Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

ratiopharm Ass + C (PZN 3228689)

ratiopharm Ass + C (PZN 3228689)

ab 2,63

Novartis Voltaren Dolo Extra 25mg Tabletten (PZN 4613478)

Novartis Voltaren Dolo Extra 25mg Tabletten (PZN 4613478)

ab 3,51

Boehringer Thomapyrin Intensiv

Boehringer Thomapyrin Intensiv

ab 3,29

Boehringer Ingelheim Thomapyrin Classic (PZN 3046735)

Boehringer Ingelheim Thomapyrin Classic (PZN 3046735)

ab 3,12

Stada Neuranidal N Schmerztabletten (PZN 1809034)

Bewertung:
Stada Neuranidal N Schmerztabletten (PZN 1809034)

ab 2,14

Steiner Arzneimittel Azur Tabletten (PZN 1384681)

Steiner Arzneimittel Azur Tabletten (PZN 1384681)

ab 1,69

ratiopharm Paracetamol 500 mg Tabletten (PZN 1126111)

ratiopharm Paracetamol 500 mg Tabletten (PZN 1126111)

ab 0,62

Berlin-Chemie Eudorlin extra Ibuprofen Schmerztabl. (PZN 6158908)

Berlin-Chemie Eudorlin extra Ibuprofen Schmerztabl. (PZN 6158908)

ab 2,67

Heumann Pharma Ibuprofen 400 Schmerztabletten (PZN 40554)

Heumann Pharma Ibuprofen 400 Schmerztabletten (PZN 40554)

ab 0,69

Bayer Aspirin Plus C Brausetabletten (PZN 3464237)

Bayer Aspirin Plus C Brausetabletten (PZN 3464237)

ab 8,74

1A Pharma Ibu 400 Akut (PZN 3045316)

1A Pharma Ibu 400 Akut (PZN 3045316)

ab 2,98

ratiopharm Ibu 400 Akut Schmerztabletten (PZN 266040)

ratiopharm Ibu 400 Akut Schmerztabletten (PZN 266040)

ab 1,22

Spalt Doppel Spalt Compact Tabletten (PZN 7135335)

Bewertung:
Spalt Doppel Spalt Compact Tabletten (PZN 7135335)

ab 4,29

STADA Paracetamol 500 (10 Stück)

STADA Paracetamol 500 (10 Stück)

ab 0,36

Bayer Aspirin Plus C Brausetabletten (PZN 1894063)

Bayer Aspirin Plus C Brausetabletten (PZN 1894063)

ab 5,47

STADA Paracetamol 500 mg Tabletten (20 Stk.) (PZN: 00423568)

STADA Paracetamol 500 mg Tabletten (20 Stk.) (PZN: 00423568)

ab 0,67

ratiopharm IBU LYSIN 684 mg Filmtabletten (50 Stk.)

ratiopharm IBU LYSIN 684 mg Filmtabletten (50 Stk.)

ab 5,17

Bayer Aspirin Plus C Brausetabletten (PZN 1406632)

Bayer Aspirin Plus C Brausetabletten (PZN 1406632)

ab 3,33

1A Pharma Ibu 400 Akut (PZN 2013219)

1A Pharma Ibu 400 Akut (PZN 2013219)

ab 1,36

mibe Ibutop 400 mg Filmtabletten (20 Stk.)

mibe Ibutop 400 mg Filmtabletten (20 Stk.)

ab 1,05

Bayer Aktren Spezial Kapseln (PZN 8913852)

Bayer Aktren Spezial Kapseln (PZN 8913852)

ab 6,11

1A Pharma Ass 500 Tabl. (PZN 8612435)

1A Pharma Ass 500 Tabl. (PZN 8612435)

ab 2,39

betapharm Ibubeta 400 Akut Filmtabletten (PZN 179737)

betapharm Ibubeta 400 Akut Filmtabletten (PZN 179737)

ab 1,05

McNeil Dolormin Schmerztabletten (PZN 624255)

