Kühl-Gefrierkombination Einbau Preisvergleich: Produktkategorien

  • Kühl-Gefrier-Kombi Einbau  (218)
Top-Marken:

Unsere beliebtesten Produkte im Preisvergleich aus der Kategorie Kühl-Gefrierkombination Einbau

Sortierung nach:
Foto   Test Beschreibung Preisvergleich
AEG Electrolux SCS 51600S0

keine Angabe

AEG Electrolux SCS 51600S0
Einbau-Kühl-Gefrierkombi mit 158cm Nische
€ 487,00 - € 888,30
AEG SDS 61400 S0

keine Angabe

AEG SDS 61400 S0
Kühl-Gefrierkombination mit 244L Nutzinhalt
€ 439,90 - € 928,00
AEG Electrolux SCS 51400 S1

keine Angabe

AEG Electrolux SCS 51400 S1
Kühl-Gefrierkombination mit komfortablen Funktionen
€ 443,28 - € 839,30
Constructa energy CK 65643

keine Angabe

Constructa energy CK 65643
Einbaukühlschrank mit drei Gefriergut-Schubladen
€ 525,10 - € 525,25
Whirlpool ART 477

keine Angabe

Whirlpool ART 477
Kühl-Gefrier-Kombi
€ 469,00 - € 669,00
Zanussi ZBB 29430 SA

keine Angabe

Zanussi ZBB 29430 SA
280 Liter Einbaukühlschrank A+
€ 461,67 - € 534,95
AEG Electrolux SCZ81800F0

keine Angabe

AEG Electrolux SCZ81800F0
Kühl-Gefrierkombination A++
€ 999,89 - € 1.799,95
Bosch KIN86AF30

keine Angabe

Bosch KIN86AF30
Kühl-Gefrierkombination KIN86AF30
€ 831,67 - € 1.154,00
Amica EKGC16166

keine Angabe

Amica EKGC16166
Kühl-Gefrierkombination mit vielen Funktionen
€ 210,00 - € 322,00
Bauknecht KGI 1162

keine Angabe

Bauknecht KGI 1162
234 Liter Kühl-Gefrierkombination A+
€ 380,00 - € 661,60
Siemens KI 38 CA 50

keine Angabe

Siemens KI 38 CA 50
Kühl-/Gefrierkombination 247l 239kWh/Jahr Effizienzklasse A+
€ 750,00 - € 1.423,30
Bosch KIN86AD30

keine Angabe

Bosch KIN86AD30
Kühl-Gefrierkombination Bosch
€ 832,88 - € 1.227,95
Samsung RL-60GHGIH

keine Angabe

Samsung RL-60GHGIH
Kühl-Gefrier-Kombi Einbau RL von Samsung
€ 658,77 - € 899,00
Zanussi ZBT 20420 SA

keine Angabe

Zanussi ZBT 20420 SA
Kühl-Gefrierkombination
€ 337,00 - € 419,21
Bauknecht KVIK 2504

keine Angabe

Bauknecht KVIK 2504
Kühl-/Gefrierkombination 220l 241kWh/Jahr Effizienzklasse A+
€ 403,90 - € 643,59
Beko RBI 6101

keine Angabe

Beko RBI 6101
Kühl-Gefrierkombination
€ 248,00 - € 387,83
Bauknecht KGIE 2181

keine Angabe

Bauknecht KGIE 2181
Kühl-Gefrierkombination
€ 598,00 - € 1.189,01
Zanussi ZBT 23420 SA

keine Angabe

Zanussi ZBT 23420 SA
Kühl-Gefrierkombination A+
€ 380,67 - € 445,67
Indesit IN D 2412

keine Angabe

Indesit IN D 2412
Kühl-Gefrierkombination
€ 268,06 - € 352,61
Constructa energy CK 64544

keine Angabe

Constructa energy CK 64544
191 Liter Kühl-Gefrierkombination A+/4****
€ 383,58 - € 419,13
Bauknecht KGI 2181

keine Angabe

Bauknecht KGI 2181
Kühl-Gefrierkombination
€ 550,00 - € 1.757,03
Siemens KI24LA75 Siemens KI24LA75
Konsument: gut (2,00) - Einbaukühlschränke mit Gefrierfach - Nischenhöhe 122-123 cm - 08/2013
€ 529,00 - € 721,98
Neff KT 434

keine Angabe

Neff KT 434
Kühl-/Gefrierkombination 179l 256kWh/Jahr Effizienzklasse A
€ 322,00 - € 496,00
Zanussi ZBB 25430 SA

keine Angabe

Zanussi ZBB 25430 SA
Kühl- Gefrierkombi (Einbau)
€ 375,00 - € 459,94
Siemens KI 24 DA 20

keine Angabe

Siemens KI 24 DA 20
Kühlschrank 195l 232kWh/Jahr Effizienzklasse A+
€ 410,00 - € 706,49

