Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Elektroschocker

Elektroschocker

ab 49,99

TW 1000 Man

Bewertung:
TW 1000 Man

ab 5,99

Ballistol Pfeffer KO Fog 40 ml

Bewertung:
Ballistol Pfeffer KO Fog 40 ml

ab 2,91

Ballistol Pfeffer KO Fog 50 ml

Bewertung:
Ballistol Pfeffer KO Fog 50 ml

ab 6,00

Piexon Guardian Angel II

Bewertung:
Piexon Guardian Angel II

ab 32,95

Umarex Walther ProSecur Pfefferspray 74 ml

Bewertung:
Umarex Walther ProSecur Pfefferspray 74 ml

ab 9,95

TW 1000 Professional 400 ml

TW 1000 Professional 400 ml

ab 45,90

First Defense MK-6 Pfefferspray

Bewertung:
First Defense MK-6 Pfefferspray

ab 19,45

Umarex Walther ProSecure

Bewertung:
Umarex Walther ProSecure

ab 4,00

Ballistol Pfeffer KO Jet 50 ml

Bewertung:
Ballistol Pfeffer KO Jet 50 ml

ab 6,90

Ballistol Pfeffer KO Jet 40 ml

Bewertung:
Ballistol Pfeffer KO Jet 40 ml

ab 2,99

Umarex Perfecta CS-Spray 40 ml

Bewertung:
Umarex Perfecta CS-Spray 40 ml

ab 2,75

Ballistol Defenol-CS Spray 40 ml

Bewertung:
Ballistol Defenol-CS Spray 40 ml

ab 4,62

Piexon Smart Guard iPhone Schutzhülle

Bewertung:
Piexon Smart Guard iPhone Schutzhülle

ab 33,95

First Defense MK-3 Gel

Bewertung:
First Defense MK-3 Gel

ab 25,90

First Defense MK-3 Pepperspray

Bewertung:
First Defense MK-3 Pepperspray

ab 21,74

Safety First Pfefferspray Nachfüllpatrone RSG Zivil 63 ml

Bewertung:
Safety First Pfefferspray Nachfüllpatrone RSG Zivil 63 ml

ab 12,99

KLK-Sicherheitsbedarf e.K. Pfefferspray Elite 63 ml

Bewertung:
KLK-Sicherheitsbedarf e.K. Pfefferspray Elite 63 ml

ab 19,90

TW 1000 Pfeffer Contra-Dog BP 30 ml

Bewertung:
TW 1000 Pfeffer Contra-Dog BP 30 ml

ab 7,95

Safety First Hurricane Pepper Pro

Bewertung:
Safety First Hurricane Pepper Pro

ab 12,95

Safety First Pfefferspray RSG Zivil 63 ml (FS) inkl. Metallclip

Bewertung:
Safety First Pfefferspray RSG Zivil 63 ml (FS) inkl. Metallclip

ab 27,70

Sabre Red Lady Pink

Bewertung:
Sabre Red Lady Pink

ab 7,98

Safety First Pfefferspray Contra-Dog Man 40ml

Bewertung:
Safety First Pfefferspray Contra-Dog Man 40ml

ab 9,95

KO-Spray

KO-Spray

ab 0,99

KLK-Sicherheitsbedarf e.K. Pfefferspray Zivil Plus

KLK-Sicherheitsbedarf e.K. Pfefferspray Zivil Plus

ab 6,00

Sabre Red Pfefferspray in Lippenstift-Optik

Sabre Red Pfefferspray in Lippenstift-Optik

ab 8,99

TW 1000 Super Garant

Bewertung:
TW 1000 Super Garant

ab 27,91

Piexon Guardian Angel I

Bewertung:
Piexon Guardian Angel I

ab 29,00

Piexon Ersatzpatrone Smart Guard

Piexon Ersatzpatrone Smart Guard

ab 9,90

Umarex ProSecur Gel (50 ml)