McNeil Dolormin Schmerztabletten (PZN 624255)

ab 7,19

ratiopharm Ratiopyrin Tabl. (PZN 7686182)

ratiopharm Ratiopyrin Tabl. (PZN 7686182)

ab 1,84

McNeil Dolormin Extra Filmtabletten (PZN 1094724)

McNeil Dolormin Extra Filmtabletten (PZN 1094724)

ab 7,31

Mann Pharma Vivimed mit Coffein gegen Kopfschmerzen (PZN 410330)

Mann Pharma Vivimed mit Coffein gegen Kopfschmerzen (PZN 410330)

ab 4,09

Aliud Ibuprofen AL Akut 400 mg Filmtabletten (PZN 5020875)

Aliud Ibuprofen AL Akut 400 mg Filmtabletten (PZN 5020875)

ab 1,54

ratiopharm Ass 500 (PZN 4345948)

ratiopharm Ass 500 (PZN 4345948)

ab 3,16

Bayer Aspirin Direkt Kautabl. (PZN 4356254)

Bayer Aspirin Direkt Kautabl. (PZN 4356254)

ab 5,30

Winthrop Ibubeta 400 Akut Filmtabletten (20 Stk.)

Winthrop Ibubeta 400 Akut Filmtabletten (20 Stk.)

ab 1,05

McNeil Dolormin Schmerztabletten (PZN 4590211)

McNeil Dolormin Schmerztabletten (PZN 4590211)

ab 3,71

McNeil Dolormin Extra Filmtabletten (PZN 2400229)

McNeil Dolormin Extra Filmtabletten (PZN 2400229)

ab 11,63

beta pharm Ibubeta 400 akut Filmtabletten (50 Stk.)

beta pharm Ibubeta 400 akut Filmtabletten (50 Stk.)

ab 2,78

Hexal Ibu Lysin 684 mg Filmtabletten (50 Stk.)

Hexal Ibu Lysin 684 mg Filmtabletten (50 Stk.)

ab 5,24

Hexal AG Ibu Akut 400 Filmtabletten (PZN 68972)

Hexal AG Ibu Akut 400 Filmtabletten (PZN 68972)

ab 1,43

Dr. Pfleger Neuralgin (PZN 3875041)

Bewertung:
Dr. Pfleger Neuralgin (PZN 3875041)

ab 2,64

Hexal Ass 500 Tabl. (100 Stück)

Hexal Ass 500 Tabl. (100 Stück)

ab 2,89

ratiopharm Ibu 500 Lysinat Schmerztabletten (PZN 1224115)

ratiopharm Ibu 500 Lysinat Schmerztabletten (PZN 1224115)

ab 1,97

Bayer Alka Seltzer Brausetabl. (24 Stück)

Bayer Alka Seltzer Brausetabl. (24 Stück)

ab 7,29

beta pharm Ibubeta 400 akut Filmtabletten

beta pharm Ibubeta 400 akut Filmtabletten

ab 0,81

Hexal Ibu 400 mg Filmtabletten (50 Stk.)

Bewertung:
Hexal Ibu 400 mg Filmtabletten (50 Stk.)

ab 3,14

Boehringer Ingelheim Thomapyrin (PZN 2747068)

Boehringer Ingelheim Thomapyrin (PZN 2747068)

ab 2,20

McNeil Dolormin Extra Filmtabletten (PZN 91089)

McNeil Dolormin Extra Filmtabletten (PZN 91089)

ab 5,71

Boehringer Ingelheim Thomapyrin Tabletten (PZN 1239708)

Boehringer Ingelheim Thomapyrin Tabletten (PZN 1239708)

ab 2,92

Strathmann Eu-med Tabletten (100 Stück)

Strathmann Eu-med Tabletten (100 Stück)

ab 8,71

Linden Delgesic 1000 (PZN: 02055471)

Linden Delgesic 1000 (PZN: 02055471)

ab 6,48

Heumann Pharma Ibuprofen 200 mg Filmtabletten (PZN 3910843)

