Nach oben

Motherboard Socket 1156 Intel P55 2PCX/5PCI DDR3 SATA RAID GLAN IEEE SOUND ATX / Markteinführung ca. 05.11.2009

  • Chipsatz Serie: Intel P55
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 2 x USB3.0, 14 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 4 x DDR3
  • LAN Standard: 2 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): ATX
  • Codename Prozessor: Nehalem
  • unterstützte Multikern-CPUs: Quadcore
  • Betriebsart RAM: Dual-Channel
  • S-ATA Geschwindigkeit: 6 Gbit/s

ab 325,00

Sockel 1156 Mainboard / Markteinführung ca. 03.11.2010

  • Chipsatz Serie: Intel 3420
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 8 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 6 x DDR3
  • LAN Standard: 2 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): ATX
  • Codename Prozessor: Nehalem
  • unterstützte Multikern-CPUs: Quadcore
  • S-ATA Geschwindigkeit: 3 Gbit/s
  • PCI-X x 4 Steckplatz Anzahl: 1

ab 237,38

Markteinführung ca. 09.11.2015

  • USB-Schnittstellen Anzahl: 6 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 4 x DDR3
  • LAN Standard: 2 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): ATX
  • Betriebsart RAM: Dual-Channel
  • PCI-X x 8 Steckplätze Anzahl: 2
  • PCI-X x 4 Steckplatz Anzahl: 1
  • RAID-Schnittstelle: ja
  • Hersteller Chipsatz: Intel

ab 155,49

Quadcore Mainboard / Markteinführung ca. 21.09.2009

  • Chipsatz Serie: Intel P55
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 14 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 4 x DDR3
  • LAN Standard: 1 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): ATX
  • Chip (-satz): Intel P55
  • PCI-Steckplätze Anzahl: 3 x PCI
  • Onboard Grafik: nein
  • RAID-Schnittstelle: ja

ab 114,90

Motherboard Socket 1156 Intel Q57 / Markteinführung ca. 06.01.2010

Bewertung:
  • Chipsatz Serie: Intel Q57
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 12 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 4 x DDR3
  • LAN Standard: 1 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): Micro ATX
  • Codename Prozessor: Nehalem
  • S-ATA Geschwindigkeit: 3 Gbit/s
  • Reihe: Asus P7Q57
  • PCI-Steckplätze Anzahl: 2 x PCI

ab 119,00

GigaByte Mainboard Sockel 1156 / Markteinführung ca. 25.03.2010

  • Chipsatz Serie: Intel P55
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 12 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 4 x DDR3
  • LAN Standard: 1 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): ATX
  • Multi-GPU-Support: ATI CrossFireX
  • Chip (-satz): Intel P55
  • PCI-Steckplätze Anzahl: 2 x PCI
  • Onboard Grafik: nein

ab 118,00

Motherboard des Herstellers Supermicro / Markteinführung ca. 28.05.2010

  • Chipsatz Serie: Intel Q57 Express, Intel Q57
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 14 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 4 x DDR3
  • LAN Standard: 2 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): Micro ATX
  • Codename Prozessor: Nehalem
  • unterstützte Multikern-CPUs: Quadcore
  • Betriebsart RAM: Tri-Channel
  • S-ATA Geschwindigkeit: 3 Gbit/s

ab 211,50

Sockel 1156 Mainboard / Markteinführung ca. 02.11.2010

  • Chipsatz Serie: Intel 3420
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 7 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 4 x DDR3
  • LAN Standard: 2 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): Micro ATX
  • Codename Prozessor: Nehalem
  • unterstützte Multikern-CPUs: Dualcore
  • S-ATA Geschwindigkeit: 3 Gbit/s
  • Onboard Grafik: ja

ab 226,91

Sockel 1156 Mainboard / Markteinführung ca. 02.11.2010

  • Chipsatz Serie: Intel 3420
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 8 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 6 x DDR3
  • LAN Standard: 4 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): ATX
  • Codename Prozessor: Nehalem
  • unterstützte Multikern-CPUs: Quadcore
  • S-ATA Geschwindigkeit: 3 Gbit/s
  • PCI-X x 4 Steckplatz Anzahl: 1

ab 263,86

Sockel 1156 Mainboard / Markteinführung ca. 08.11.2010

  • Chipsatz Serie: Intel 3400
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 5 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 4 x DDR3
  • LAN Standard: 2 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): Micro ATX
  • Codename Prozessor: Nehalem
  • unterstützte Multikern-CPUs: Quadcore
  • S-ATA Geschwindigkeit: 3 Gbit/s
  • Onboard Grafik: ja

ab 95,20

Intel Motherboard / Markteinführung ca. 11.11.2010

  • Chipsatz Serie: Intel 3420
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 7 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 6 x DDR3
  • LAN Standard: 2 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): Proprietary
  • Codename Prozessor: Nehalem
  • unterstützte Multikern-CPUs: Quadcore
  • S-ATA Geschwindigkeit: 3 Gbit/s
  • PCI-X x 4 Steckplatz Anzahl: 1