Bewertung:
Umarex ProSecur Gel (50 ml)

ab 10,95

TW 1000 Pepper-Jet Super Garant

Bewertung:
TW 1000 Pepper-Jet Super Garant

ab 17,97

TW 1000 Pepper-Gel 50 ml

TW 1000 Pepper-Gel 50 ml

ab 14,70

Umarex Perfecta Pfefferspray 10% OC 50 ml

Umarex Perfecta Pfefferspray 10% OC 50 ml

ab 3,95

Umarex Perfecta Pfefferspray 10% OC 40 ml

Bewertung:
Umarex Perfecta Pfefferspray 10% OC 40 ml

ab 4,90

Ballistol Pfeffer KO Fog

Bewertung:
Ballistol Pfeffer KO Fog

ab 2,91

Umarex Wahlter ProSecure Pfefferspray 53 ml

Bewertung:
Umarex Wahlter ProSecure Pfefferspray 53 ml

ab 6,50

TW 1000 Pepper-Fog

Bewertung:
TW 1000 Pepper-Fog

ab 6,75

TW 1000 Pepper-Jet

Bewertung:
TW 1000 Pepper-Jet

ab 12,97

SDG PTB Elektroschocker 200.000

SDG PTB Elektroschocker 200.000

ab 74,90

Piexon Jet Jpx

Bewertung:
Piexon Jet Jpx

ab 189,90

Umarex Pfefferspray 50 ml Strahl

Bewertung:
Umarex Pfefferspray 50 ml Strahl

ab 10,88

TW 1000 Pepper-Fog Super Gigant

TW 1000 Pepper-Fog Super Gigant

ab 54,95

Safety First Power Max

Safety First Power Max

ab 49,99

Sabre Red MK-3 Gel

Sabre Red MK-3 Gel

ab 16,95

Safety First PTB Power Max 500.000V

Safety First PTB Power Max 500.000V

ab 95,00

Piexon JPX Cordura Standard Holster

Piexon JPX Cordura Standard Holster

ab 47,95

KLK-Sicherheitsbedarf e.K. Pfefferspray 63 ml

Bewertung:
KLK-Sicherheitsbedarf e.K. Pfefferspray 63 ml

ab 19,90

KKS Police RSG Weitstrahl-Spray 50ml

KKS Police RSG Weitstrahl-Spray 50ml

ab 14,90

First Defense MK-8 Pepperspray

Bewertung:
First Defense MK-8 Pepperspray

ab 16,95

TW 1000 Lady CS

TW 1000 Lady CS

ab 7,90

KLK-Sicherheitsbedarf e.K. Pfefferspray 50 ml Direktstrahlspray

Bewertung:
KLK-Sicherheitsbedarf e.K. Pfefferspray 50 ml Direktstrahlspray

ab 16,50

TW 1000 Pepper-Gel 100 ml

TW 1000 Pepper-Gel 100 ml

ab 36,34

TW 1000 Pepper-Fog FS Lady

TW 1000 Pepper-Fog FS Lady

ab 7,99

KLK-Sicherheitsbedarf e.K. Pfefferspray 50 ml Nebelspray

KLK-Sicherheitsbedarf e.K. Pfefferspray 50 ml Nebelspray

ab 16,50

Sabre Red Spitfire

Sabre Red Spitfire

ab 12,95

TW 1000 CS Gigant

TW 1000 CS Gigant

ab 29,90

TW 1000 Pepper-Fog FS Man LED

Bewertung:
TW 1000 Pepper-Fog FS Man LED

ab 16,95

KKS Pfefferspray Lady 15 ml Breitstrahl

KKS Pfefferspray Lady 15 ml Breitstrahl

ab 5,90

TW 1000 CS-Reizgas Mega Türstürmer

TW 1000 CS-Reizgas Mega Türstürmer

ab 89,90

KKS Pfefferspray OC5000 Lady 15 ml Breitstrahl

KKS Pfefferspray OC5000 Lady 15 ml Breitstrahl

ab 7,90

Ballistol KO-CS Spray 40 ml

Bewertung:
Ballistol KO-CS Spray 40 ml

ab 3,98

Piexon PSX 1

Piexon PSX 1

ab 12,95

TW 1000 Pepper-Jet Standard

TW 1000 Pepper-Jet Standard

ab 12,97

TW 1000 Pepper-Jet Super Gigant

TW 1000 Pepper-Jet Super Gigant

ab 51,96

Ballistol KO-CS Spray 50 ml

Ballistol KO-CS Spray 50 ml

ab 5,75

TW 1000 Pepper-Fog Lady

Bewertung:
TW 1000 Pepper-Fog Lady

ab 6,75

TW 1000 Pepper-Jet Super Garant mit LED

Bewertung:
TW 1000 Pepper-Jet Super Garant mit LED

ab 27,90

Piexon Paladin Rechtshänder (Jpx)