Heumann Pharma Ibuprofen 200 mg Filmtabletten (PZN 3910843)

ab 2,49

Bayer Aspirin 0,5 g Tabletten (PZN 2495052)

Bayer Aspirin 0,5 g Tabletten (PZN 2495052)

ab 10,97

TOGAL Kopfschmerzbrause + Vitamin C (20 Stück)

TOGAL Kopfschmerzbrause + Vitamin C (20 Stück)

ab 4,33

ratiopharm Ibu 200 Akut Schmerztbl. Filmtabletten (20 Stück)

ratiopharm Ibu 200 Akut Schmerztbl. Filmtabletten (20 Stück)

ab 1,18

ALTANA Acesal Tabletten (20 Stk.)

ALTANA Acesal Tabletten (20 Stk.)

ab 2,33

DOLORGIET Enelfa Tabletten (20 Stk.)

DOLORGIET Enelfa Tabletten (20 Stk.)

ab 1,14

mibe Temagin PAC Tabletten (20 Stück)

mibe Temagin PAC Tabletten (20 Stück)

ab 2,41

1A Pharma Ass + C Brausetabletten (20 Stk.) (PZN: 06312108)

1A Pharma Ass + C Brausetabletten (20 Stk.) (PZN: 06312108)

ab 2,95

ratiopharm Paracetamol Brauseabletten

ratiopharm Paracetamol Brauseabletten

ab 1,62

Abtei Kopfschmerz Roll-On (15 ml) (PZN: 08840202)

Abtei Kopfschmerz Roll-On (15 ml) (PZN: 08840202)

ab 6,32

Novartis Voltaren Dolo Extra 25mg Tabletten (PZN 5968195)

Bewertung:
Novartis Voltaren Dolo Extra 25mg Tabletten (PZN 5968195)

ab 6,69

ratiopharm Ibu 500 Lysinat Schmerztabletten (PZN 1224109)

ratiopharm Ibu 500 Lysinat Schmerztabletten (PZN 1224109)

ab 1,56

McNeil Tispol Ibu-Dd Filmtabletten (10 Stück)

McNeil Tispol Ibu-Dd Filmtabletten (10 Stück)

ab 3,90

ratiopharm Naproxen Schmerztabl. Filmtabletten (10 Stück)

ratiopharm Naproxen Schmerztabl. Filmtabletten (10 Stück)

ab 1,98

beta pharm Ibubeta 400 akut Filmtabletten (10 Stk.)

beta pharm Ibubeta 400 akut Filmtabletten (10 Stk.)

ab 0,81

McNeil Dolormin Gs Mit Naproxen Tabletten (20 Stück)

McNeil Dolormin Gs Mit Naproxen Tabletten (20 Stück)

ab 5,59

Nurofen 200mg Schmelztabletten Lemon (12 Stück)

Nurofen 200mg Schmelztabletten Lemon (12 Stück)

ab 3,74

Actavis Ibuprofen 400 mg Granulat (20 Stk.) (PZN: 07357768)

Actavis Ibuprofen 400 mg Granulat (20 Stk.) (PZN: 07357768)

ab 8,06

STADA Ibudolor 400

STADA Ibudolor 400

ab 1,52

Hemopharm Ibuprofen 400 mg Filmtabletten (20 Stück)

Hemopharm Ibuprofen 400 mg Filmtabletten (20 Stück)

ab 1,35

McNeil Dolormin Filmtabletten (30 Stück)

McNeil Dolormin Filmtabletten (30 Stück)

ab 5,10

Hexal Paracetamol 500 Zaepfchen (10 Stück)

Hexal Paracetamol 500 Zaepfchen (10 Stück)

ab 0,88

Heumann Ibuprofen Schmerztabletten 400 mg (10 Stk.)

Heumann Ibuprofen Schmerztabletten 400 mg (10 Stk.)

ab 0,73

Boehringer Ha Tabletten N (20 Stück)

Boehringer Ha Tabletten N (20 Stück)

ab 3,20

1A Pharma Paracetamol 500 Tabletten (20 Stk.)

