Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Ratgeber Rundbecken

Rundbecken

Überblick

Es ist aus der Küche wohl gar nicht wegzudenken. Das Rundbecken, auch bekannt als die Spüle, steht dem rechteckigen Becken durch seine runde, elegantere Form gegenüber. Viele haben den Eindruck, es runde die Küche ab, doch der Eindruck variiert natürlich von Kunde zu Kunde. Fest steht, dass sich sowohl Geschirr als auch Hände mit dem Rundbecken gut waschen lassen.

Material

Ein typisches Rundbecken besteht aus glattem Edelstahl. Edelstahl ist robust und kann dem Geschirr aus der Küche gut standhalten. Auch Keramik eignet sich dafür gut. Für eine weitere Variante sorgt das Modell aus Granit, das besonders langlebig sein soll. Für welches Material sich der Käufer auch immer entscheidet, es überzeugt durch Robust- und Schlichtheit. Dazu ist das Material normalerweise hochwertig und stellt Kunden zufrieden.

Ausstattung

Die Form bleibt immer gleich, rund natürlich. Doch die Maße variieren. Wie groß ist der Durchmesser? Passt das Becken in den Waschbeckenunterschrank und die Unterbauten in der Küche rein? Muss ich vielleicht sogar ein extra tiefes Becken kaufen? Das sind Fragen, denen sich treue Rundbecken-Kunden beim Erwerb immer wieder stellen müssen. Rundbecken sind mit einem Ventil ausgestattet. Ob es ein Stopfen- oder Korbventil oder sogar einen Siebkorb sein soll, der Kunde darf entscheiden. Wer sein Küchenambiente auflockern möchte, kauft ganz einfach ein Rundbecken in gelber Farbe. Rundbecken kommen nämlich in den verschiedensten Farben.