu erwerben. Schließlich nützt die richtige Schuhgröße herzlich wenig, wenn der Fuß gequetscht wird.

Materialien

Wie bei den Erwachsenen gibt es auch bei den Kindern Schuhe in allen möglichen Materialmischungen. Dabei gibt das Material meist das Obermaterial an. Wenn also Leder als Material angegeben ist, meint dies die Schuh-Oberseite und nicht die Sohle oder das Innenfutter.

Material Vorteil Nachteile
Leder
  • Pflegeleicht
  • Optisch hochwertiger Eindruck
  • Luftdurchlässig, sodass Füße atmen können
  • Kann verschmutzen
  • Sollten bei starkem Regen oder Schnee nicht getragen werden, da Feuchtigkeit durch das Leder dringen kann
  • Hoher Preis
Synthetik
  • Günstiger als Leder
  • Lässt sich in vielen Farben variieren
  • Besserer Schutz vor Feuchtigkeit von außen, als bei Leder
  • Wetterfest
  • Weniger luftdurchlässig als Leder
Gummi
  • Absolut Wasserdicht
  • Wetterfest
  • Keine Luftdurchlässigkeit, schlechtes Fußklima
Textil
  • Luftig und leicht für den Sommer
  • Pflegeleicht
  • Auch im Haus angenehm zu tragen
  • Nicht Wetterbeständig
  • Untauglich für Herbst und Winter

Die Membran

Ausschlaggebend für die Wetterbeständigkeit und das Fußklima ist nicht nur das Material, sondern auch die verwendete Membran. Sie ist maßgeblich an der Wasserdichtigkeit, Windfestigkeit, sowie der Atmungsaktivität eines Schuhs beteiligt. Die Membran liegt direkt unter dem Obermaterial des Schuhs auf und kommt daher nicht direkt mit der äußeren Umgebung in Verbindung. Verfügt der von dir gekaufte Schuh über eine wasserabweisende Membran, brauchst du diese auch nicht imprägnieren.

 

Gore-Tex

Der mit Abstand bekannteste Vertreter der Membranen dürfte Gore-Tex sein, welcher auch von diversen Outdoor-Artikel bekannt ist. Bei Gore-Tex handelt es sich um eine mehrschichtige Membran, die Poren-Öffnungen zum Klimaausgleich bietet. Diese mikroskopischen Poren sind groß genug, um Wasserdampfmoleküle entweichen zu lassen, aber zu klein für Wassertropfen. Genau dieser Poren dürfen bei der Reinigung nicht verstopft werden. Damit wäre der klimatisierende Effekt dahin. Deshalb solltest du bei der Reinigung von Gore-Tex Membranen ausschließlich auf flüssige Reinigungstexturen zurückgreifen. So bleiben die atmungsaktiven Eigenschaften erhalten. Bei den Kinderschuhen setzen Superfit, Viking, Primigi, Lowa, sowie weitere Hersteller auf die Gore-Tex Membran.

 

Sympatex Membran

Die am weitesten entwickelte Membran, die mir unter die Augen bekommen ist, ist die Sympatex-Membran. Sympatex bietet Schutz vor Wasser, Wind und gibt überschüssige Wärme aus dem Inneren des Schuhs nach außen ab. Im Gegensatz zu Gore-Tex enthält Sympatex keine Poren, die bei einer Reinigung verstopft werden könnten. Der Vorteil besteht zudem in seiner leichten Recyclebarkeit und der hohen Hautfreundlichkeit. Diese gute Hautverträglichkeit ist mit der Verwendung von gesundheitlich-unbedenklichen Polytetrafluorethylen zu erklären. Desweiteren lässt sich das Material um den Faktor 3 dehnen, was optimale Bewegungsfreiheit gewährleistet. Die Sympatex-Membran passt sich zudem individuell an die jeweiligen Temperatur- und Feuchtigkeitsverhältnisse an. Zu den Kinderschuhanbietern mit Sympatex-Membran zählen die Modelle der Hersteller Ricosta und RichterNeben diesen beiden Membran-Arten gibt es noch viele weitere auf dem Markt. Beispielsweise wäre noch Terapore von Jack Wolfskin oder PrimaLoft von Adidas und Co. zu nennen. Jedoch verfolgen letztendlich alle Membran-Sorten das selbe Ziel, nämlich die Füße trocken und wohlklimatisiert zu halten.

Bunte Markenwelt für Kinderschuhe

In Sachen Kinderschuhe haben sich viele verschiedene Labels auf dem Markt etablieren können. Neben den großen Sportherstellern Adidas, Nike und Puma mischen auch viele kleinere Unternehmen mit. Dazu gehört beispielsweise Ricosta. Diese Firma hat sich ausschließlich auf die Herstellung von Kinderschuhen spezialisiert und ist seit nunmehr über 40 Jahren für gleichbleibend hohe Qualität bekannt. Ricosta besticht mit einer großen Produktvielfalt, die für jeden Geschmack etwas bieten sollte. Zu der Firma Ricosta gehört auch Pepino, eine Lauflernschuh-Marke für die Kleinsten. Deren Lauflernschuhe haben extra-stabile Schuhspitzen, die auch das Krabbeln deines Kindes gut verkraften. Aber auch Outdoor-Spezialisten wie Jack Wolfskin sind mit von der Partie. So bietet Jack Wolfskin stabile Stiefel für Jungen, wie auch für Mädchen, an. In der Herstellerliste findet sich auch ein bekannter Hersteller von Chucks: Richtig, es ist Converse! Der weltweit bekannte Chuck-Fabrikant bietet auch zahlreiche Kinder-Modelle, die ebenso vielfältig wie die Schuhe der Großen ausfallen, aber trotzdem sofort als Converse Sneaker erkannt werden.

Bei all der Markenvielfalt solltest du dennnoch nicht vergessen, dass nicht deine Lieblingsmarke beim Kauf entscheidend sein sollten, sondern dass die Schuhe deinem Kind gut passen. Beim Verzicht auf große Marken sparst du außerdem wertvolles Geld, das in die restliche Kleidungsausstattung deines Kindes fließen kann.

 

 

Bildquellen:

  • Bigstock/ erllre
  • Bigstock/ aksenovko
  • Bigstock/ Studio red city
  • Bigstock/ Freer Law
  • Bigstock/ Dasha Petrenko
  • Bigstock/ Anna21

 


Den Text zum Thema Kinderschuhe hat dir Tobi zusammengestellt. Ich hoffe, dass ich dir einige wertvolle Informationen zu dieser großen Thematik liefern konnte und du dich nun bestens informiert und sicher beim Kauf fühlst.