Nach oben
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Orthopädische Kissen

Wissenswertes über orthopädische Kissen
Im Alltag sind Körper und Rücken den verschiedensten täglichen Belastungen ausgesetzt. Orthopädische Keile, Kissen und Rollen verschaffen dem Rücken und Nacken sowie den Beinen eine wohltuende Entspannung und Abwechslung. Aber auch ein guter erholsamer Schlaf ist die Bedingung für einen aktiven und fröhlichen Tag. Durch orthopädische Kissen wird ein solcher gesunder Schlaf ermöglicht. Sie entlasten einerseits die Wirbelsäule, und beugen zugleich der morgendlichen Verspannungen vor.

Qualitäten von orthopädischen Kissen
Orthopädische Kissen werden für jede mögliche Sitz- und Schlafgewohnheit angeboten. Dennoch sollte die Beschreibung orthopädisch? nicht davon frei machen, sich die verschiedenen Qualitäten vor dem Kauf explizit anzuschauen. Vor allem sollte das Kissen waschbar sein. Dabei ist zu beachten, dass für einige Produkte spezielle Waschmittel nötig sind, um die Füllung nicht zu beschädigen.

Füllungen von orthopädischen Kissen
Qualitativ hochwertigere Daunenkissen sind zwar teurer als Kissen aus Kunststoffmaterialien, doch bieten sie in der Regel auch ein deutlich besseres Schlafgefühl. Je höher der Anteil an Daunen, desto hochwertiger ist das Produkt. Dabei speichern Daunen von arktischen Gänsen mehr Wärme als Daunen von herkömmlichen Gänsen.

Für Allergiker werden spezielle Mischungen für die Kissen angeboten, die nur zur Hälfte aus Daunen bestehen und zur anderen Hälfte aus Federn. Alternativ können orthopädische Mikrofaserkissen verwendet werden. Sie haben den zusätzlichen Vorteil, dass ihre antibakteriellen Füllstoffe die Einnistung von Bakterien und Milben verhindern. Damit werden unangenehme Gerüche vermieden. Als weitere Alternativprodukte bieten sich orthopädische Hirse- und Dinkelkissen an. Sie passen sich der Körper- und Kopfform ideal an und ermöglichen daher eine besonders ergonomische Schlafposition.