Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Longdrinkgläser

Wissenswertes über Longdrinkgläser
Longdrinks bestehen im Vergleich zu einem Cocktail aus nur einer Spirituose, welche mit einem Softdrink wie Sprite, Cola oder auch Saft – dem Filler - aufgefüllt wird, wohingegen beim Cocktail mehrere verschiedene Spirituosen als auch Säfte, Sahne und andere Zutaten vermixt werden. Zudem werden die Zutaten in einem Cocktail meist durch das Shaken oder auch Rühren vermixt – gerührt oder geschüttelt – während ein Longdrink einfach nur eingegossen wird.

Longdrinks und Cocktails
Im Vergleich zu Cocktails, die die verschiedensten Fantasienamen von Sex on the Beach?, über Long Island Ice Tea? oder auch Tequila Sunrise? haben und auch dementsprechend spektakulär aussehen – eben wie ein Sonnenaufgang oder auch Eistee – verläuft die Namensgebung beim Longdrink deutlich unspektakulärer. So wird der Longdrink meist einfach nach den beiden vermischten Getränken wie Bacardi-Cola, Wodka-O-Saft oder auch Gin Tonic benannt.

Longdrinkgläser und Tumbler
Und auch die Gläser für die Longdrinks unterscheiden sich von den Cocktail- sowie auch Softdrinkgläsern. Longdrinks werden aus einem Longdrinkglas, beziehungsweise dem Tumbler getrunken. Tumbler kommt von dem englischen Wort to tumble? und bedeutet taumeln oder stürzen – was nach dem Verzehr einiger Longdrinks ja durchaus auch passieren kann... Allerdings geht die Bezeichnung nicht auf den torkelnden Gang zurück, sondern vielmehr darauf, dass die Gläser ursprünglich mit einem rund geformten Boden ausgestattet waren, sodass sie nicht selbstständig stehen konnten und umgestürzt sind.

Aufbau und Gestaltung der Longdrinkgläser
Der runde Boden ist einem dicken Glasboden gewichen, ansonsten kann das Glas flach für Whiskeys oder ähnliche Getränke oder auch hoch für Mischgetränke gestaltet sein. Die Tumbler zeichnen sich durch den großen Durchmesser aus, wodurch sie sich für die Zugabe von Eis ideal eignen – so wird aus dem Whiskey schnell ein Whiskey on the rocks? und aufgrund des dicken Bodens schmilzt das Eis nicht so schnell weg.