Bewertung:
Piexon Paladin Rechtshänder (Jpx)

ab 59,95

TW 1000 Pepper-Fog Top-Hit

Bewertung:
TW 1000 Pepper-Fog Top-Hit

ab 7,95

Ballistol Defenol-CS Spray 50 ml

Bewertung:
Ballistol Defenol-CS Spray 50 ml

ab 2,25

TW 1000 Pepper-Fog Man

Bewertung:
TW 1000 Pepper-Fog Man

ab 9,58

KKS Police RSG Breitstrahl-Spray 20ml

KKS Police RSG Breitstrahl-Spray 20ml

ab 12,99

Umarex Perfecta Pfefferspray 10% OC 15 ml

Bewertung:
Umarex Perfecta Pfefferspray 10% OC 15 ml

ab 4,74

TW 1000 Pepper-Fog Standard

Bewertung:
TW 1000 Pepper-Fog Standard

ab 9,95

TW 1000 Pfefferspray 75 ml

TW 1000 Pfefferspray 75 ml

ab 22,95

Umarex Perfecta Pfefferspray 15% 40 ml

Bewertung:
Umarex Perfecta Pfefferspray 15% 40 ml

ab 10,20

Ballistol Anti-Hund Abwehrspray

Bewertung:
Ballistol Anti-Hund Abwehrspray

ab 9,99

TW 1000 Pepper-Fog Super

Bewertung:
TW 1000 Pepper-Fog Super

ab 19,95

TW 1000 Pfefferspray 63 ml

Bewertung:
TW 1000 Pfefferspray 63 ml

ab 8,21

Safety First Lady Pink 15 ml

Bewertung:
Safety First Lady Pink 15 ml

ab 6,95

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Pfefferspray

 

Die Selbstverteidigung ist ein wichtiger Aspekt in Zeiten steigender Kriminalität. Da nicht jeder Mensch über die Fähigkeiten verfügt, sich mit seinem eigenen Körper und erlernten Abwehrtechniken zur Wehr zu setzen und ältere Menschen und Frauen in einer Auseinandersetzung häufig von vornherein körperlich im Nachteil gegenüber einem Angreifer sind, gibt es erlaubte Abwehrmittel zu kaufen. Eines der bekanntesten Abwehrmittel ist das Pfefferspray, welches als Distanzwaffe auf kurze Distanz benutzt werden kann. Das Pfefferspray ist heutzutage in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und findet sich in vielen Handtaschen wieder. Offiziell wird Pfefferspray in Deutschland nur als Tierabwehrmittel verkauft und muss auch dementsprechend mit dem Vermerk „Nur zur Tierabwehr“ gekennzeichnet werden. In der nördlichen Hemisphäre, insbesondere in Sibirien, Alaska, im nördlichen Kanada und Teilen von Skandinavien, werden Pfeffersprays auch tatsächlich vermehrt zur Tierabwehr eingesetzt. Hier wird der Reizstoff zur Abwehr gegen wilde Bären eingesetzt. In unserem Ratgeber möchte ich dir erläutern, welche Unterschiede es bei erhältlichen Pfeffersprays gibt, wie ein Pfefferspray auf den menschlichen Körper wirkt, wie die rechtliche Lage in Deutschland ist und in welchem Fall du dich auch mit einem Pfefferspray verteidigen darfst.