ab 288,10

PCIe 2.0 taugliches Mainboard / Markteinführung ca. 17.11.2010

  • Chipsatz Serie: Intel 3420
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 8 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 8 x DDR3
  • LAN Standard: 2 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): ATX
  • S-ATA Geschwindigkeit: 3 Gbit/s
  • PCI-X x 4 Steckplatz Anzahl: 1
  • PCI-Steckplätze Anzahl: 1 x PCI
  • Onboard Grafik: ja

ab 222,50

Mainboard Sockel 1156 / Markteinführung ca. 26.04.2011

  • Chipsatz Serie: Intel 3420
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 7 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 4 x DDR3
  • LAN Standard: 2 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): Micro ATX
  • Codename Prozessor: Nehalem
  • unterstützte Multikern-CPUs: Dualcore
  • S-ATA Geschwindigkeit: 3 Gbit/s
  • PCI-X x 8 Steckplätze Anzahl: 3

ab 159,90

Markteinführung ca. 09.11.2015

  • Chipsatz Serie: Intel 3000, Intel 3420
  • USB-Schnittstellen Anzahl: 8 x USB2.0
  • Anzahl RAM-Sockel: 6 x DDR3
  • LAN Standard: 2 x 1000 MBit/s
  • Formfaktor (Größe): ATX
  • Codename Prozessor: Nehalem
  • unterstützte Multikern-CPUs: Quadcore
  • Betriebsart RAM: Dual-Channel
  • S-ATA Geschwindigkeit: 3 Gbit/s

ab 278,97


Ratgeber Mainboards Sockel LGA1156

Wissenswertes über Mainboards Sockel LGA 1156
Die wesentliche Komponente eines Computers bildet die Hauptplatine, die auch Motherboard oder Mainboard genannt wird. Auf dieser Baugruppe werden alle wichtigen Elemente eines Computers, die nicht nur die Datenverarbeitung sondern auch die Ein- und Ausgabe ermöglichen, integriert.

Besonderheiten von Mainboards Sockel LGA 1156
Mainboards, die über einen Sockel 1156 verfügen, besitzen hervorragende Anschlussmöglichkeiten. Darunter zum Beispiel den hochwertigen Grafik-Standardport PCI-Express (PCIe), der für eine unglaublich schnelle Kommunikation zwischen Prozessor und Grafikkarte sorgt. Des Weiteren haben sie einen DDR 3 Speicher, der je nach Chip-Typ, eine Datenrate von bis zu 12,8 Gigabyte in der Sekunde erreicht. Außerdem stellen sie die Schnittstelle für INTEL Core i5 und Intel Core i7 Prozessoren bereit. Diese sind die neuen Flaggschiffe in der Prozessorsparte von INTEL.

Architektur von Mainboars Sockel LGA 1156
Das Neue bei den LGA1156 Mainboards ist die Intel-Nehalem-Mikroarchitektur. Hier wird im Gegensatz zu den 775 Sockel basierenden Prozessoren eine Punkt-zu-Punkt Verbindung (QuickPath Interconnect) zwischen Prozessor und Chipsatz hergestellt. Diese ist auf Skalierbarkeit und einen sehr hohen Datendurchsatz ausgerichtet. Des Weiteren wird bei LGA1156 Mainboards auf die Anbindung zwischen den Arbeitsspeicher und Prozessor über einen integrierten Speicherkontroller, der hier im Prozessor sitzt, gesetzt. Dies verringert die Reaktionszeit (auch Latenz genannt), welche bei älteren Boards den Schwachpunkt bildete. Eine weitere Neuerung der Nehlem-Mikroarchitektur ist die dreistufige Cache Hierarchie. Dabei bekommt jeder Prozessorkern neben dem Level 1 Cache auch einen eigenen Level 2 Cache. Weiterhin teilen sich alle Kerne einen Level 3 Cache. Der Cache sorgt dafür, dass nötige Programmteile direkt in einen Speicher geladen werden, der sehr viel schneller zu Verfügung steht als der Arbeitspeicher.

Die Prozessoren INTEL Core i5 und Intel Core i7, die auf den LGA1156 Mainboards eingesetzt werden, fertigt man in der 45 Nanometer Technik. Dies gewährleistet geballte Leistung auf geringem Raum. Eine weitere Besonderheit, die LGA1156 Mainboards auszeichnet, ist die Power Control Unit (PCU). Dieses Element sorgt dafür, dass die Energieaufnahme so effizient wie möglich ist. Die Leistungsaufnahme kann dabei lastsituationsabhängig minimal gehalten werden. Unter bestimmten Umständen sorgt die PCU dafür, dass der Prozessor etwas höher getaktet wird.

Fazit zu Mainboards Sockel LGA 1156
Bei den Mainboards, die auf dem Sockel 1156 basieren, wird eine Balance zwischen erbrachter Leistung und der dafür verwendeten Energie erzielt. Außerdem bringt die Nutzung von DDR3-SDRAM Speicher unglaublichen Performancegewinn. Die LGA1156 Mainboards gehören zu einer leistungsstarken und energieeffizienten Serie, die noch ihres gleichen sucht.