Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Grundig 42 VLE 8510
Merken
Grundig 42 VLE 8510

Markteinführung ca. 27.09.2015

  • Stromverbrauch im Betrieb: 51 Watt
  • Energieeffizienz (EEK): A+
  • Hertz: 700 Hz
  • Bildauflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
  • Displaygröße: 42 Zoll
  • Umfang der Lieferung: Bedienungsanleitung, Fernbedienung 2x, Standfuß, Batterien
  • Scart-Anschlüsse: 1
  • Lautsprecher-System: 2.1
  • Reihe: Grundig Vision 8

ab 377,00

Ersparnis: 3 %

sofort lieferbar

Panasonic TX-50ASW504
Merken
Panasonic TX-50ASW504

50 Zoll LED-Fernseher von Panasonic / Markteinführung ca. 25.02.2014

Bewertung:
  • Stromverbrauch im Betrieb: 105 Watt
  • Energieeffizienz (EEK): A+
  • Hertz: 100 Hz
  • Bildauflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
  • Displaygröße: 50 Zoll
  • Umfang der Lieferung: Fernbedienung, Standfuß, Batterien
  • Scart-Anschlüsse: 1
  • Lautsprecher-System: 2.0 Stereo
  • Reihe: Panasonic ASW Serie, Panasonic Next
Note Ø 1

ab 879,00

Reflexion LED 1928 SAT
Merken
Reflexion LED 1928 SAT

LED TV mit integriertem digitalem Satelliten-Tuner / Markteinführung ca. 14.02.2012

  • Stromverbrauch im Betrieb: 25 Watt
  • Energieeffizienz (EEK): B
  • Hertz: 50 Hz
  • Bildauflösung: 1.366 x 768 Pixel
  • Displaygröße: 19 Zoll
  • Umfang der Lieferung: Batterien, Fernbedienung
  • Scart-Anschlüsse: 1
  • Lautsprecher-System: 2.0 Stereo
  • zusätzliche Schnittstellen: Kopfhörer-Ausgang, VGA (PC-Eingang)

ab 199,95

sofort lieferbar

Thomson 32 HS 4244
Merken
Thomson 32 HS 4244

Full-HD-LED-TV in edlem Design / Markteinführung ca. 31.01.2011

  • Energieeffizienz (EEK): B
  • Hertz: 50 Hz
  • Bildauflösung: 1.366 x 768 Pixel
  • Displaygröße: 32 Zoll
  • Umfang der Lieferung: Fernbedienung, Batterien
  • inkl. Netzschalter: nein
  • passend für: Küche
  • Pixel-Dichte: 48.97 ppi
  • Bildschirm-Technologie: LED

ab 352,01

Hisense LHD 32K166WSEU
Merken
Hisense LHD 32K166WSEU

Fernseher / Markteinführung ca. 08.02.2014

Produkt Typ: LED-Fernseher, HD-Ready-Fernseher, Bildschirmgröße (Diagonale): 81 cm, Energieeffizienz (EEK): A, Bildauflösung: 1.366 x 768 Pixel, Displaygröße: 32 Zoll, dynamisches Kontrastverhältnis: 1.500:1, Viewing Angle (H/V): 150/150 °, Response Time: 8 ms, Format Bildschirm: 16:9,...  

ab 198,99

sofort lieferbar

Samsung JU6000
Merken
Samsung JU6000

Markteinführung ca. 14.10.2015

  • Bildauflösung: 3.840 x 2.160 Pixel
  • Umfang der Lieferung: Batterien, Fernbedienung, Stromkabel
  • Lautsprecher-System: 2.0 Stereo
  • Reihe: Samsung Serie 6
  • zusätzliche Schnittstellen: Kopfhörer-Ausgang
  • passend für: PlayStation 4, Fußball, Xbox One
  • Betriebssystem: Tizen OS
  • Besonderheiten (Bild): Contrast Enhancer, UHD Upscaling, Micro Dimming Pro, Auto Motion Plus, Progressive Scan, 4K Ultra HD, Ultra Clean View
  • Soundbesonderheiten: DTS Premium Sound 5.1, DTS Studio Sound, Virtual Surround, Dialog Clarity

