Nach oben

Sackkarren filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 

Ratgeber für Sackkarren

Sackkarre, Schubkarre oder doch Hubwagen? In der Kategorie Transportgeräte bieten wir dir eine allgemeine Entscheidungshilfe.

Was ist eine Sackkarre?

Sackkarren bestehen fast immer aus einem Metall- oder Edelstahlrahmen, einer Tragfläche für die Last und zwei nicht mehr wie früher aus Gusseisen, sondern aus Hartgummi oder Schlauchreifen bestehenden Rädern. Die Radnabe dient mechanisch als Hebeldrehpunkt.


Muss eine Last Treppen hoch getragen werden, werden Sackkarren mit meist dreirädrigem Sternrad verwendet. Der Auflagewinkel bei Sackkarren ist zudem oftmals klappbar. Während Sackkarren heutzutage im Normalfall zwischen 12 und 20 Kilo wiegen, was dem Gewicht manch eines Fernsehers entspricht, und bis zu 500 Kilogramm stemmen und transportieren können, gibt es mittlerweile auch Modelle aus Kohlefaser, die noch leichter, allerdings dadurch auch noch teurer zu beschaffen sind. Da der Unterschied an Last zwischen Sackkarre aus Edelstahl und einer aus Kohlefaser allerdings kein besonders großer ist, verglichen mit dem eigentlich zu stemmenden Gewicht der Ware, wird normalerweise auf die fälligen Extrakosten verzichtet und zur altbewährten Edelstahl-Sackkarre gegriffen.

Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!