Kühl-Gefrierkombination Einbau - Wissen, Tipps & Infos

Wissenswertes über Kühl-Gefrier-Kombi Einbau
Die Kühl-Gefrier-Kombi Einbau setzt sich in der Regel aus den Komponenten Kühlschrank und Gefrierschrank zusammen. Die Einbauoption ermöglicht eine Integration dieses Geräts in die Küchenzeile. Somit kann die Kühl-Gefrier-Kombi auch optisch Ihrer Küche angepasst werden und schließt sich dem Design der Kücheneinrichtung an. Mit einer geräumigen und hochwertigen Einbau-Kühl-Gefrier-Kombination erhalten Sie eine praktische Komplettlösung, um alle Lebensmittel Ihres Haushaltes darin lagern zu können. Je nach Hersteller können sich die Kombinationen in Größe, Kühl- und Gefriervolumen, Energieverbrauch oder Ausstattung unterscheiden. Daher ist ein genauer Produkt-Vergleich vor der endgültigen Kaufentscheidung unumgänglich.

Der Kühlschrank
Die Aufgabe des Kühlschranks im Haushalt ist hauptsächlich die Kühlung von Nahrungsmitteln oder Medikamenten. Die Betriebstemperatur liegt normalerweise zwischen zwei und acht Grad und verlangsamt so die chemischen Reaktionen und die biologischen Prozesse der Lebensmittel, wodurch deren Haltbarkeit verlängert wird.

Die Erfindung des Kühlschranks geht bis in die Antike zurück. Da es zu dieser Zeit noch keine Elektrizität gab, wurden große Mengen Eis aus den Bergen in die Städte transportiert und zur Lagerung von Lebensmitteln in tiefen Kellern deponiert. Die erste künstliche Kühlung wurde 1748 vorgestellt und knapp 100 Jahre später mechanisch angewandt. Im Jahre 1834 konnte der erste moderne Kühlschrank kommerziell vermarktet werden.

Während Mitte des 19.Jahrhunderts die Kühlung noch mit Luftkompressoren erzeugt wurde, konnte diese durch Einsatz von Kühlmitteln vereinfacht werden. Allerdings waren diese Kühlmittel nicht besonders umweltfreundlich, sodass mit der Entdeckung von Fluorchlorkohlenwasserstoff ein neuer Kühlstoff eingesetzt werden konnte. Da in den 1980er Jahren jedoch die Ozon zersetzende und klimaverändernde Wirkung des FCKW bekannt wurde, setzten viele Hersteller auf brennbare Kältemittel wie Propan oder Butan, die weder das Ozonloch vergrößern noch den Treibhauseffekt verstärken. Mit der Verbreitung des elektrischen Stroms stieg der Absatz von Kühlschränken immens. Die Kühl-Gefrier-Kombi Einbau gehört heutzutage zu den am meisten verbreiteten Haushaltsgeräten.

Der Gefrierschrank
In der Kühl-Gefrier-Kombi Einbau ist neben dem Kühlschrank auch eine Gefriertruhe enthalten. Gefrierschränke funktionieren nach demselben Prinzip wie Kühlschränke, kühlen die Lebensmittel aber bis zu minus 18 Grad, wodurch Lebensmittel langfristig aufbewahrt werden können. Gefrierfächer sind häufig durch eine Sterne-Kennzeichnung unterteilt, die zwischen null und minus 18 Grad liegen. Je kälter das Fach ist, desto mehr Sterne sind vergeben. Ein Vier-Sterne-Fach eignet sich zur langfristigen Lagerung von gefrorenen Lebensmitteln und zum Einfrieren von nicht aufgetautem Gefriergut.

Worauf Sie beim Kauf achten müssen
Vor allem sollten Sie beim Kauf einer Kühl-Gefrier-Kombination Einbau darauf achten, dass kein FCKW enthalten ist. Da bei einer späteren Verwertung des Geräts das FCKW frei wird, gelangen diese Gase in die Atmosphäre und zerstören dort die Ozonschicht. Deshalb sollten Hersteller solcher Geräte nicht unterstützt werden. Weiterhin ist die Energieeffizienzklasse ausschlaggebend für den Stromverbrauch. Diese liegen zwischen A und G, wobei A die beste und G die schlechteste Klasse darstellt. Die meisten Geräte sind sogar schon besser als A und werden mit A++ ausgezeichnet, da sie besonders energiesparend betrieben werden. Auch die Klimaklasse sollte beim Kauf berücksichtigt werden, die darüber Informationen liefert, in welcher Umgebungstemperatur die Kühl-Gefrierkombination Einbau aufgestellt werden kann. In Deutschland sind diese Klimaklassen SN (Subnormal) und N (Normal) und liegen zwischen +10 und +32 Grad Celsius.


weitere Kühl-Gefrierkombination Einbau RSS-Feed
Schnäppchen Kühl-Gefrierkombination Einbau