1A Pharma Paracetamol 500 Tabletten (20 Stk.)

ab 0,52

Bayer Aspirin Plus C

Bayer Aspirin Plus C

ab 3,33

Hemopharm Ibuprofen 400 mg Filmtabletten (10 Stk.)

Hemopharm Ibuprofen 400 mg Filmtabletten (10 Stk.)

ab 0,90

Tad Pharma Ass 100 mg Protect Tabletten magensaftr. (PZN 3828202)

Tad Pharma Ass 100 mg Protect Tabletten magensaftr. (PZN 3828202)

ab 1,79

McNeil Dolormin Schmerztabletten (10 Stück)

McNeil Dolormin Schmerztabletten (10 Stück)

ab 1,85

ratiopharm Paracetamol 500 Brausetabl. (10 Stück)

ratiopharm Paracetamol 500 Brausetabl. (10 Stück)

ab 1,62

Heumann Paracetamol 500 mg Tabletten (10 Stk.)

Heumann Paracetamol 500 mg Tabletten (10 Stk.)

ab 0,43

Bayer Aspirin 0,5 g Tabletten (20 Stück)

Bayer Aspirin 0,5 g Tabletten (20 Stück)

ab 5,65

bene Benuron 1000 Mg Tabletten (9 Stück)

bene Benuron 1000 Mg Tabletten (9 Stück)

ab 2,71

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber für Kopfschmerztabletten

Junge Frau sitzt an einem Tisch un fasst sich mit beiden Händen an den Kopf - vor ihr liegen zwei Bücher

 

Jeder von uns kennt diese stechenden Schmerzen im Kopf, die oftmals über mehrere Stunden anhalten und einfach nicht aufhören wollen. Die Ursachen hierfür variieren von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Typische Gründe für Kopfschmerzen sind dabei die Folgenden:

  • Übermäßiger Konsum von Nikotin, Koffein oder Alkohol
  • Stress
  • Bevorstehende Erkältung
  • Falsche Ernährung
  • Flüssigkeitsmangel
  • Unregelmäßiger oder schlechter Schlaf
  • Hormonelle Störungen bei Frauen

Woher die Kopfschmerzen auch kommen mögen, die schnellste und unkomplizierteste Methode sie wieder los zu werden, ist die Kopfschmerztablette. Doch das Angebot an verschiedenen Schmerzmitteln ist hier besonders hoch. Welche sind für mich die geeignetsten Schmerzmittel? Welche Wirkungen haben sie auf meinen Körper und auf welche Wirkstoffe setzen die Hersteller? In diesem Ratgeber erhältst du einen Überblick über die vielen erhältlichen Tabletten. Zudem wirst du über die empfohlene Häufigkeit der Einnahme sowie mögliche Nebenwirkungen aufgeklärt.

Die zusammengetragenen Informationen in diesem Ratgebertext sollten trotzdem mit Vorsicht genossen werden. Bei Beschwerden und Unklarheiten solltest du dich immer an einen Arzt oder Apotheker wenden.

Tabletten & Wirkstoffe

Kopfschmerzmittel fehlen in keiner häuslichen Apotheke. Meist aufbewahrt im Spiegelschrank finden sich in vielen Badezimmer die bekannten Tabletten. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2013 sind Tabletten das Mittel Nummer eins bei Kopfschmerzen. Eine Übersicht über die unterschiedlichen Antwortmöglichkeiten findest du in der folgenden Tabelle:

 

 

Männer

Frauen

Gesamt

Schmerzmittel

46 %

55 %

51 %

Frische Luft

48 %

53 %

51 %

Ausgiebiger Schlaf

42 %

43 %

42 %

Sport

23 %

25 %

25 %

Entspannung

13 %

23 %

18 %

Auszeit

7 %

5 %

6 %

Keine Maßnahmen

12 %

6 %

9 %

 

Den Ergebnissen zufolge findet die schnelle Wirkung der Arzneimittel besonders beim weiblichen Geschlecht einen hohen Anklang. Männer hingegen gaben als häufigste Antwort an, sich für einen bestimmten Zeitraum an die frische Luft zu begeben. Das Aussitzen der Symptome scheint bei den Männern doppelt so beliebt zu sein wie bei Frauen.

