Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Manschetten

Wissenswertes über Manschetten
Das orthopädische Hilfsmittel, die Manschette, ist mit einer Bandage zu vergleichen. wobei diese in diversen Bereichen zu finden ist. Dazu gehören neben der Medizin auch die Technik wie beispielsweise im Maschinen- und Fahrzeugbau. Diese haben jedoch mit der hier behandelten Manschette nichts zu tun. Eines haben jedoch alle miteinander gemeinsam. Sie sollen einen Gegenstand oder ein Körperteil schützen oder stabilisieren.

Manschetten als medizinisches Zubehör
Als medizinisches Zubehör finden sich Manschetten oftmals in Verbindung mit Blutdruck Geräten. In diesem Zusammenhang sind die Manschetten hohl und lassen sich mit Luft befüllen, sodass das Blut gestaut wird. Das Befüllen erfolgt über einen Schlauch und eine Pumpe, die entweder elektrisch oder von Hand betrieben wird. Darüber hinaus sind Manschetten individuell verstellbar, sodass sie an fast jeden Arm passen. Das wird mit einem Klettverschluss realisiert, der auf der gesamten Länge angebracht ist.

Manschetten zur Stabilisierung von Gelenken
Ähnlich wie Bandagen lassen sich Manschetten auch für die Stabilisierung von Gelenken einsetzen. Der Aufbau ist jedoch ein ganz anderer. Während eine Bandage meistens vorkonfektioniert ist, sind Manschetten oft so gearbeitet, dass sie eigenständig angelegt werden müssen und für unterschiedliche Bereiche verwendet werden können. Eine Handgelenkmanschette wird beispielsweise über den Daumen gezogen und von dort aus über die Hand, das Handgelenk bis über den Unterarm gewickelt. Abhängig davon, wie fest die Manschette gebunden wurde, ist das Gelenk stabilisiert oder sogar fixiert.