Nach oben

Motorsense filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Motorsense

Wissenswertes über Motorsensen
Das Wort Sense ist aus dem althochdeutschen segensa″ abzuleiten, dessen Bedeutung Schneidende war. Sie wurde schon immer zum Schneiden von Gras und Getreide verwendet. Heute gibt es sie motorisiert und auch wenn sie überwiegend vom Rasenmäher ersetzt wurde, ist sie an unübersichtlichen, steilen und schmalen Grünbereichen unersetzlich.
Je nach Schneidewerkzeug gibt es noch eine Untergliederung, den Freischneider. Im Gegensatz zur einfachen Sense, die mit einem rotierenden Faden arbeitet, funktioniert er über eine vom Motor angetriebene Messerscheibe.

Funktion und Aufbau der Motorsense
Die Fäden der Sense sind auf einer Spule aufgerollt und werden durch die Fliehkraft kräftig gespannt. Sie schlagen das Gras mehr ab, als dass sie es schneiden und bleiben dabei an starke Gegenstände anpassbar. Dadurch werden Zäune und Baumrinden beispielsweise nicht so sehr geschädigt. Die Fäden einer Sense können relativ leicht ausgewechselt werden. Wenn der benutzte Faden verbraucht ist, lässt sich frischer aus der Fadenrolle herausziehen, das abgenutzt Ende wird entfernt. Einige Sensen verfügen dabei über einen Mechanismus, der durch Auslösen einen Knopf eindrückt, der den Faden freigibt und somit praktisch allein wechselt. Der Motor der Sense sitzt je nach Größe am Sensenkopf – bei den kleinen ist das der Fall – oder bei den größeren als Ausgleich zum Gewicht am oberen Ende. Freischneider hingegen verfügen über einen externen Motor.
Ganz wichtig ist, dass die Motorsense und Freischneider nur in entsprechender Sicherheitskleidung bedient werden. Die Schneidewerkzeuge selbst müssen abgedeckt sein. Als Benutzer einer Sense sind Schutzbrille und festes Schuhwerk, bei Freischneidern zusätzlich Gehörschutz, Schnittschutzanzug, Handschuhe und Sicherheitsschuhe zu tragen.

Motorsensen mit Verbrennungsmotor
Die motorisierten Sensen sind wahlweise mit einem Verbrennungsmotor oder Elektromotor erhältlich. Die mit Verbrennungsmotor haben den Vorteil, dass sie, vor allen Dingen im Vergleich zu den elektrischen mehr Bewegungsfreiheit bieten und unabhängig von einem Stromanschluss betrieben werden. Für abgelegene Grundstücke kommen daher ausschließlich sie in Betracht. Beim Kauf einer Motorsense mit Verbrennungsmotor sollte immer auch auf die Abgaswerte und ein niedriges Laufgeräusch geachtet werden, grade dann, wenn man sich keinen Ärger mit dem Nachbarn einhandeln will und außerdem Natur und Garten schützen möchte.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!