ab 564,40

sofort lieferbar

Samsung UE50H5070
Merken
Samsung UE50H5070

50 Zoll Full TV mit Triple Tuner / Markteinführung ca. 03.03.2014

  • Energieeffizienz (EEK): A+
  • Hertz: 100 Hz
  • Bildauflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
  • Displaygröße: 50 Zoll
  • Umfang der Lieferung: Fernbedienung, Batterien
  • Scart-Anschlüsse: 1
  • Lautsprecher-System: 2.0 Stereo
  • Reihe: Samsung Serie 5
  • zusätzliche Schnittstellen: Kopfhörer-Ausgang
Note Ø 3

ab 749,00

Anzeige je Seite:


Ratgeber LED Fernseher

Welcher LED Fernseher ist für mich geeignet?

 

Anspruch Produktempfehlung / Tipps
Kontrastreiches Bild Direct-/Full-LED Fernseher
platzsparend Edge-LED ist dünner als Full-LED, bei Anbringung an der Wand fast egal
langlebig Auf OLED verzichten
günstig je kleiner, desto günstiger, Größen ab 19 Zoll
energiesparend auf Energieeffizienzklasse achten, OLED ist am sparsamsten

LED Fernseher

 

LCD- und Plasma Fernseher haben die Eroberung der Wohnzimmer noch nicht abgeschlossen, da kommt schon eine neue Technik auf den Markt. Die neuesten Fernseher sind mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Damit lassen sich Bilder noch kontrastreicher darstellen und zusätzlich wird auch Energie gespart. Was die meisten Verbraucher nicht wissen: Auch LED-Fernseher beruhen eigentlich auf der LCD-Technologie und bieten nur zusätzlich eine LED-Beleuchtung.

In LCD-Fernsehern kommen für die Beleuchtung Leuchtstoffröhren zum Einsatz. Ihr Nachteil liegt in der großflächigen Beleuchtung, die sich negativ auf das Kontrastverhältnis auswirkt. Schwarz erscheint dadurch gräulich. Zudem weisen sie Mängel auf dem Gebiet der Betrachtungswinkel auf. Je nach Winkel und Qualität des LCD-TVS können erhebliche Unterschiede in Kontrast und Farbeindruck festgestellt werden. Hinzu kommt, dass der Energieverbrauch dieser Fernseher ziemlich hoch ist und bei der Produktion Quecksilber verwendet wird. Allerdings muss man dazu sagen, dass sich die LCD-Technologie in den letzten Jahren erheblich verbessert hat. Mehr Informationen zu LCD-Fernsehern findest du hier.

Beliebte Marken bei LED Fernsehern

Bei den LED Fernsehern wie auch bei den reinen LCD Fernsehern, liegt Samsung mit seiner Produktpalette ganz vorne. In Bezug auf die LED-Technologie sind aber auch andere Fernseher besonders beliebt. Sharp ist zwar eine etwas teurere Marke, bietet dafür jedoch Fernsehen in Perfektion, und auch Philips und LG und Sony belegen die vorderen Plätze.

Anschlüsse

Alle Fernseher sollten heutzutage bestimmte Anschlüsse mitbringen. Welche das genau sind, findest du im Ratgeber zu Fernsehern.

Technologien

LED steht für light emitting diode zu deutsch: lichtemittierende Diode. Bei LED-Fernsehern werden im Gegensatz zu den reinen LCDs zusätzlich stromsparende Leuchtdioden zur Hintergrundbeleuchtung verwendet. Im Gegensatz zu LCD erwärmen sich LEDs kaum, sodass die Fernseher keinen starken Lüfter benötigen. Daher sind sie noch geräuschärmer als LCDs.

Vor allem die reinen Farben der LEDs überzeugen. In der Regel werden nur weiße LEDs verwendet, die sogenannten WLEDs. Zunehmend sorgen mittlerweile die RGB-LEDs für die Beleuchtung. RGB kommt aus dem Englischen und steht für die Farben Red, Green, Blue. Hierbei beleuchten drei Dioden, je eine in Rot, Blau und Grün, einen einzigen Punkt. Dies hat ein noch reineres Weiß zur Folge, wodurch der Farbraum vertieft wird.

