Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Messer

Wissenswertes über Messer
Das Messer ist heute fester Bestandteil des Besteckes und hat sich neben dem Löffel schon früh als Besteck etabliert. Allerdings wurde das Messer noch nicht immer im heutigen Sinne als Schneidwerkzeug sowie zum Schieben des Essens auf die Gabel verwendet, sondern rein zum Zerkleinern der Speisen, um diese anschließend mit den Fingern oder dem Löffel in den Mund zu befördern.

Vom Wert- zum Gebrauchsgegenstand
Während der Löffel sich bereits in der Steinzeit nachweisen lässt, gehen die Messer bis auf das antike Rom zurück. Ebenso wie der Löffel wurde auch das Messer zunächst als Wertgegenstand angesehen und am Gürtel / am Körper getragen. Das Messer wurde zunächst aus Stein, später aus Silber und heute schließlich aus Edelstahl gefertigt.

Aktueller Stand
Heute werden von deutschen Klingenfabrikanten allein circa 2.000 verschiedene Klingenformen für den Weltmarkt hergestellt – Herstellungszentrum ist Solingen. Wie auch bei dem Löffel hat sich eine breite Anzahl verschiedener Messer entwickelt. So wird zwischen dem klassischen Tafelmesser, dem kleineren Dessertmesser sowie dem Steak- und Fischmesser und dem Obst- oder auch Buttermesser unterschieden.

Messerblöcke – All-in-One
Zur geordneten und geschützten Aufbewahrung bieten sich vor allem die sogenannten Messerblöcke an, unter denen man einen Holzblock versteht, der mit verschiedenen Einschüben für die einzelnen Messer versehen ist. Die meisten Hersteller bieten Messerblöcke inklusive diverser Messer an – sodass sie die Grundausstattung für eine gute Küche auf einen Schlag erhalten können.