 

Die beliebtesten Tabletten

Unsortierter Haufen farbenfroher Tabletten auf glatten Oberfläche

 

In der folgenden Tabelle erhältst du eine Übersicht über die verschiedenen Medikamente, die dir gegen den Kopfschmerz behilflich sind. Alle aufgeführten Arzneimittel sind zwar als apothekenpflichtig allerdings rezeptfrei geführt. Dies bedeutet, dass du jederzeit eine Packung des jeweiligen Medikaments kaufen kannst – allerdings nur in der Apotheke.

 

 

Hersteller

Wirkstoff

Weitere Bestandteile (u.a.)

IbuHEXAL

HEXAL AG

Ibuprofen

Natriumsalz, Cellulose, Magnesium

Aspirin

Bayer AG

Acetylsalicylsäure

Carnaubawachs, Natrium, Zink, Hypromellose

Paracetamol

Ratiopharm GmbH

Paracetamol

Cellulose, Magnesium, Maisstärke

Dolormin

Johnson & Johnson GmbH

Ibuprofen

Sojabohne, Drucktinte, Eisen, Hypromellose

ASS + C

HEXAL AG

Acetylsalicylsäure

Cellulose, Maisstärke, Silicium

Die Wirkstoffe, ihre Anwendung und Nebenwirkungen

Im folgenden Abschnitt werden dir die Wirkung und die Anwendung der verschiedene Stoffe näher gebracht sowie die möglichen Nebenwirkungen geschildert. Die Auswahl beschränkt sich dabei auf die Stoffe, die in der obigen Tabelle enthalten sind.

 

Tablette löst sich in einem Wasserglas aufAcetylsalicylsäure

Die Wirkung der Acetylsalicylsäure ist bereits in einer geringen Menge gerinnungshemmend. Ab einer Dosierung von 500 mg wirkt die Säure schmerzstillend und fiebersenkend. Schon in einer Tablette Aspirin befinden sich die angesprochenen 0,5 g wieder. Durch ihre fiebersenkende Funktion wird dieser Stoff neben Kopfschmerzen auch gegen Fieber angewendet. Des Weiteren hilft die Säure auch bei Zahn- und Muskelschmerzen.

Aufgrund der Inhaltsstoffe beschränkt sich die empfohlene Einnahme auf eine Tablette am Tag. Ist nach drei bis vier Tagen noch keine Verbesserung des Fiebers oder der anderen Schmerzen aufgetreten, ist der Besuch beim Arzt notwendig. Personen unter 12 Jahren sowie allen Patienten unter einem Körpergewicht von 40 kg wird die Einnahme untersagt. Die maximale Dosis für alle anderen wurde auf allerhöchstens sechs Tabletten am Tag festgelegt. Eine Ausnahme bilden hier Menschen, die sich in einem Alter ab 65 Jahren bewegen, hier liegt das Maximum bereits bei 4 Tabletten.

Da Acetylsalicylsäure Blutungen im Magen-Darm-Trakt hervorrufen kann, wird Patienten mit einer geschädigten Leber oder Niere nur auf Empfehlung vom eigenen Arzt gegeben. Weil dieser am besten abschätzen kann, ob die Einnahme weitere Gefahren mit sich bringt, sollten eben diese Patienten sich zunächst beraten lassen.

Auch andere Blutungen sind bekannte Nebenwirkungen, da der Wirkstoff gerinnungshemmend agiert, sind Nasen- oder Zahnfleischbluten nicht unüblich. Bei einer Überdosis von Acetylsalicylsäure treten vermehrt Schwindelgefühle, Ohrenschmerzen oder verstärkte Kopfschmerzen auf.

