Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Körperpflege

Wissenswertes über Körperpflege
Gerade zu der kalten Jahreszeit widmet man sich gerne der Körperpflege. So gibt es doch nichts Angenehmeres als bei eisiger Kälte im Winter oder auch ekligem Regenwetter im Herbst in der heißen Badewanne zu liegen und zu entspannen oder sich mit einem Heißgetränk auf dem Sofa in die Decke zu kuscheln. Oder auch unter dem Solarium den Sommerteint aufzufrischen. Außerdem bedarf die Haut gerade im Winter bei trockener Heizungsluft und eisiger Luft besonders viel Pflege, ebenso wie die Haare, die sich in diesen Jahreszeiten meist in einem dauerhaft elektrisierten Zustand befinden. Aber die schönsten Kosmetikbehandlungen kann man nicht genießen, wenn die Gesundheit nicht mitmacht. So nimmt die Körperpflege eine gleichbedeutende Rolle ein.

Die Zähne – ein wichtiges Aushängeschild und Gesundheitsfaktor
Nicht alle Beauty- und Wellnessanwendungen sind nur aus rein ästhetischen Gründen sinnvoll, sondern steigern auch das allgemeine Wohlbefinden und somit auch die Gesundheit. Dieses lässt sich besonders gut an den Zähnen veranschaulichen. Neben der normalen Zahnpflege mit Zahnbürste und Zahnseide und eventuell einer Munddusche lassen viele Leuten ein bis zweimal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt durchführen. Bei dieser werden Zahnbeläge und Verunreinigungen entfernt, welches einerseits aus ästhetischen Gründen zu helleren und reineren Zähnen führt, andererseits aber auch aus gesundheitlichen Gründen sinnvoll ist und vor Karies schützt.

Personenwaage, Blutdruck- und Blutzuckermessgerät
Ebenso steht es mit der Gewichtskontrolle mit Hilfe einer Personenwaage. Für viele Leute - und vor allem wohl für Frauen – ist der Gang auf die Waage stets ein Graus. Da hat man nun eisern Diät gehalten und auf so viele Leckereien verzichtet und trotzdem ändert sich die Anzeige der Waage nicht um ein Gramm. Beziehungsweise ist es ein Erfolg, wenn die Waage nicht stetig mehr anzeigtAber nicht nur der Bikinifigur und der Lieblingsjeans wegen ist die regelmäßige Gewichtskontrolle sinnvoll, sondern ebenfalls aus gesundheitlichen Aspekten. So können Übergewicht und zu hohe Zucker- und Blutfettwerte zu ernsten Erkrankungen führen. Neben der Gewichtskontrolle ist die regelmäßige Kontrolle des Blutdruckes sowie der Blutzuckerwerte sinnvoll. Der Blutdruck lässt sich mit einem Blutdruckmessgerät einfach, schnell und sicher messen. Ebenso der Blutzuckerwert mit einem Blutzucker-Messgerät.

Körperpflege von Kopf bis Fuß
Ein wichtiges Aushängeschild neben den Zähnen und einem gepflegten Gesamteindruck sind die Finger- und Fußnägel sowie auch die Haare. Wenn man sich jedoch nicht ständig eine teure Maniküre und Pediküre sowie einen Friseurbesuch leisten kann, muss man trotzdem nicht auf schöne, gepflegte oder auch künstliche Nägel verzichten. So stehen verschiedene Maniküre- und Pediküresets zur Auswahl. Ebenso sieht es bei der Haarpflege aus. Mit dem richtigen Shampoo und ein paar Pflegeprodukten wie eine Haarspülung und eine Kur sowie Schutzsprays, die das Haar vor heißer Föhnluft und dem Haarglätter schützen, kann man seine Haare optimal selbst pflegen. Außerdem werden verschiedene Haarschneider angeboten, mit denen man vor allem Kurzhaarfrisuren kostengünstig selbst nachschneiden kann. Mit Lockenwicklern und einem Haarglätter kann man sein Styling außerdem jeden Tag verändern.

Ein Wellnesswochenende vereint Körperpflege
Doch ab und zu gönnt vor allem Frau sich gerne mal ein Wellnesswochenende, an dem man sich von oben bis unten verwöhnen lassen kann. So kann man entspannende und mit tollen Duftölen und Pflegeprodukten angereicherte Bäder nehmen, sich mit tollen Massagegeräten mal so richtig durchkneten und vor allem Verspannungen wegkneten lassen und sich abends für das Menü im hauseigenen Restaurant und die anschließende Cocktailbar perfekt stylen, frisieren und schminken lassen. Oder man entspannt ganz einfach am Kamin oder in dem gemütlichen Hotelbett mit einem Wärmespender wie einer Heizdecke oder auch einem Fußwärmer – vor allem Frauen haben schließlich immer kalte Füße.