Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Pullover Kinder

Wissenswertes über Pullover Kinder

Es ist kalt draußen, die Heizung ist nicht eingeschaltet und man möchte kaum das Bett verlassen, denn unter der Bettdecke ist es schön warm. Damit wir den Tag bei unangenehmer Kälte allerdings trotzdem überstehen, sobald wir die Geborgenheit der Bettdecke verlassen, gibt es den allseits bekannten Pullover. Dieses beliebte Kleidungsstück, welches häufig gestrickt ist, wird über den Kopf gezogen, ist langärmlig und hält somit den gesamten Oberkörper schön warm. Auf ihn vor allen Dingen im Winter zu verzichten, wäre fatal.

Pullover Kinder

Es ist bekannt, dass Kinder noch keinen ausgeprägten Sinn für Vernunft haben. Vor allen Dingen Kinder sehr jungen Alters tendieren eher selten dazu, Dinge zu durchdenken, bevor sie sie tun. Natürlich ist das auch in gewisser Weise wichtig, da man bekanntlich aus Fehlern lernt, allerdings kann es gelegentlich fatal enden. Da das Immunsystem im jungen Alter noch nicht so geübt ist, wie das eines Erwachsenen, sollte besonders darauf geachtet werden, dass Kinder der Außentemperatur angemessene Kleidung tragen, wie bei Kälte einen Pullover. Der Pullover Kinder hält das Kind in der Regel schön warm und verhindert, dass sich das Kind etwas wie eine Lungenentzündung einfangen kann.

Arten

Es gibt viele verschiedene Arten des Pullovers für Kinder. Er kann aus Baumwolle, aus Seide, Kaschmirwolle oder aus Schurwolle hergestellt sein. Diesen Textilfasern können zudem Kunstfasern wie z.B. Polyacryl beigemischt werden, da diese für Formstabilität des Pullover Kinder sorgen. Gelegentlich sind Pullover heutzutage aus wasser- und windundurchlässigem Material gefertigt, dazu gehören Ski-Pullover, bestimmte Jogingpullover und Segelpullover.

Muster

Pullover Kinder können in verschiedensten Farben strahlen. Dazu können sie unterschiedliche Muster zieren. Hierbei sind vor allen Dingen das Aranmuster und das Norwegermuster hervorzuheben. Während das erste zwar aus dem Norden stammt, hat es mit dem Land Norwegen nichts zu tun. Die Färöer Inseln und Island sind hier der Ort des Ursprungs. Es steht für ein mehrfädiges und mehrfarbiges Strickmuster. Letzteres stammt aus Irland, genauer gesagt. Von der irischen Araninsel. Es charakterisiert sich durch plastisch wirkende Noppen, Rhomben und Zöpfe und dient vor allen Dingen dem Schutz vor Wind und Wetter. Selbstgestrickte Pullover Kinder sind heute noch ein verbreitetes und schönes Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag.

Form

Pullover Kinder unterscheiden sich nicht nur in Muster, sondern auch in Form. So kann der sogenannte Pulli? mit oder ohne Kragen erworben werden, kann eine Kapuze haben, einen Ausschnitt oder Halsabschluss, sowie sich in der Ärmellänge unterscheiden. Eine besonders für den kalten Winter angedachte Form dieses besonderen Kleidungsstückes ist dabei der Rollkragenpullover, der den Hals vollkommen umschließt und somit warm hält. Auch bei Erwachsenen ist der Herren oder Damen Rollkragenpullover im Winter sehr beliebt.