Aufbau und Inhalt

Bei einem Pfefferspray handelt es sich um einen Behälter mit dem Reizstoff Oleoresin Capsicum, welcher in unterschiedlicher Größe und mit unterschiedlichem Wirkungsradius erhältlich ist. Das Prinzip ist dabei das gleiche, wie bei allen anderen Spraydosen auch, im Inneren der Spraydose ist ein Treibgas und ein Wirkstoff, der auf Knopfdruck durch das Treibgas aus der Spraydose in kontrollierter Weise zum Austritt gebracht wird. Die gängigen Pfeffersprays auf dem Markt werden in kleinen Spraydosen im Handtaschenformat verkauft. Die enthaltene Menge Wirkstoff schwankt hier zwischen circa 40 ml und 65 ml und ist damit in der Regel für eine einmalige Abwehrsituation gedacht. Auf dem Markt sind allerdings auch einige wenige andere Behälter erhältlich, die von der Größe eher an kleine Feuerlöscher erinnern und für größere Konfliktsituationen konzipiert sind.

Der enthaltene Wirkstoff bei den Abwehrsprays ist in unterschiedlicher Konsistenz enthalten. Die Variante, die am weitesten verbreitet ist, ist das klassische Pfefferspray mit flüssigem Wirkstoff, viele Varianten enthalten den Wirkstoff allerdings auch als Gel oder als Schaum. Beim Wirkungsradius gibt es zwei unterschiedliche Konzepte: Zum Einen gibt es die Geräte, die einen konischen Nebel versprühen und zum Anderen die Geräte, die einen zentrierten Strahl versprühen. Die Ausführungen mit dem zentrierten Strahl erreichen in der Regel eine Reichweite von 4 m oder 5 m, während die Ausführungen, die einen Nebel versprühen eher für den Nahbereich gedacht sind, da sie lediglich einen Radius von 1,5 m abdecken.

Warnhinweis:

Pfefferspraybehälter stehen, so wie alle Sprühbehältnisse mit Treibgas unter starkem Druck. Daher müssen Pfeffersprays vor Temperaturen über 50 °C geschützt werden, ebenso wie vor direkter Sonneneinstrahlung. Selbst leere Behälter stellen noch ein Risiko dar und dürfen in keinem Fall geöffnet oder offenem Feuer ausgesetzt werden. Bitte entsorge die Behälter fachgerecht und sachgemäß.

Die Wirkung auf den menschlichen Körper

Der Wirkstoff

Der Wirkstoff, der im Pfefferspray enthalten ist, nennt sich Oleoresin Capsicum, häufig mit OC abgekürzt. Der Wirkstoff Oleoresin Capsicum wird aus Pflanzen der Gattung Paprika (Capsicum), insbesondere Pfeffer- und Chilipflanzen gewonnen, daher leitet sich auch der Name Pfefferspray ab. Der Wirkstoff Oleoresin Capsicum wirkt auf den menschlichen Körper mit einem starken, brennenden Schmerzreiz, der durch eine starke Stimulation der Nozizeptoren - den schmerzempfindenden Sinneszellen - ausgelöst wird. Ähnlich wie beim Verzehr von Chilis und anderen Paprika-Gattungen, die den Wirkstoff Capsaicin enthalten, reagiert der Körper mit einem Hitze- und Schmerzreiz, der bei einem Pfefferspray aufgrund der hohen Konzentration aber um ein vielfaches stärker auftritt. Im Folgenden werden die Auswirkungen auf die unterschiedlichen betroffenen Körperregionen erläutert und die besonderen Risiken, die in Einzelfällen bestehen können.

 