 

Nur aus der Nähe sichtbar: RGB Leucht-Dioden erscheinen aus der Entfernung weiß.

 

Ganz neu ist die RGBY-Technologie von Sharp. Bei dieser wurde Gelb (Yellow) als vierte Farbe hinzugenommen, sodass der Farbraum noch mehr an Tiefe gewonnen hat und die Farben noch brillanter erscheinen. LED-TVs punkten maßgeblich auf dem Gebiet der Farbdarstellung, die realistischer und vielfältiger ist als die der LCD-Fernseher. LED-TV Geräte sind nach der Anordnung ihrer Leuchtdioden in Edge LED und Direct- beziehungsweise Full-LED Fernseher zu unterscheiden.

 

Edge-LED

  • Dioden nur im äußeren Rahmen des Fernsehers
  • sehr dünn

Direct-/Full-LED

  • LEDs hinter dem gesamten Panel verteilt
  • einzelne Segmente werden unabhängig voneinander gedimmt ? dunkle Bereiche noch dunkler und hellere noch heller
  • extrem hohes Kontrastverhältnis
  • tiefer (dicker)

 

Mehr Informationen zur LED Technik und den Angeboten verschiedener Hersteller findest du im Blog-Artikel LED-TV: Informationen über Fernseher mit LED-Beleuchtung in unserem Schnäppchen-Blog.

Zukunftstrends

Da der Trend zum energiesparenden Genuss weiter an Fahrt gewinnt, ist auch bei der LED-Technologie eine Entwicklung in diese Richtung zu beobachten. Daher hat sich die OLED Technologie als eine sehr gute Alternative herausgestellt, die sich allerdings bezüglich ihrer Langlebigkeit noch in den Kinderschuhen befindet. Mehr Informationen zu den OLEDs findest du weiter unten zum Thema Umweltfreundlichkeit und Stromverbrauch.

Ein weiterer Trend, der sich insgesamt bei Fernsehern abzeichnet, ist, dass die Bildschirme immer größer werden. Mittlerweile gibt es sogar LED-Fernseher mit 60 Zoll Bildschirmdiagonale.

 

Immer dünner bei immer größerem Bild: Ob wie hier an der Wand oder auf einem Standfuß, LED TVs sind von der Seite kaum noch sichtbar und bieten gleichzeitig ein immer schöneres und kontrastreicheres Bild.

Umweltfreundlichkeit und Stromverbrauch

Eco-KonzeptIm Gegensatz zu LEDs bestehen OLEDs aus organischen, halbleitenden Materialien. Sie weisen eine geringere Leucht- sowie Stromdichte auf.

Ihr Vorteil besteht darin, dass sie aufgrund ihrer Beschaffenheit auf nahezu jedes Material gedruckt werden können. Somit sind Innovationen wie einrollbare Displays denkbar. In der Herstellung sind Produkte mit OLED-Technologie sehr kostengünstig. Zudem sind sie auch qualitativ hochwertiger. Da sie keine Hintergrundbeleuchtung benötigen, weisen sie ein enormes Kontrastverhältnis auf. Dadurch können sie extrem dünn gebaut werden. Auch auf dem Gebiet der Effizienz und des Energiesparens punkten OLEDs. Sie geben farbiges Licht ab, anstatt wie andere Technologien nur als Filter zu fungieren.

Ihr Nachteil besteht in einer geringeren Lebensdauer der organischen Materialien im Gegensatz zu Elementen, die auf einer anorganischen Basis beruhen. Zudem altern die RGB-Pixelbestandteile unterschiedlich schnell. Dies kann im Laufe der Zeit zu einer unschönen Farbverschiebung führen. Doch die Entwicklung steckt noch in den Anfängen, hier passiert sicher noch eine Menge.

 

 

 

Bildquellen:

  • Bigstock/ Noreefly
  • Bigstock/ wellphoto
  • Bigstock/ Glevalex
  • Bigstock/ Chermen
  • Bigstock/ Andrii_visual
  • Bigstock/ Bedolaga

 


Diesen Ratgeber hat Tobi für dich verfasst, dein Experte in der Kategorie LED Fernseher.