Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgebertext für Schminktische

Schminktisch-Oberfläche mit Schmink-Utensilien

 

Schminktisch – der besondere Platz nicht nur für die Frau

Schon im Alten Ägypten zur Zeit der Königin Nofretete, der man legendäre Schönheit nachsagt, wurde am Hofe sehr viel Wert auf Schönheitspflege gelegt. Damals wurden Cremes und Öle für die Haut in kleinen Tiegeln oder Dosen aufbewahrt. Die Schminkkommode an sich haben die Franzosen im Mittelalter erfunden. Sie diente schon damals dem Schminken und Frisieren von Frauen.

Auch noch heute sorgt der Schminktisch dafür, dass Pinsel, Cremes, Make-up und stylische Accessoires ihren festen Platz erhalten. Des Weiteren ist er der ideale Ort, um dich für die Nacht oder den Tag herzurichten.
Aufgrund der großen Auswahl in Form und Farben ist es nicht immer leicht, den richtigen Schminktisch für sich zu finden. Das Angebot auf dem Markt reicht von einem modernen und eher schlichten Design bis hin zum dunkelbraunen Barock-Stil, der mit verschnörkelten und romantischen Details aus dem viktorianischem Landhausstil daherkommt.

Der nachfolgende Ratgeber wird dir auf der Suche nach deinem nächsten Schminktisch behilflich sein.

Der Schminktisch – was ist darunter zu verstehen?

Schminktisch einer professionellen Maskenbildnerin, die über alle Schmink-Utensilien verfügtAls Schmink- oder Frisiertisch wird ein Möbelstück aus Holz, Kunststoff oder Glas bezeichnet, das mit einem Spiegel versehen ist. In ihm sind auch alle notwendigen Beauty-Utensilien untergebracht, sodass du deine Lieblingsprodukte schnell zur Hand hast.

Deshalb ist ein großer Stauraum sehr wichtig. Im Idealfalle verfügt die Kommode über einige Schubladen, in denen du Make-up, Bürsten, Pinsel und Parfum lagern kannst.  Meist haben auch noch Schmuck und Zubehör Platz.

Für das Zurechtlegen der Utensilien vor dem eigentlichen Schminken steht dir eine große Ablagefläche zur Verfügung. Selbstverständlich gehört auch ein Spiegel zur Kommode dazu, oft sorgt dieser dank Lampen für die optimale Beleuchtung.

Sogar Exemplare mit passenden Hockern kannst du erwerben. Auf diesem kannst du Platz nehmen, während du dich verschönerst. Achten solltest du aber auf die Höhe des Tisches, damit du auch bequem an ihm sitzen kannst.
Mit einem Kosmetiktisch ist alles an einem Ort, sodass du dich bequem und ohne Stress aufhübschen kannst. Da das Möbelstück meist über tolle Designelemente, wie geschwungene Linien oder Verzierungen verfügt, ist es sehr dekorativ. Allein durch seine Bauart verschafft der Schminktisch dem Schlafzimmer eine ganz eigene Optik.

Wenn du deine Parfum-Sammlung und eine außergewöhnliche Schale auf ihm platzierst, kannst du den Tisch noch weiter aufwerten.

Die unterschiedlichen Arten von Schminkkommoden

Zweigeteilter Schminktisch-Kombination bestehend aus Tisch und Spiegel in Alt-HolzDer Landhaus Stil

Wenn du Möbel magst, die Ruhe und Unbeschwertheit ausstrahlen, dann ist der Schminktisch im Landhaus Stil für dich der richtige. Durch die Verarbeitung von natürlichen Rohstoffen, wie Holz, und den hellen Farben, meist Weiß, verbreitet er ein mediterranes Flair.

Typisch für den Landhaus Stil sind die Verdrehungen und Rundungen der Tischbeine sowie die hölzerne Tischplatte. Spiegel unterstreichen diesen Stil mit ihren Unebenheiten in ihrem Rahmen. Auch Rosenornament-Verzierungen oberhalb des Rahmens fallen sofort ins Auge.

Die Tischplatte weist bei einigen Modellen eine Ausbuchtung auf, die dem bequemen Sitzen dient. Für die Unterbringung von sämtlichen Utensilien sorgen Schubladen, deren Griffe ebenfalls aus blumigen Ornamenten bestehen. Oftmals ist auch ein passender Hocker zu erwerben.

Der Landhaus Stil ist dank seiner dezenten Schlichtheit gut mit anderen Stilrichtungen kombinierbar und verbreitet gute Laune.

 

Der Barock / Antik Stil

Wie auch andere Möbelstücke aus der Stilrichtung Barock und Antik wirkt die aus massivem Holz hergestellte Schminkkommode sehr alt und recht massiv. Zur Zeit des Barocks galten diese schweren Möbel als prunkvoll und edel. Daran hat sich auch heute nichts geändert. Der Schminktisch dieser Stilrichtung kommt meist im romantischen Design daher und verleiht dem Raum ein besonderes Ambiente.