Wirkung auf die Augen

Die Auswirkungen von Oleoresin CDapsicum auf das Auge treten unmittelbar nach dem Kontakt auf und sind sehr schmerzhaft. Die Schleimhäute schwellen stark zu und haben eine krampfartige und reflexartige Schließung der Augenlider für mindestens fünf Minuten, in der Regel aber deutlich länger, zur Folge. Die starke Rötung und Schwellung der Bindehaut wird von brennenden Schmerzen und starkem Tränenfluss begleitet. Der menschliche Körper versucht mit der Tränenflüssigkeit den Wirkstoff auszuspülen. In einzelnen Fällen sind bei Menschen nach langanhaltender und extremer Einwirkung Schädigungen des Hornhautepithels aufgetreten, diese sind extrem schmerzhaft, heilen jedoch wieder ab und ziehen keine Langzeitschädigung nach sich. Bei Menschen, die aufgrund einer Fehlsichtigkeit Kontaktlinsen tragen, kann es zu stärkeren Reaktionen kommen. Es besteht die Gefahr, dass sich zwischen der Kontaktlinse und der Hornhaut das Oleoresin Capsicum festsetzt und somit länger und stärker auf das Auge einwirkt und auch durch Tränenflüssigkeit nur schlecht abtransportiert werden kann. In sehr schweren Fällen kann durch Pfefferspray eine zeitweise Erblindung von bis zu einer halben Stunde auftreten.

 

Wirkung auf die Atemwege

Die Wirkung von Pfefferspray auf die Atemwege ist stark abhängig davon, wie intensiv der Wirkstoff über Mund und Nase bis in die Atemwege vordringen kann. Sobald der Reizstoff die Schleimhäute im Mund erreicht und kleinste Mengen in die Atemwege eintreten, setzt sofort ein starker Hustenreiz ein, der dem Körper als Schutzfunktion dient und ein weiteres Eindringen in die Atemwege verhindern soll. Langzeitschäden und Folgeschäden der Atemwege sind bisher nicht bekannt. Eine besondere Risikogruppe stellen allerdings Asthmatiker dar, bei denen schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen entstehen können. Bei Asthmatikern besteht die latente Gefahr einer Verkrampfung des Bronchialsystems, dies kann zu Atemnot und im schlimmsten Fall bei ausbleibender medizinischer Versorgung auch zum Tod führen. Aus den USA ist außerdem bekannt, dass Personen, die unter Drogeneinfluss standen, insbesondere unter dem Einfluss von Kokain, eine verstärkte Reaktion auf den Wirkstoff gezeigt haben und die Symptome in mehreren Fällen zum Tode geführt haben.

  

Wirkung auf die Haut

Das Einatmen des versprühten Wirkstoffs und der Kontakt mit den Augen stellen den eigentlichen Nutzen des Pfeffersprays dar, da der Angreifer hierdurch stark beeinträchtigt wird. Die Augen verschließen sich krampfartig, sodass der Angreifer nichts mehr sehen kann und der starke Hustenreiz verhindert ebenfalls einen Angriff. Der Wirkstoff führt allerdings auch bei der menschlichen Haut zu einer Reaktion. Die Haut reagiert mit einer Ausschüttung von Histamin, dies führt zu einer starken Rötung der Haut und in Fällen einer erhöhten Sensitivität kann in einzelnen Fällen auch eine Quaddelbildung beziehungsweise eine Schwellung auftreten, ähnlich wie bei einem Kontakt mit Brennnesseln. Die Reaktion auf die Haut lässt in der Regel nach circa einer Stunde auch ohne eine Behandlung nach. Ein vorsichtiges Abwaschen mit kaltem Wasser verringert diese Zeitspanne, allerdings sollten keine Seifen oder andere Flüssigkeiten verwendet werden und starkes Reiben oder Kratzen sollte unbedingt vermieden werden.

 

