Nach oben

Luftmatratze filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Luftmatratze

Wissenswertes über die Luftmatratze

Geschichte der Matratze
Das Wort Matratze soll auf das italienische Wort Materazzo zurückzuführen sein, welches seinerseits von dem arabischen Wort Matrah stammt. Schon Odysseus schlief auf einem Bett, das mit bunt schillernder Stierhaut bespannt war. Die Griechen und Römer hatten luxuriös ausgestattete Betten, die jeweils mit einer mit Gänse- oder Schwanenfedern, Heu oder Wolle gefüllten Matratze bedeckt waren. Und in der arabischen Welt gab es schon zu Zeiten der Kreuzzüge Matratzen, die von Rittern nach Europa gebracht wurden. Inzwischen gibt es unzählig viele Arten von Matratzen und dem passenden Lattenrost. Ob für Sport und Freizeit, als Reisebett, Doppelbett oder Kinderbett – gesunder Schlaf ist der beste Start in einen neuen Tag. Und Freunde von Camping, die des Nachts in einem Zelt in freier Natur nächtigen, greifen besonders gerne auf die beliebte Luftmatratze zurück.

Funktionalität von Luftmatratzen
Eine Luftmatratze ist eine in Kammern unterteilte, aufblasbare Matratze, die aus luftdichtem, elastischen PVC oder Gummi hergestellt ist. Da PVC wasserdicht ist, ist der Kunststoff gut einfärbbar und ein guter Isolator. Somit sind Luftmatratzen nicht nur in vielen optischen Varianten zu erwerben, sondern auch in ihrer Funktionalität für die Mitnahme auf Reisen beinahe unschlagbar – nur die ebenfalls populäre Isomatte macht der Luftmatratze in dieser Hinsicht Konkurrenz. Wichtig ist, bei einem Erwerb darauf zu achten, dass die Luftmatratze platzsparend zusammengerollt werden kann – so kann sie sogar bei Touren auf dem Motorrad oder Fahrrad problemlos mitgenommen werden, und keine extra Dachbox auf dem Auto ist vonnöten. Des Weiteren sollte die passende Luftpumpe mit in den Rucksack gesteckt werden – und wenn das Material nun noch robust genug ist, dem eventuellen Einfluss von Kieselsteinen auf dem Boden standzuhalten, steht einer komfortablen Nacht auf einer Luftmatratze im Iglu Zelt in einen Schlafsack gehüllt nichts mehr im Wege!

Verwendungszwecke!
Teilweise sind Luftmatratzen mit einem Baumwollbezug erhältlich – und neuerdings gibt es sogar Thermoluftmatratzen, die sich eigenständig aufblasen können. Egal, ob durch Luftpumpen oder mit einem solchen Modell - Richtig bequem wird es auf einer solchen speziellen Matratze erst, wenn sie voll aufgepumpt ist, da sonst der Körper nicht richtig unterstützt wird und der Liegeeffekt so eher mit dem in einer Hängematte verglichen werden kann. Luftmatratzen werden auch häufig als Schwimmhilfe verwendet, bieten stundenlangen, unkomplizierten Spaß im Wasser und sollten bei keinem Badeurlaub fehlen. Doch nicht nur in der Freizeit und auf Reisen ist die Luftmatratze ein praktischer Begleiter: Sie kann ebenso gut im Wohnzimmer aufgeschlagen als bequemes Gästebett eingesetzt werden.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!