Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Ohrstecker

Wissenswertes zum Ohrstecker

Kulturelle Bedeutung des Ohrschmucks:

Der älteste Fund des Ohrrings liegt 7500 bis 8200 Jahre zurück und bestand aus Jade. Getragen wurde Ohrschmuck schon immer geschlechter- und Kulturen übergreifend – hauptsächlich allerdings schätzen Frauen dieses Accessoire. In manchen Regionen wurden die Ohrlöcher durch schwere und große Ohrringe vergrößert. In Gegenwart eines christlichen Begräbnisses wurden goldene Ohrringe als Schmuck getragen – diese sollten sein Begräbnis finanzieren, falls der Seemann an Land getrieben werden sollte. Der Ohrschmuck war bei Männern während des 19. und 20. Jahrhunderts in Europa nicht üblich. Der Symbolismus des Tragens eines links- oder rechtsseitigen Ohrschmucks hat seine Bedeutung verloren – mittlerweile ist es nichts Ungewöhnliches mehr, tragen Männer Ohrstecker.

Bedeutung des Ohrsteckers:
Ohrstecker werden in Ohrlöchern befestigt, die geschossen oder gestochen werden. Früher wurden die Läppchen des Ohres mit Nadeln durchgestochen, danach wurde Gold- oder Bleidraht durchgezogen. Seit 1800 erst werden spezielle Geräte hierzu verwendet. Die ersten Ohrlochpistolen fanden 1958 ihren Einsatz, wobei per Federdruck die Nadel durch das Läppchen des Ohres geschossen wurde und nach dem erfolgten Durchstich der Schmuck in das Ohrloch eingeführt werden musste. Ohrlochzangen waren erst im 19. Jahrhundert in Gebrauch.

Bestandteile:
Üblicherweise erhält man den Ohrstecker aus Silber- oder Gold. Aber auch aus anderem Material hergestellt, verfehlt diese Mode nicht seine Wirkung. Als Modeschmuck oder mit diversen Verzierungen wie z.B. Perlen oder Schmucksteinen, kann der Ohrstecker jedweder Damenbekleidung ein gewisses Extra verleihen und passen zu Tasche und Damenschuhen ausgewählt werden.

Fazit:
Der Ohrstecker soll das Erscheinungsbild des Trägers abrunden und Vorzüge des Äußeren betonen. Ebenso sollte er passend zu jedem Anlass ausgewählt werden – junge Mädchen bevorzugen modische Ohrstecker, wohingegen reifere Frauen eher auf robuster gefertigten Ohrschmuck zurückgreifen – dies wirkt entsprechend der getragen Damenbekleidung stilvoll und elegant. Auch sollte z.B. auf die Kombination von Uhren & Schmuck geachtet werden – eine Uhr aus Silberschmuck passt nicht wirklich zu einem Ohrstecker aus Gold. Passen Sie die Auswahl Ihrer Ohrstecker Ihrer Kleidung an. Für Ihre Abendgarderobe empfehlen sich exklusive Stecker, für die Freizeit ist die Auswahl eines dezenten Ohrsteckers angebracht.