Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Roland FR-3x V-Akkordeon

Roland FR-3x V-Akkordeon

ab 2.190,00

Alpenklang Pro IV/96 MHR

Alpenklang Pro IV/96 MHR

ab 4.950,00

Hohner Bravo III 72

Bewertung:
Hohner Bravo III 72

ab 1.299,00

Weltmeister Supita II Akkordeon

Weltmeister Supita II Akkordeon

ab 7.899,00

Weltmeister Cassotta 374

Weltmeister Cassotta 374

ab 3.379,00

Hohner Morino V 120

Hohner Morino V 120

ab 9.749,00

Zupan Alpe III 72/MH

Zupan Alpe III 72/MH

ab 3.340,00

Roland FR-1x

Roland FR-1x

ab 1.499,00

Roland FR-8X

Roland FR-8X

ab 4.995,00

Hohner Amica III 72

Hohner Amica III 72

ab 1.659,00

Hohner Bravo III 80

Hohner Bravo III 80

ab 1.389,00

Polverini IV/120 Diamante Musette

Polverini IV/120 Diamante Musette

ab 3.410,00

Weltmeister Topas 37/96/IV/11/5

Weltmeister Topas 37/96/IV/11/5

ab 2.350,00

Hohner Amica IV 96

Hohner Amica IV 96

ab 2.349,00

Hohner Morino Slavko Avsenik V/120 Retro

Hohner Morino Slavko Avsenik V/120 Retro

ab 10.589,00

Zupan Juwel III 72

Zupan Juwel III 72

ab 4.260,00

Weltmeister Saphir 41/120/IV/11/5

Weltmeister Saphir 41/120/IV/11/5

ab 2.499,00

Hohner Amica IV 120

Hohner Amica IV 120

ab 2.249,00

Alpenklang Pro III/72 MH

Alpenklang Pro III/72 MH

ab 3.340,00

Alpenklang V/96 CM Elite

Alpenklang V/96 CM Elite

ab 6.499,00

Zupan Alpe IV 120

Zupan Alpe IV 120

ab 5.869,00

Weltmeister Rubin 30/60/II/3

Weltmeister Rubin 30/60/II/3

ab 1.249,00

Hohner Atlantic IV 120

Hohner Atlantic IV 120

ab 3.839,00

Alpenklang Pro III/96 Tasten-Steirische

Alpenklang Pro III/96 Tasten-Steirische

ab 3.699,00

Weltmeister Juwel 72

Weltmeister Juwel 72

ab 1.619,00

Weltmeister Perle 26/48/II/3

Weltmeister Perle 26/48/II/3

ab 1.249,00

Hohner Morino IV 120

Hohner Morino IV 120

ab 8.779,00

Weltmeister Kristall

Weltmeister Kristall

ab 1.599,00

Weltmeister Cassotto 414

Weltmeister Cassotto 414

ab 3.625,00

Hohner Bravo II 60

Hohner Bravo II 60

ab 1.179,00

Weltmeister FB 37

Weltmeister FB 37

ab 1.919,00

Weltmeister Topas III 37/96/III/7/3

Weltmeister Topas III 37/96/III/7/3

ab 2.099,00

Weltmeister Achat 34/72/III/5/3

Weltmeister Achat 34/72/III/5/3

ab 1.639,00

Hohner Bravo I 49 F

Hohner Bravo I 49 F

ab 1.089,00

Weltmeister Monte 34 Classic

Weltmeister Monte 34 Classic

ab 2.899,00

Weltmeister Monte 37 Classic

Weltmeister Monte 37 Classic

ab 3.749,00

Weltmeister Achat 34/80/III/5/3

Weltmeister Achat 34/80/III/5/3

ab 1.649,00

Weltmeister Supra 96

Weltmeister Supra 96

ab 4.349,00

Weltmeister Monte 34 Classic H

Weltmeister Monte 34 Classic H

ab 3.099,00

Hohner Morino IV 120 Deluxe

Hohner Morino IV 120 Deluxe

ab 11.498,00

Weltmeister Monte 37 H Classic

Weltmeister Monte 37 H Classic

ab 3.799,00

Weltmeister Monte 41

Weltmeister Monte 41

ab 3.899,00

Weltmeister Supra 120

Weltmeister Supra 120

ab 4.799,00

Weltmeister Monte 41 Classic

Weltmeister Monte 41 Classic

ab 3.849,00

Hohner Bravo III 120

Hohner Bravo III 120

ab 1.839,00

Hohner Morino IV 96 Tremolo

Hohner Morino IV 96 Tremolo

ab 8.679,00

Thomann Concert IV/V 120

Thomann Concert IV/V 120

ab 2.999,00

Hohner Morino Plus IV 96

Hohner Morino Plus IV 96

ab 8.149,00

Hohner Morino IV 96

Hohner Morino IV 96

ab 8.149,00

Thomann Alpin 72 M

Thomann Alpin 72 M

ab 3.190,00

Zupan Alpe IV 96 EF/MHR

Zupan Alpe IV 96 EF/MHR

