Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Rasierklinge

Wissenswertes über eine Rasierklinge
Eine Rasierklinge ist ein flacher, scharfer Gegenstand zum Entfernen von Barthaaren und sonstiger Körperbehaarung. Der Umgang mit den scharfen Klingen erfordert Respekt und Sorgfalt, da durchaus ungewollte Verletzungsgefahr besteht. In Deutschland ist aus diesem Grund eine Abgabe an unter 16 Jährige nicht erlaubt. Die Gefahr der Zweckentfremdung oder eines nicht verantwortungsvollem Umgang erscheint zu groß. In der Regel sind die Klingen nach mehrmaliger Benutzung stumpf und müssen ausgetauscht werden.

Geschichte
Ursprünglich war mit einer Rasierklinge die Schneidekante eines Rasiermessers gemeint. Diese war fest integriert und konnte nicht ausgetauscht werden. Die Firma Gillette erfand gegen Ende des 19. Jahrhunderts die Rasierklinge als eigenständiges Bauteil. Dazu gab es eine Halterung,den Rasierer, in welchen das Rasierplättchen eingelegt werden konnte. Die Rasierklingen wurden und werden bis heute aus Stahl gefertigt und an den Rändern ausgedünnt, wodurch die Kanten messerscharf werden. Nach mehrmaliger Verwendung werden die Klingen stumpf und müssen ausgetauscht werden.

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe an Halterungen für Rasierklingen. Führender Hersteller ist immer noch die Firma Gillette. Einige Varianten setzen auf die Menge der Klingen. So gibt es beispielsweise Geräte mit bis zu fünf Klingen, die eine besonders gründliche Nassrasur gewährleisten sollen. Neben herkömmlichen Nassrasierern gibt es elektrische Geräte für eine Trockenrasur. Die Funktion dieser Geräte basiert auf einer völlig anderen Klingenkonstruktion.

Verwendung
Hauptsächlich werden Rasierklingen zum Rasieren verwendet. Aufgrund ihrer Schärfe können sie aber auch anderweitig eingesetzt werden. Beispielsweise zum reinigen von Glaskeramik- Kochfeldern. Es gibt dafür Schaber in die eine Rasierklinge eingesetzt werden kann. Verunreinigungen des Kochfeldes können mittels des Schabers leicht und gründlich entfernt werden. Früher wurden Rasierklingen auch von Malern und Bauzeichnern benutzt. Sie nahmen mit der Rasierklinge Korrekturen auf transparentem Zeichenpapier vor.

Haltbarkeit
Es gibt einige Theorien zur Haltbarkeit von Rasierklingen. Einige tauschen nach jeder Rasur die Klingen aus. Einige erst nach zwei Wochen bei regelmäßiger Anwendung. Zudem sollen einige Klingen etwas länger scharf bleiben als Andere. Eine weitere Theorie ist das Anbringen eines Magneten unter dem Rasierhalter. Dieser soll dafür sorgen, dass sich die Schneidekanten wieder ausrichten und länger scharf bleiben. Zudem gibt es Geräte auf dem Markt, mit denen die Klingen noch mal geschärft werden können. Sie funktionieren ebenfalls mit einem Magneten.