 

Nahaufnahme der Packung eines Ibuprofen-MedikamentsIbuprofen

Auch das Ibuprofen besitzt eine schmerzstillende und entzündungshemmende Funktion. Neben der Hilfe gegen den Kopfschmerz wird das Schmerzmittel auch gegen Beschwerden wie Zahnentzündungen oder Fieber eingenommen. Für Frauen empfehlen sich die Tabletten auch gegen auftretende Regelschmerzen. Im Gegensatz zu Aspirin darf Ibuprofen bereits ab einem Alter von sechs Jahren verwendet werden. In diesem Alter beschränkt sich die maximale Dosis jedoch auf 1,5 Tabletten pro Tag. Ab einem Alter von 12 Jahren erhöht sich die Grenze auf 3 Tabletten täglich.

Patienten, die sich wegen einer Magen-Darm-Erkrankung in einer Behandlung befinden, sollten eine gleichzeitige Dosierung von Ibuprofen mit anderen Medikamenten lieber vermeiden. Gerade weil Beschwerden in diesem Bereich zu den häufigsten Nebenwirkungen von Ibuprofen zählen. Symptome wie Sodbrennen, Übelkeit oder Bauchschmerzen sind hier leider keine Seltenheit. Des Weiteren kann es gelegentlich zu Sehstörungen, Müdigkeit oder Schlaflosigkeit während der Wirkungsdauer kommen.

 

Gegenüberstellung der chemischen Strukturformeln von Ibuprofen und ParacetamolParacetamol

Paracetamol wird unter anderem gegen Kopf- und Zahnschmerzen, aber auch in der Regelzeit empfohlen. Zusätzlich hilft der Wirkstoff bei Gelenkschmerzen, Migräne sowie bei einem Sonnenbrand. In Verbindung mit anderen Arzneimitteln befindet sich auch in Medikamenten gegen Erkältungen häufig der Wirkstoff Paracetamol wieder. Ein normalgewichtiger Erwachsener sollte dabei nicht mehr als vier Tabletten am Tag verwenden. Bei Beschwerden in der Niere oder der Leber sollte die Einnahme zunächst von einem Arzt oder Apotheker abgeklärt werden.

Nebenwirkungen treten bei diesem Medikament bei normaler Verwendung nur selten auf. Trotzdem kann der Wirkstoff zu allergischen Überreaktionen führen. Diese machen sich dann in Form von Nesselsucht, Hautausschlag oder Entzündungen der Nasenschleimhaut bemerkbar. Falls diese oder ähnliche Probleme nach der Einnahme erscheinen, ist es ratsam, sich in eine sofortige ärztliche Behandlung zu begeben.

Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangere Frau fasst sich mit der einen Hand an den Kopf und mit der anderen an der BauchKopfschmerzen, Übelkeit und Schlafstörungen sind die häufigsten Symptome, die in einer Schwangerschaft auftreten. Generell gilt, dass eine Kopfschmerztablette in dieser Zeit nur mit Rücksprache des Arztes oder Apothekers eingenommen werden darf. Tabletten wie Aspirin oder Ibuprofen gelten in der anfänglichen Schwangerschaft noch als bedenkenlos. Ab dem 5. Monat sollte allerdings auch auf diese Medikamente verzichtet werden, da diese dann die Nieren und den Kreislauf des Kindes beeinträchtigen können. Paracetamol galt eine lang Zeit auch während der Schwangerschaft als ungefährlich. Jedoch raten Ärzte von einem Gebrauch strengstens ab. Als Risiken gelten dabei spätere Entwicklungsstörungen oder eine Asthmaerkrankung des Kindes.

In der Stillzeit hingegen sind bisher noch keine negativen Einflüsse von Paracetamol bekannt. Der Stoff Ibuprofen geht in geringen Teil zwar in die Muttermilch über, das Stillen kann aber bei einer kurzen Einnahmezeit bedenkenlos fortgesetzt werden. Erst bei einer höheren Dosierung oder einer anhaltenden Behandlungsdauer sollte das Stillen des Babys unterbrochen werden. Aspirin hingegen sollte in der Zeitspanne des Stillens auf keinen Fall verwendet werden.