ab 5.619,00

Hohner Morino Plus IV 120

Hohner Morino Plus IV 120

ab 8.779,00

Hohner Bravo III 96

Hohner Bravo III 96

ab 1.679,00

Thomann Alpin 72 MH

Thomann Alpin 72 MH

ab 3.349,00

Hohner Akkordeon NOVA II 48

Hohner Akkordeon NOVA II 48

ab 1.079,00

Weltmeister Opal 96

Weltmeister Opal 96

ab 2.049,00

Fismen ProLine 596 CM

Fismen ProLine 596 CM

ab 6.990,00

Weltmeister Supita II Piano Kinnregister

Weltmeister Supita II Piano Kinnregister

ab 8.399,00

Hohner Morino V 120 De Luxe

Hohner Morino V 120 De Luxe

ab 11.989,00

Weltmeister Mini 22/12/1

Weltmeister Mini 22/12/1

ab 498,00

Hohner Bravo II 48

Hohner Bravo II 48

ab 1.089,00

Weltmeister FB 26 Akkordeon

Weltmeister FB 26 Akkordeon

ab 1.149,00

Beltuna Leader IV 120 P

Beltuna Leader IV 120 P

ab 10.890,00

Scarlatti ST104

Scarlatti ST104

ab 58,40

Hohner Morino IV 120 Tremolo

Hohner Morino IV 120 Tremolo

ab 4.599,00

Classic Cantabile Secondo Junior

Bewertung:
Classic Cantabile Secondo Junior

ab 170,99

 

Ratgeber Pianoakkordeon

Wissenswertes über Pianoakkordeons
Das Pianoakkordeon ist, wie der Name schon verrät, ein chromatisches Akkordeon mit Klaviertasten auf der rechten Seite, die Diskant genannt wird. Der Bassteil befindet sich auf der linken Seite, wobei es hier unterschiedliche Ausführungen gibt. Oft wird das Akkordeon auch Schifferklavier, Ziehharmonika oder Handorgel genannt. Oft werden auch die Begriffe Akkordeon und Harmonika synonym oder abgrenzend benutzt, wobei dies von regionalen Unterschieden in Bauart, Spielweise oder sonstigen Merkmalen abhängig ist. Es sind viele verschiedene Pianoakkordeons in unterschiedlichen Größen erhältlich, die meist nach Anzahl der Bassknöpfe und Register eingeteilt werden. Jemand, der ein Instrument mit Klaviertastatur beherrscht, kann diese Spieltechnik auch auf das Diskant übertragen, obwohl die Tasten hier etwas schmäler sind als bei einem Klavier. Es gibt Pianoakkordeons mit 20 Bässen und 20 Tasten bis hin zu Akkordeons mit 160 Bässen und 45 Tasten.

Vorteile gegenüber Knopfakkordeons
Das Kopfakkordeon ist ebenfalls ein chromatisches Akkordeon, hat jedoch Knöpfe anstatt Tasten. Der Aufbau der Tasten eines Pianoakkordeons ist gegenüber den Knöpfen eines Knopfakkordeons einfacher und durch seine geringere Größe ist es leichter und handlicher. Auch das Spielen des Pianoakkordeons ist einfacher, da jeder Ton nur einmal vorkommt und deshalb erlernt man das Spielen auf einem Pianoakkordeon schneller als auf einem Knopfakkordeon. Außerdem ist der Preis des Pianoakkordeons günstiger. Dafür ist der Tonumfang etwas kleiner als das des Knopfakkordeons.

Geschichte des Pianoakkordeons
Ein Instrumentenbauer aus Wien namens Matthäus Bauer baute im Jahr 1851 ein Akkordeon, das zwei Knopfreihen hatte, die angeordnet waren wie bei einem Klavier. 1854 entwickelte er das Instrument weiter und stellte ein Akkordeon mit 22 weißen und 15 schwarzen Tasten vor. Das Pianoakkordeon blieb vorerst unbeachtet, bis es ab 1910 weltweit berühmt wurde. Mit dem Stradella Bass System, eine Standardisierung der Knopfverteilung auf der linken Seite, entstand das erste standardisierte universelle Akkordeon. Diese Standardisierung macht es möglich, dass ein Akkordeonspieler auf fast jedem Pianoakkordeon spielen kann, was vorher nicht der Fall war, da es viele unterschiedliche Knopfsysteme gab.