Der dunkelbraune Farbton schimmert oft auch rötlich, wodurch sie mit kräftigen roten Farben, wie Gardinen und Teppichen, kombinierbar sind. Auch hochwertige Verzierungen sowie runde und geschwungene Formen in Gold und Silber sind ideal integrierbar. Besonders edel sieht der barocke Schminktisch in der Farbe Schwarz aus. Meist wurden edle Rohstoffe, wie Marmor und Edelhölzer, verarbeitet.

Ob der Kosmetiktisch im Barock- und Antik-Stil für dich der passende ist, obliegt deinem eigenen Geschmack und deinem Einrichtungsstil. Da Schminkkommoden dieser Stilrichtung auch in Weiß erhältlich sind, kannst du sie ebenfalls mit einer modernen Einrichtung kombinieren.

 

Die Stilrichtung Modern-viktorianisch

Wenn du eine modern eingerichtete Wohnung hast, dann kommt für dich auch ein Schminktisch der Stilrichtung modern-viktorianisch infrage.

Kennzeichen dieses Stils sind neutrale Pastellfarben sowie luxuriös verzierte Möbelstücke. Leicht geschwungene Linien und Formgebung zeichnen den modern-viktorianischen Stil aus. Von Vorteil ist, dass eine Schminkkommode dieses Stils mit fast allen anderen Stilrichtungen kombinierbar ist. Ganz besonders aber mit dem Shabby Chic Look.

 

Die Stilrichtung Modern

Moderner Kosmetiktisch mit Schmink-Utensilien in weiß und rosa

 

Kennzeichnend für einen Kosmetiktisch der modernen Stilrichtung sind glatte Oberflächen und gerade Linien. Ein moderner Schminktisch ist glatt, hat klare farbige Abgrenzungen und Kanten.

Wenn du ein Freund von besonders edlen Schminkmöbeln bist, dann ist ein eleganter hochglänzender Tisch in Schwarz für dich geeignet. Mit den richtigen Accessoires ist dieser nicht nur ein Design-Highlight, sondern auch ein echter Blickfang. Du wirst garantiert gern an ihm sitzen.

 

Die Stilrichtung Shabby Chic

Altertümliche Möbel oder Möbelstücke mit Gebrauchsspuren kommen immer wieder neu in Mode. Eine Schminkkommode der Stilrichtung Shabby Chic entspricht dabei dem “schäbigen Schick”. Bei diesem feminin und romantisch wirkenden Stil dominieren helle Natur- und Pastelltöne
Gern wird der Shabby Chic Look in Schlafzimmern eingebracht, um diese besonders individuell einzurichten.

Der Schminktisch – das richtige Zubehör

Junge Frau steht vor einem Lichtspiegel und trägt Make-Up aufWenn du deinen Tisch zum Schminken aufgestellt hast, sollte nachfolgendes Zubehör seinen festen Platz in den Schubladen oder auf dem Tisch finden.
Da ohne Schminkspiegel beispielsweise das Auftragen von Make-up auch an der Schminkkommode nicht möglich ist, sollte ein Spiegel vorhanden sein. Erst mit einer Vergrößerungsfunktion des Spiegels ist ein detailgenaues Arbeiten gegeben.

Von Vorteil ist eine zusätzliche Beleuchtung am Tisch. Wenn das Tageslicht allein zur Ausleuchtung des Spiegels nicht (mehr) ausreicht, kannst du von einer zusätzlichen Lampe profitieren.

Um Pinsel immer griffbereit zu haben, empfiehlt sich ein Pinselhalter auf dem Tisch. Make-up Halter, Kosmetikboxen oder ein Ordnungssystem sind ebenfalls preiswert zu erhalten.

Wie bereits erwähnt, kannst du den passenden Hocker zu deiner Kommode kaufen. Die Kombination aus Tisch und Hocker im gleichen Design ist ein echter Hingucker und wertet den Raum auf.

Nicht zu vergessen ist ein kleiner Mülleimer, in dem du gebrauchte Kosmetiktücher, alte Pinsel oder Cremetiegel entsorgen kannst. Wenn du deine Schminkkommode auch als Frisiertisch nutzen möchtest, dann sollte eine Halterung für deinen Föhn vorhanden sein. Damit umgehst du das Kabelwirrwarr und hast keine Unordnung auf dem Tisch.

Vorteile und Nachteile von Schminktischen

Wie viele andere Möbelstücke hat auch die Schminkkommode ihre Vor- und Nachteile.

