Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Rotwein Südafrika

Südafrika blickt auf eine mehr als dreihundertjährige Weinbaugeschichte zurück, die allerdings erst seit Mitte der achtziger Jahre so richtig Fahrt aufgenommen hat. Internationale Bekanntheit genießt der südafrikanische Weinbau daher erst seit der Aufhebung einiger Handelsbeschränkungen.


Die Weinbaugebiete liegen in der Nähe des südlichen Wendekreises und selten weiter als 50 km von der Küste entfernt. Dies liegt vor allem am Benguelastrom, der eine kühlende Wirkung für die Regionen hat, da der Strom direkt aus der Arktis kommt. Eigentlich ist die geografische Lage für den Weinanbau zu warm.
Die südafrikanischen Weine werden hauptsächlich in folgenden Regionen angebaut: Stellenbosch, Klein Karoo, Boberg und Western Cape. Diese Gebiete werden gemeinhin auch als Coastal Region zusammengefasst.
Die Hauptsorten des südafrikanischen Weines sind: Cabernet Sauvignon, Shiraz, Pinotage, Merlot, Cinsault, Cabernet Franc und Pinot Noir.