Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Ratgeber Racing Ski

Wissenswertes über Racing-Ski
Ein Ski ist ein Sportgerät, das der Fortbewegung im Schnee dient. Seine Form ist der eine Brettes sehr ähnlich. Die Spitze eines Skis ist eine Schaufel. Unten befindet sich eine spezielle Lauffläche, die besonders gut über Schnee gleitet. Auf der Oberseite ist meist mittig eine Skibindung befestigt. Damit kann der Skischuh fest am Ski arretiert werden.

Die geschichtliche Entwicklung
Der Begriff Ski kommt aus dem Norwegischen und wurde dem Wort Scheit entlehnt. Die bisher ältesten gefunden Skier wurde auf ein Alter von 4500 Jahre geschätzt. Es wurden auch 4000 Jahre alte Abbildungen eines Skifahrers in Norwegen entdeckt. Früher waren Ski vor allem in Skandinavien als Fortbewegungsmittel verbreitet. Im Gegensatz zu Pferden und Schlitten sehr viel günstiger. Auch in der Kriegsführung spielte der Ski eine wichtige Rolle bei der Fortbewegung im hügeligen Gelände. Bereits im 13 Jahrhundert wurden die Skisoldaten eingesetzt. In vielen europäischen Ländern wurden bereits vor dem 1. Weltkrieg mit einer speziellen Skiausbildung für Teile des Heeres begonnen. Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte sich das Skifahren zu einem Sport. In ganz Europa entstand ein Skiboom, der auch einen starken Skitourismus nach sich zog.

Die Entwicklung der Skibranche
Besonders in der Zeit von 1950 bis 1980 erlebte die Skibranche einen wahren Boom. Der Wirtschaftszweig Ski entwickelte sich äquivalent zum Bereich des Tourismus. Ab den 90ern kam es bei den Absatzzahlen zu rasanten Einbrüchen. Die sinkenden Verkaufszahlen sind neben anderen Faktoren auch auf die steigenden Verleihzahlen zurückzuführen. Um dem entgegenzuwirken führte die Skiindustrie eine Reihe von Neuerungen ein. Beispielsweise wurden so die Carvingski entwickelt. Natürlich gab es auch ein Reihe von Umstrukturierungen der Unternehmen und von Zusammenschlüssen. Dabei kam es sowohl zu horizontalen wie auch zu vertikalen Diversifikationen.

Die verschiedenen Skiarten
Es wird zwischen Alpinski und nordischen Skiern unterschieden. Alpinski werden zum Abfahren verwendet. Sie können noch unterteilt werden in Slalom- und Riesenslalomski. Für den Abfahrtslauf und den Super-G nutzen die Skirennfahrer spezielle Racing-Skier. Sie sind besonders lang und besitzen eine hohe Laufruhe. Sonstige verbreitete Racing-Skier verfügen meist über eine spezielle und hochwertige Verarbeitung. Nordische Skier kommen beim Langlauf zum Einsatz. Sie sind sehr viel schmaler und leichter als die Alpinskier. Dass sichere Bergabfahren kann mit diesen Skiern nur mit Übung bewältigt werden.