Nach oben

Ratgeber Leder Pumps

Wissenswertes über Leder Pumps

Diese typischen Damenschuhe eignen sich hervorragend in Kombination mit einem Kleid oder Rock und werden überwiegend im Sommer oder zu besonderen Anlässen getragen.

Geschichte
Die Wurzeln der Pumps entspringen dem 17./18. Jahrhundert. Die von männlichen Hoflakaien in Verbindung mit Kniestrümpfen getragenen Schuhe verloren in den Zeiten der französischen Revolution ihre Absätze. Doch die am Ende des 19. Jahrhunderts auch als Tanzschuh eingesetzten Leder Pumps wurden dann wieder mit Heels und leicht verändertem Schaft hergestellt. Heutzutage werden sämtliche Arten von Pumps, so auch Leder Pumps, überwiegend vom weiblichen Geschlecht getragen, sowohl in der Freizeit, als auch zum Kostüm im Büro.

Bestandteile
Diese besondere Form der Damen Halbschuhe hat grundsätzlich keinen Verschluss, d.h. Leder Pumps besitzen keinerlei Riemen, Reißverschlüsse oder Schnürsenkel. Des Weiteren kennzeichnen sie sich durch einen in seiner Form und Länge variierenden Absatz aus - je nach Hersteller und Verwendung bewegt sich die Absatzhöhe zwischen 3cm und 9,5cm. Lederpumps werden zwar überwiegend aus Leder hergestellt, aber auch Materialien wie Seite oder Satin kommen zusätzlich zum Einsatz. Ebenfalls stark von der Mode abhängig ist das mal runde, mal spitze Vorderteil der Damen Schuhe. Dadurch ist aber auch sichergestellt, dass diese Damenmode zu aller erdenklichen Damenbekleidung getragen werden kann.

Modelle
Leder Pumps können als verschiedenste Modelle auftreten. So lässt diese Damenbekleidung für die Füße sich in Stöckelschuh, Hochfrontpumps, Peep Toes, Flamencopumps oder auch Schnürpumps unterteilen. High Heels dagegen fallen nicht unter die Kategorie der Pumps.

Verwendung
Ob in der Freizeit oder auf dem Ball, mit modischen Accessoires wie einem Tuch in Verbindung zum Kleid oder Rock oder auch schlicht zur Jeans am helllichten Tage - Leder Pumps sind in den unterschiedlichsten Größen und Formen zu erwerben und können zu allen möglichen Anlässen verwendet werden. Hier bleibt kein Wunsch offen, und daher findet sich der Lederpumps auch bei fast jeder Dame im Schuhschrank.