Behandlung bei Kontakt

Solltest du in Kontakt mit Pfefferspray gekommen sein oder bist du Ersthelfer bei einer dritten Person, die in Kontakt mit dem Reizstoff gekommen ist, dann solltest du den Wirkstoff so schnell wie möglich mit kaltem, klarem Wasser aus- beziehungsweise abspülen. Beim Kontakt mit der Haut sollte der Reizstoff mit kaltem Wasser abgespült werden. Das kalte Wasser verschließt die Poren, sodass keine weitere Aufnahme des Wirkstoffs erfolgt. Wichtig zu beachten ist es, dass du keine Seife, Cremes oder andere Sekundärstoffe verwendest. Außerdem musst du darauf achten, vorsichtig zu spülen und in jedem Fall starkes Reiben, Kratzen, Schrubben oder sonstige mechanische Einwirkung auf der Haut zu vermeiden, da dies die Aufnahme des Reizstoffes in die Haut begünstigt. Die Schmerzen und Symptome sollten spätestens nach einer Stunde merklich nachlassen. Eine ärztliche Behandlung ist in jedem Fall ratsam! Sollten deine Augen in Kontakt mit dem Reizstoff Oleoresin Capsicum kommen, werden sie sich reflexartig verschließen und schmerzhaft zuschwellen. Der Körper reagiert in diesem Fall mit einer starken Tränenbildung, um den Wirkstoff auszuschwemmen, dies muss umgehend mit kaltem Wasser unterstützt werden. Bei einem Kontakt sollten der betroffenen Person mindestens 10 bis 15 Minuten oder aber so lange bis eine deutliche Besserung eintritt, die Augen ausgespült werden. Am besten geht dies mit fließendem Wasser. Trägt die betroffene Person Kontaktlinsen, sollte so schnell wie möglich versucht werden diese zu entfernen. Beim Einatmen des Reizstoffes sollte der Mund ausgiebig mit Wasser ausgespült werden. In keinem Fall sollte das Wasser geschluckt werden. Die Atmung der betroffenen Person sollte überwacht werden, um die latente Gefahr der Atemnot und des Erstickens zu vermeiden. Die Person sollte außerdem in ärztliche Behandlung gebracht werden.

Die Rechtslage in Deutschland

Die Verwendung eines Pfeffersprays gegen einen anderen Menschen stellt in Deutschland rechtlich den Tatbestand einer gefährlichen Körperverletzung dar. Ein Pfefferspray zum Einsatz gegen einen Mitmenschen gilt in Deutschland als Reizstoffsprühgerät und wird damit im Sinne des Waffengesetzes als nicht tödliche Waffe eingestuft. In Deutschland zu privaten, nicht behördlichen Zwecken, angebotene Pfeffersprays sind allerdings sogenannte Tierabwehrsprays und nur für den Einsatz gegen Tiere bestimmt. Diese Tierabwehrsprays fallen nicht unter das Waffengesetz und dürfen von jedermann frei erworben und mitgeführt werden. Selbst Jugendliche ab 14 Jahren dürfen Tierabwehrsprays erwerben und sie handhaben. Für die Einstufung als Tierabwehrspray müssen diverse Auflagen erfüllt werden, die von der Physikalisch-Technischen Bundeanstalt geprüft werden. Zu diesen Auflagen zählt unter anderem die gesundheitliche Unbedenklichkeit des Reizstoffes sowie die Begrenzung der Reichweite und der Sprühdauer des Behälters. Reizstoffsprühgeräte, die nicht von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt mit einem amtlichen Prüfzeichen versehen wurden, gelten als verbotene Waffen nach § 2 Abs. 3 WaffG. Bei größeren Versammlungen, die unter das Versammlungsgesetz fallen sowie auf dem Weg dorthin, stellt das Mitführen eines Tierabwehrsprays einen Verstoß gegen § 27 Abs. 1 des Versammlungsgesetzes dar. In diesem Fall wird davon ausgegangen, dass ein Tierabwehrspray zur Verletzung einer oder mehrerer Personen bestimmt ist.

Wie bei allen anderen Waffen entfällt allerdings die Strafbarkeit der Verwendung, wenn ein ausreichender Rechtfertigungsgrund wie Notwehr oder Nothilfe vorliegt. Als Notwehr gilt in Deutschland nach § 15 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten “die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.”. Eine Person, die aus Notwehr handelt, handelt nicht rechtswidrig. Handelt eine Person, um einen Angriff gegenüber einer dritten Person abzuwenden, spricht man gemeinhin auch von Nothilfe.

 

Hinweis:

Die hier erfolgten Angaben zu der Rechtssituation in Deutschland sind ohne Gewähr und stellen keine rechtliche Grundlage dar, sondern dienen lediglich zu Informationszwecken.