Vorteile

Nachteile

  • Die Schminkkommode ist der ideale Platz zum Schminken und Frisieren. Stellst du ihn an einem hellen Ort mit viel Licht auf, hast du die besten Voraussetzungen dafür geschaffen.
  • Dieses Möbelstück ist einzig und allein dein persönliches Refugium.
  • Ein weiterer positiver Aspekt ist der große Stauraum eines derartigen Tisches. Du kannst alle Schminkutensilien und andere kleinen Dinge aus deinem Repertoire an einem Ort lagern.
  • Von Vorteil ist, dass du unabhängig von der Badnutzung bist und dich jederzeit schminken kannst.
  • An einem Tisch zum Schminken kannst du dich während des Schminkens hinsetzen. Beim Sitzen kannst Du auch relativ nah an den Spiegel herankommen, was sich auf das Ergebnis positiv auswirkt.
  • Des Weiteren ist der Schmink- oder Frisiertisch einfach ein dekoratives Möbelstück, das den Raum aufwertet. Mit einem schönen Spiegel, passenden Farben und einer aufwendigen Lichtdeko versehen, wird er zum Highlight eines jeden Raumes.
  • Ein Nachteil der Kommode ist seine Größe. Für das Aufstellen musst du den benötigten Platz einplanen.
  • Der zweite Nachteil besteht darin, dass er auch preislich höher liegt.

Die ideale Platzierung für die Schminkkommode

Die gesamte Produktvielfalt einer professionellen MaskenbildnerinDas Aufstellen einer Schminkkommode ergibt im Schlafzimmer oder Badezimmer am meisten Sinn. Die meisten Frauen stellen ihren Schminktisch jedoch im Schlafzimmer auf. So bist du unabhängig von Familienmitgliedern oder Mitbewohnern, die natürlich auch das Badezimmer und vielleicht sogar deinen Schminktisch nutzen. Das Schlafzimmer hingegen ist zumeist dein eigenes Reich, in dem du dich pflegen und in aller Ruhe neue Looks kreieren kannst.

Bereits zu früheren Zeiten wurde der Schmink- oder Frisiertisch schon im Schlafzimmer untergebracht. Außerdem passt das Design wesentlich besser zum Mobiliar eines Schlafzimmers als zu dem eines Badezimmers.

Ganz gleich, wo du deinen Kosmetiktisch unterbringen möchtest, solltest du darauf achten, dass an dem Stellplatz sehr viel natürliches Licht vorhanden ist. Dort ist es am besten zu sehen, wie das Make-up bei Tageslicht aussieht.

Hat der Raum kein Fenster oder wird es draußen schon dunkel, musst du für eine gute Beleuchtung neben dem Spiegel des Tisches sorgen. Bedenken solltest du dabei, dass du die besten Ergebnisse erzielst, wenn das Licht von vorne kommt. Tageslichtlampen wären hier am besten geeignet.

Der Kosmetiktisch – Kaufkriterien, die zu beachten sind

Es gibt einige Kriterien, auf die du vor dem Kauf eines Schmink- oder Frisiertisches achten solltest. Diese sind:

  • das richtige Licht
  • die richtige Größe mit genauen Maßen
  • die richtige Höhe, um gut zu sitzen
  • die Anzahl der Schubladen
  • die Anzahl der Spiegel
  • die Optik des Tisches
  • die Farbe des Möbelstücks
  • mit oder ohne Hocker
  • das Herstellungsmaterial (Holz, Kunststoff oder Glas)
  • die Pflegeintensität
  • das Budget, das du investieren möchtest

Wenn du dir über all diese Faktoren im Klaren bist, steht deinem Schminktisch-Kauf nichts mehr im Wege.

 

Fazit

Alles in allem ist eine Kommode zum Schminken ein sehr praktisches Möbelstück. Steht sie im Schlafbereich, schafft dies nicht nur Platz im Bad, sondern erleichtert auch das Schminken und Frisieren. Beauty-Utensilien musst du nicht mehr in Schränken verstauen, sie haben mit dem Tisch einen angestammten Platz.

Die Vielfalt der Modelle lässt das Anpassen an deinen Einrichtungsstil zu. Auch optisch ist der Kosmetiktisch ein Highlight, der den Raum auf jeden Fall aufwertet.

 

 

 

Bildquellen:

  • iStock/ Mariakarabella
  • iStock/ jobongard
  • iStock/ KatarzynaBialasiewicz
  • iStock/ byryo
  • iStock/ mammuth
  • iStock/ funstock

 


Malte hasst manchmal die Unordnung in seiner Wohnung, die von den vielen Pflegeprodukten seiner Mitbewohnerin verursacht wird. Deswegen informierte er sich genauer über die praktischen Schminktische und teilt seine Informationen in diesem Ratgeber mit dir.