Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Ohrringe

Wissenswertes über Ohrringe

Ein besonders beliebtester Schmuck und immer gern als Accessoires getragen, sind Ohrringe. Zwar sind es insbesondere die Frauen, die der Gunst des Glitzerns und des Funkelns verfallen, doch sind Ohrringe keine reine Damendomäne, sondern gehören durchaus auch in die Herrenmode.

Als Perlohrring oder Hängeversion bis auf die Schulter
Ohrringe sind Schmuckstücke, die entweder durch einen Ohrclip oder durch ein Ohrloch im Ohrläppchen am Ohr befestigt werden. Dabei gibt es unterschiedliche Lochmethoden. Während früher verschiedene Stechmethoden angewandt wurden, gibt es heute auch so genannte Ohrlochpistolen, bei der das Loch im Ohr geschossen wird. Das Durchstechen mit der Nadel wie in früherer Zeit war natürlich noch schmerzvoller als die fortgeschrittene Variante mit einem speziellen Ohrring aus chirurgischem Stahl. Trotzdem lässt sich bei allen Methoden das Schmerzgefühl nicht ganz vermeiden., doch ist es erst einmal getan, wirkt ein Ohrring zu sämtlicher Damenbekleidung wie ein Wunder, so viel kann er hermachen. Heutzutage spricht man von einer Heilungsphase von ca. sechs bis acht Wochen nach dem Stechen. Danach bleibt ein kleines Loch im Ohr zurück, an dem nach Belieben Schmuck, Ohrringe oder andere Dinge getragen werden können.

Materialien und Formen
Die Materialien, aus dem Ohrringe gefertigt sind, sind zahlreich. Völkerstämme wie die Aboriginies tragen eher Modelle aus Holz und Knochen, während in der heutigen Zeit überwiegend die Anfertigung aus Metallen bei dieser Mode üblich ist. Auch Kunststoff wird zur Herstellung verwendet, und zur Verfeinerung können durch aus auch Edelsteine, Perlen,sowie Glas bei der Verarbeitung dienen. Je nachdem welche Materialien verwendet wurden, unterscheidet sich der Wert des Ohrrings. So können die Preise natürlich stark voneinander unterscheiden. Ebenso die Formen, die von kleineren Ohrsteckern bis hin zu Ringen oder größere Gehänge variieren können.

Gefahren
Viele Menschen reagieren besonders bei vielen preiswerteren Metallschmuckstücken allergisch. Diese können entweder nur einen Ohrring aus Edelmetall oder anderen Materialien tragen, um Schwellungen und Entzündungen am Ohr zu vermeiden. Das Gleiche gilt beispielsweise für Ketten, Ringe oder Schmuckanhänger. Der Vorteil ist, dass man so eine Fälschung unechter Schmuckstücke aufgrund allergischer Reaktionen erkennt. Nachteil wiederum ist, dass man nur auf teure Modelle zurückgreifen kann oder ganz auf den Ohrschmuck verzichten sollte.

Fazit
Die Vielfalt des Körperschmucks ist groß, und nicht nur der Ohrschmuck liegt im Trend, sondern auch Piercings an Brust und Bauch sind sehr beliebt. Zusammen mit einer Uhr oder schicken Kette stellen Ohrringe für jedermann eine Bereicherung dar und lassen sich beliebig mit Hosen, Obterteilen und sämtlicher Damenmode und Herrenbekleidung kombinieren.