Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Rotwein Australien

Seit dem 18. Jahrhundert wird in Australien Wein angebaut. Zuerst nur für den eigenen Bedarf. Hauptsächlich anspruchslose Rebsorten waren vertreten. Der Weinbau ging folgerichtig in den 20iger Jahren zurück. Die Weinliebhaber verlegten sich auf hochwertige, importierte Weine.
Mit dem Versuch, anspruchsvolle, hochwertige Weine herzustellen, wurden Weine wie Cabernet Sauvignon und Shiraz in Australien eingeführt.
Der australische Weinbau beschränkt sich hauptsächlich auf den Süden und Südosten, wo das Klima sich durch relativ milde Sommertemperaturen von ca. 20 Grad auszeichnet. Das betrifft die Bundesstaaten Victoria, New South Wales und South Australia.
In letzter Zeit machen Weine aus Tasmanien, dem westlichen Australien, auf sich aufmerksam. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Weine wie Sangiovese und Pinot Noir. Sie fühlen sich in diesem kühleren Klima Australiens sehr wohl und es werden Spitzenweine gekeltert.
Australische Weine sind heute Klassiker, die sich mit ihrer Qualität an Weinen aus Frankreich und Italien messen können und sich in Europa erfolgreich mit ihrer großen Fruchtfülle verbreiten. Es handelt sich hauptsächlich unter anderem um Shiraz (in Europa als Syrah bekannt), Cabernet Sauvignon, Merlot und Grenache.