Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Lazio Rom Fanartikel

Wissenswertes über Lazio Rom Fanartikel
Der Società Sportiva Lazio S.p.A. ist ein bekannter italienischer Fußballverein, der aus Rom stammt. Neben dem AS Rom und Juventus Turin ist Lazio Rom der einzige an der Mailänder Börse notierte Verein Italiens. Heimspiele werden im Römer Olympiastadion ausgetragen, welches sich Lazio Rom mit dem Rivalen Roma teilt. Die Mannschaft verfügt über eine überaus loyale Fangemeinde, die dem Lazio Rom im Stadion so richtig einheizt. Mit Fanartikeln wie Trikots, Schals, Mützen und Fahnen geschmückt, kann man seine Mannschaft anfeuern und zum nächsten Sieg peitschen.

Geschichte und Erfolge
Lazio Rom wurde am 09. Januar 1900 gegründet. Nachdem die Mannschaft 1958 den italienischen Pokal gewann, erreichten sie 1974 den Meisterschaftstitel. 1998 gewann die Mannschaft den italienischen Pokal und wurde italienischer Fußball-Supercupsieger. Der bisher größte Erfolg von Lazio Rom war der Sieg im Europapokal der Pokalsieger in der Saison 1998/99. In der gleichen Saison gewannen sie den europäischen Super-Cup und im Jahre 2000 ereignete sich ein weiterer Erfolg, als Lazio Rom den Meistertitel gewann und mit dem Pokalsieg das Double schaffte. Im gleichen Jahr gewannen sie außerdem erneut den italienischen Fußball-Supercup, genauso wie 2009.

Auch 2004 und 2009 wurde wiederholt der Italienische Pokal gewonnen. Da der Verein von hohen Schulden geplagt ist, mussten viele der hoffnungsvollsten Spieler verkauft werden. Das ist auch der Grund dafür, dass Lazio Rom Jahr für Jahr um die Spiellizenz für die Serie A bangt. Auch bekannte Deutsche waren bereits für Lazio Rom tätig, zum Beispiel Thomas Doll, der momentan Trainer eines türkischen Erstligisten ist, oder Karl-Heinz Riedle der damals als Garant für den Aufschwung des Lazio Rom galt. Auch im aktuellen Kader ist ein deutscher Spieler vertreten: Thomas Hitzlsperger, der auch als Spieler in der deutschen Nationalmannschaft tätig ist.

Skandale
In der Serie A, der höchsten italienischen Spielklasse, spielend wurde Lazio Rom1980 in die Serie B zwangsversetzt, da sie in den Wettskandal zusammen mit dem AC Mailand verwickelt waren. Und auch im Jahr 2006 war Lazio Rom in den Manipulationsskandal verwickelt, zusammen mit Juventus Turin. Die Strafe lautete: Zwangsabstieg in die Klasse B und sieben Punkte Abzug. Lazio klagte jedoch gegen diese Strafe und sie wurde in der ersten Revision von einem Zwangsabstieg in einen 11-Punkte-Abzug abgemildert. In der zweiten Revision wurde das Urteil nochmals abgemildert auf einen 8-Punkte-Abzug.