Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Kuscheldecke

Wissenswertes über die Kuscheldecke

Kleinkinder und Babys fühlen sich geborgen und zufrieden, wenn man Ihnen Aufmerksamkeit und Wärme schenkt. Kuscheldecken sind die Lösung für kalte Füßchen und lange Winternächte. Aber diese Decken eignen sich, wie der Name schon sagt, am besten zum Kuscheln. Die Kuscheldecke ist vielseitig einsetzbar, ob vor dem Fernseher auf der Wohnzimmercouch, im Bett als zusätzlicher Wärmespender oder aber vor dem Kamin mit einem Glas Glühwein. Wenn die Nächte länger werden und die Temperaturen herunter gehen, dann sitzt man nicht mehr so viel draußen sonden schmiegt sich eher im eigenen Heim zusammen im wärmsten Raum des Hauses unter der Wohlfühl-Decke. Genießen Sie die Ruhe am Wochenende und lesen Sie Ihr lang ersehntes Buch auf dem Sofa oder verbringen Sie den Abend mit Ihrem Liebsten im Wohnzimmer und hören Ihrer bevorzugten Musik zu.

Kuscheldecken begleiten einen das ganze Leben

Es sind nicht nur Erwachsene, die eine Decke als zusätzlichen Wärmespender nutzen. Vor allem Kinder und Babys besitzen von Geburt an eine ganz eigene Kuscheldecke. Meistens begleitet diese Decke die Kindheit zu einem ganzen Stück und diese ist so beliebt bei den Kindern, daß sie sich kaum davon trennen wollen. Man denkt gerne an seine eigene Kindheit zurück, als dieses Prachtstück so manch einem Kind den Schlaf versüßt hat. Aber auch für den Außenbereich im Sommer liegt man gerne mal auf einer kuscheligen Unterlage, ob am Badesee mit Freunden oder Familie oder für ein Picknick im Grünen. Viele Babys erlernen auch auf diesen weichen Kuscheldecken oftmals ihre ersten Schritte oder versuchen sich auf andere Weise gerne fortzubewegen.

Diese Kuschel-Decken sind entweder aus Fleece-Stoff gefertigt, oder aber aus Baumwolle. Ein ganz neuer Trend ist die so genannte Slanket – das ist eine Decke mit integrierten Ärmeln.

Kuschel-Decken für Groß und Klein

Je nachdem ob die Decken für Erwachsene oder Kinder genutzt werden, sind sie aus unterschiedlichen Materialien hergestellt und sind mit verschiedenen Mustern versehen oder aber sind in bunten Farben erhältlich. Geht es darum, der Wohnatmosphäre ein wenig Farbe zu verleihen, dann eignen sich eher warme Farben für den Winter oder dezente Töne zur Dekoration. Handelt es sich aber um Kuschelaccessoires für die ganze Familie und vor allem den Nachwuchs, greift man eher zur bunten Variante in knalligen Farben und mit lustigen Tiermotiven versehen. Vor allem bei kleinen Kindern sind beliebte Comichelden oder Fabelwesen sehr angesagt.

Ganz besonders wichtig aber ist auch, daß sich der Stoff angenehm auf der Haut anfühlt und sowohl eine wärmende Wirkung als auch Atmungsaktivität des Gewebes verspricht.

Wie pflegt man die geliebte Kuscheldecke?

Egal ob Baumwollstoff oder Fleece, die meisten Decken sind für die Waschmaschine geeignet und können sogar im Wäschetrockner zusätzlich gepflegt werden. Meistens sind die pflegeleichten Kuscheldecken aus Microfaser, Polyester fabriziert. Achten Sie bei der Pflege auf die Waschanleitungen und spezielle Pflegehinweise, die sich je nach Stoff und Material unterscheiden können.