Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Olympique Marseille Fanartikel

Wissenswertes über Olympique Marseille
Laut Umfragen ist Olympique Marseille der beliebteste inländische Fußballklub der Franzosen und erzielt dadurch einen guten Absatz seiner Fanartikel. Aktuell leitet Jean-Claude Dassier als Präsident den Klub. Der Trainer ist Didier Dechamps, welcher zu früheren Zeiten auch schon das Trikot überstreifen durfte und einige Jahre im Nationaldress gespielt hat. Die Spiele werden im heimischen Stade Vélodrome in Weiß/hellblau ausgetragen. Auswärts tritt LOheme in blau/schwarzem Trikot an.

Die Fanartikel des Vereins
Unterstützen Sie mit den Olympique Marseille Fanartikeln Ihren Lieblingsklub. Ob im Stadion mit Fahne oder imaginär auf dem Sofa vor dem Fernseher: Mit einem übergezogenen Sweatshirt oder umgelegten Schal spürt man die Emotionen des Vereins und fiebert dem nächsten Titelgewinn entgegen.

Vereinsgeschichte
Marseille steht für eine lange Tradition, was auch das 110jährige Bestehen 2009 wiederspiegelt. Der Verein wurde 1899 gegründet und hat in der Ligageschichte schon alles erlebt. Nach der Mitgründung der französischen Division 1 1932 und Meisterschaften folgte 1959 der Abstieg in die Zweitklassigkeit. Ab circa 1985 gehörte Olympique Marseille hingegen wieder zu Europas Topklubs. Aber auch hier kam 1994 der Fall mit dem Zwangsabstieg und dem beinahen Bankrott des Vereins.

Zu einer Vereinsgeschichte gehören natürlich auch Erfolge. Auf nationaler Ebene kann sich Olympique Marseille mit einigen Titeln rühmen. Die erste Meisterschaft konnte im Jahre 1937 gefeiert werden, elf Jahre vor der Nächsten. Durch den geschichtlichen Verlauf bescherte OM sich erst wieder 1971 und 1972 den Titelgewinn. Die große Zeit kam 1989, wo vier Titel in Serie geholt wurden. Der Landespokal wurde zehn Mal nach Marseille gebracht, der letzte im wohl erfolgreichsten Jahr 1993 mit dem Gewinn der UEFA Champions League.

Entscheidende Spieler
Zu den Titeln gehören auch Namen. Nennenswert sind hier Gunnar Andersson, der erfolgreichste Torschütze für Olympique Marseille bis heute, aber auch der Rekordtorschütze der französischen Liga Josip Skoblar. Eine der Ikonen des französischen, beziehungsweise des europäischen, Fußballs mit Eric Cantona (auch Manchester United) spielte ebenfalls hier und sorgte durch sein Individualität für Spaß am Fußball und steigenden Absatzzahlen bei Fanprodukten.

Aktuell finden sich weitere Stars, die das Jersey von OM inne hatten. Der langjährige Mittelfeldspieler von Arsenal London, Robert Pires (jetzt bei Villareal) oder Franck Ribery zum Beispiel wurde von Bayern München aus Marseille geholt. Der momentane Ausnahmestürmer des FC Chelsea, Didier Drogba, kommt ebenfalls aus den Reihen des französischen Klubs, welcher wohl auch für einen Boom an verkauften Fanartikeln, wie Trainingsanzüge und Fan-Shirts, gesorgt hat.