Wichtige Hinweise

Umgekippte Tabletten-Dose - einige Tabletten sind bereits heraus gefallenDa viele der Mittel für Kinder nicht verträglich sind, sollte die Aufbewahrung an einem für Kinder nicht erreichbaren Ort stattfinden. Des Weiteren sind die Tabletten trocken zu lagern. Die Temperatur dieses Ortes sollte nicht viel höher als eine normale Raumtemperatur aufweisen. Wenn auf der Packungsbeilage nichts anderes vermerkt ist, liegt die Maximaltemperatur zwischen 25 und 30°C.

Für die Dosierung der Kopfschmerzmittel gelten ähnliche Parameter wie für andere Medikamente. Oft ist auf der Packung ausschließlich die vorgesehene Einnahme von einer durchschnittlichen Person abgedruckt. Die wirkliche Dosierung hängt aber weiterhin auch an den Angaben wie Alter, Geschlecht, Körpergewicht sowie Vorerkrankungen ab. Solltest du dich bereits in einer Behandlung befinden, in der du Medikamente nimmst, frage bitte einen Arzt oder Apotheker, bevor du weitere Tabletten schluckst. Diese klären dich über die Dosierung sowie mögliche Neben- und Wechselwirkungen mit der deiner weiteren Medizin auf.

Alternative zu den Tabletten

Junge Frau blickt in die Natur und streckt mit beiden Armen ein Tuch über den Kopf

 

Wie in der Umfrage bereits zu sehen war, vertrauen nicht alle auf die kurzfristige Wirkung der Medikamente. An der frischen Luft spazieren gehen, eine Runde joggen oder den Schlaf vergangener Tage nachholen, sind weitere beliebte Maßnahmen, um die Schmerzen wieder loszuwerden. Um nicht in eine Abhängigkeit zu geraten, sollten Schmerzmittel generell nicht länger als drei Tage am Stück konsumiert werden. Im gesamten Monat ist es ratsam, nie mehr als 10 Tage Tabletten einzunehmen. Ansonsten machen sich auch bei Kopfschmerztabletten leichte Entzugserscheinungen bemerkbar. Allerdings sei noch mal gesagt, dass im Zweifelsfall immer der Gang zum Arzt im Vordergrund stehen sollte.

Anhaltende Kopfschmerzen sind hierbei nicht zu unterschätzen und oftmals nur ein Indikator für eine schwerwiegende Erkrankung. Leidest du an chronischen Schmerzen sind auch andere Wege ratsam. Hierzu zählen neben regelmäßiger Massagen oder der Einnahme von Naturheilmitteln auch eine Behandlung der Akupunktur. Studien verschiedener Ärzte zeigen auf, dass die Akupunktur zur Vorbeugung von Migräne eine durchaus effektive Hilfe darstellt. Auch gegen die bekannten Spannungskopfschmerzen zeigt sich dieser Weg als zuverlässig. Da jedoch die Akupunktur auf eine langfristige Wirkungsdauer zielt, hilft diese bei seltenen stressbedingten Schmerzen kaum weiter. Fallen deine Kopfschmerzen häufig aus oder haben sich schon zu einer chronischen Erkrankung entwickelt, ist diese Behandlung eine gute Alternative anstelle eines regelmäßigen Konsums von Tabletten.

 

 

 

Bildquellen:

  • Bigstock/ dolgachov
  • Bigstock/ Phattana
  • Bigstock/ dimakp
  • Bigstock/ Mr Doomits
  • Bigstock/ logos2012
  • Bigstock/ VadimGuzhva
  • Bigstock/ JanossyGergely
  • Bigstock/ FotoVika

 


Mit diesem Ratgeber stellte dir Malte eine Übersicht der verschiedenen Medikamente über ihre Wirkung, Anwendung sowie mögliche Nebenwirkungen zusammen. Selber vertraut er allerdings eher auf einen erholsamen Spaziergang oder einen längeren Schlaf. Alles in allem hofft Malte, dir hiermit weitergeholfen zu haben und wünscht dir eine gute Besserung!