Alternativen zum Pfefferspray

Elektroschocker (Elektroimpulswaffen)

Eine Elektroimpulswaffe oder auch Elektroimpulsgerät genannt, ist eine Waffe, die nicht in tödlicher Absicht verwendet wird und zählt damit zu den nicht lethalen Waffen. Umgangssprachlich wird in der Regel der Begriff Elektroschocker verwendet. Ein Elektroschocker arbeitet nach dem Prinzip eines elektrischen Schlags und dient im privaten Bereich in erster Linie zur Selbstverteidigung. Bei Vollzugsbeamten und Streitkräften dient die Waffe zur nicht tödlichen und temporären Außergefechtsetzung einer einzelnen Person.

Die Wirkung eines Elektroschockers auf den menschlichen Körper kann als paralysierend beschrieben werden. Der erzeugte Elektroschock wirkt führt zu einer Verkrampfung der gesamten Muskulatur und macht das Ziel für eine begrenzte Zeit bewegungsunfähig. Die Zeitspanne der Wirkung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, sodass es keine zuverlässigen Angaben dazu gibt. Der Elektroschock ist für die Zielperson sehr schmerzhaft und bei langer Dauer können auch Langzeitschäden entstehen. Zudem besteht die Gefahr, bei Menschen mit Herzproblemen oder bei unsachgemäßer und langanhaltender Verwendung, die Person tödlich zu verletzen.

In Deutschland sind nur Kontakt-Elektroimpulsgeräte unter Einschränkung erlaubt. Diese Kontaktgeräte müssen - ebenso wie Tierabwehrsprays - von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt mit einem amtlichen Prüfzeichen versehen sein. Distanz-Elektroimpulsgeräte, wie die in den USA verwendeten Airtaser, sind in der Bundesrepublik Deutschland seit dem 1. April 2008 verboten.

Die unterschiedlichen Modelle

  • Handgeräte

Die klassischen Geräte, die in Deutschland (mit Prüfzeichen) zugelassen sind, lassen sich bequem in einer Hand tragen. Diese Geräte haben in der Regel an der Vorderfront zwei Kontakte, die mit dem Ziel in Berührung gebracht werden müssen  und zwischen denen der elektrische Schlag erzeugt wird.

  • Stabgeräte

Stabgeräte sind in Deutschland ebenfalls zugelassen, solange sie über das nötige Prüfzeichen verfügen. Der einzige wesentliche Unterschied zu den Handgeräten ist die Bauform. Die Stabgeräte sind größer und daher schlechter zu verstauen, allerdings ist es mit ihnen auch möglich einen Angreifer auf Abstand zu halten, im Gegensatz zu den kompakteren Handgeräten.

 

CS-Gas (Tränengas)

Das CS-Gas ist auf dem Rückzug und wird mehr und mehr vom Pfefferspray verdrängt, dennoch ist es noch auf dem Markt erhältlich und daher will ich dir die Alternative nicht vorenthalten. Genau wie Pfefferspray wird CS-Gas, umgangssprachlich auch häufig Tränengas genannt, in Sprühdosen vertrieben und wird auf dieselbe Art und Weise zur Selbstverteidigung verwendet. Der Unterschied zum Pfefferspray liegt im enthaltenen Wirkstoff. Während es sich beim Pfefferspray um “Oleoresin Capsicum” handelt, enthält das CS-Gas den Wirkstoff “2-Chlorbenzylidenmalonsäuredinitril”, welches nach den Initialen seiner beiden Entdecker Corson und Stoughton benannt ist. Da Pfefferspray eine bessere und zuverlässigere Wirkung beim Menschen zeigt und viele Menschen bei niedrigen Konzentrationen des CS-Gases unempfindlich reagieren, wurde es vom Pfefferspray weitestgehend abgelöst. Der gewünschte Effekt des CS-Gases ist eine Reizung der Augen und die Auslösung eines Hustenreizes, der einen Angreifer für kurze Zeit außer Gefecht setzen soll.

 

 

 

Bildquellen:

  • Bigstock/ Nik_Sorokin
  • Bigstock/ christi180884
  • Bigstock/ kunertuscom
  • Bigstock/ dolgachov
  • Bigstock/ Natika

 


Diesen Ratgeber zum Thema Pfefferspray und Selbstverteidigung hat Max für dich verfasst, dein persönlicher Kategoriemanager für Pfefferspray.