Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Schnellheizer

Schnellheizer

Überblick

Wenn schnelles Heizen gefragt ist, er ist der richtige Heizkörper: der Schnellheizer. Schnell und gleichmäßig strömt er Wärme aus, und das in jede Ecke des Raumes. Dazu ist er bestens geeignet als Ergänzung der Heizung oder als Verstärkung. Von der Bauart her ein Wandheizer, besitzt er eine Leistungsstärke von 2000 Watt und ist in der Regel 30cm x 40cm x 11cm groß. Im Herbst und Winter des Nordens eine nützliche Ausstattung.

Eigenschaften

Der Schnellheizer ist üblicherweise im Bad anzutreffen, als Vollheizung. Wie erwähnt, kann er jedoch auch als Ergänzungs-Heizung in normalen Räumen in Nutzung treten. Als Wandheizer wird er natürlich an die Wand montiert; zudem ist er klein und stört nicht. Er macht nur seine Arbeit, das schnelle Erwärmen der Raumluft. Sein integrierter Temperaturregler hat sechs Stufen. Zwischen denen kann sich entschieden werden, von 6 bis 35°C. Zur Überhitzung wird es zudem nicht kommen: Die eingebaute Temperatursicherung bietet Schutz vor Überhitzung, außerdem ist der Temperaturregler mit einer Frostschutzschaltung ausgestattet.

Aufbau

Verfügen tut der Schnellheizer über ein weißes Metallgehäuse und ein schwarzes Luftgitter. Er kommt immer mit Netzstecker, ist also anschlussfertig und einfach an das Netz anzuschließen. Dazu wiegt er ca. 3kg, vor Spritzwasser ist er geschützt. Wer schnelle und intensive Erwärmung nötig hat, der soll sich diesen Wärmespender besorgen.