Nach oben

Cuvée aus Neuseeland / Markteinführung ca. 22.08.2007

Freuen Sie sich auf diese exzellenten Rotweine aus dem neuseeländischen Hawke's Bay. Die Kelterung aus verschiedenen Trauben sorgt für zusätzlichen Genuss.

ab 13,99


Ratgeber Rotwein Neuseeland

Erst im Jahr 1819 wurden die ersten Reben vom Missionar Samuel Mardsen ins Land der Kiwis gebracht.
Jedoch wurde der Umgang mit Wein durch einige kuriose Gesetze geregelt, die mittlerweile jedoch nicht mehr gültig sind. So durfte Wein bis 1960 nur in Hotels verkauft werden. Dies dann jedoch auch nur in einer limitierte Auflage. Erst Jahre später durften Restaurants bzw. Lebensmittelmärkte Wein anbieten. Diese Einschränkungen hemmten den Weinanbau im Land so sehr, dass erst in den letzten Jahren ein rasanter Anstieg der Anbauflächen zu verzeichnen ist.


Der größte Teil der Rebsorten sind Merlot und Cabernet Sauvignon, die seit den 70ern aus Europa importiert wurden. Hauptweinanbaugebiet war zuerst die Nordinsel, die über subtropisches Klima verfügt und daher perfekte Voraussetzungen liefert. Erst später kam die mäßig warme Südinsel hinzu.
Zu den Weinanbaugebieten Neuseelands zählen Northland, Auckland, Hawkes Bay, Canterbury, Marlborough und Central Otago. Die Gebiete sind zugleich auch die südlichsten Weinanbauflächen der Welt.
Die in Neuseeland produzierten Weine der Marke Cabernet Sauvignon und Merlot sind trotz der kurzen neuseeländischen Weinbaugeschichte für ihre hoher Qualität bekannt.