Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Schüsseln & Schalen

Wissenswertes über Schüsseln und Schalen
Eine Schüssel oder Schale findet sich in jedem Haushalt. Verwendet werden diese für Dekorationen, Blumen, Lebensmittel oder einfach für die Aufbewahrung von Kleinkram?. Mit einer passenden Schale kann man nicht nur Kerzen wunderschön herrichten, sondern auch Lebensmittel. Eine tolles Essen ist nichts ohne die passende Schale dazu. Schüsseln gibt es in allen Farben, Formen und aus allen Materialien. Dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Die Formen und Farben orientieren sich dabei an aktuellen Trends. So waren mal Blumenmuster In, Goldränder, kunterbunte Schalen, schlichte weiße Schüsseln oder passend zum aktuellen Modetrend gibt es auch mal alles in Lila. Wahrscheinlich harmoniert das Essen dann nicht nur mit der Schüssel, sondern auch mit dem Gastgeber.

Geschichte
Alles, was in irgendeiner Weise halbrund ausgehöhlt ist, kann sich als Schüssel bezeichnen. Geschichtlich gibt es nicht halt zu viel zu sagen. Gegeben hat es Schüsseln bereits in der Jungsteinzeit. Damals wurden diese aus Naturmaterialien wie Ton, Holz und Stein geschnitzt beziehungsweise gemeißelt. Die Erfindung der Plastikschüssel war eine enorme Erleichterung. Das leichte, unkaputtbare Material wurde zum Renner in der Küche. Viele Schüsseln zum aufbewahren von Lebensmitteln, Rührschüsseln oder Salatschüsseln sind aus Plastik.

Einige Menschen empfinden Plastik jedoch als nicht stilvoll. Sie ziehen Schüsseln aus Glas, Metall oder Keramik vor. Diese sind jedoch schwerer und können leichter zerbrechen. Sehr bekannt im Bereich der Plastikschüsseln ist die Firma Tupperware. Sie bieten Plastikschalen und Küchenhelfer für jeden Anlass mit mindestens 10 Jahren Garantie. Verkauft werden die Sachen auf sogenannten Tupperpartys, bei denen sich überwiegend Frauen zusammenfinden und die neuesten Sachen bestaunen und einiges an Geld ausgeben.

Margrethe Rührschüssel
Die Margrethe Schüssel wurde in den 50er Jahren von einem dänischen Designer entworfen und gilt bis heute als Designklassiker. Produziert wurde die Schüssel von der Firma Mepal- Rösti. Diese fertigte bereits seit Mitte der 40er Jahre Kunststoffgeschirr. Die Idee war eine Schüssel zu entwerfen, welche leicht zu reinigen, zu entleeren, zu stapeln, stabil, gut festzuhalten und funktional ist. Das Ergebnis ging in drei verschiedenen Größen 1950 in die Produktion. Ein großer Abnehmer war derzeit beispielsweise die Firma Dr. Oetker. In den 60 er Jahren bekam die Schüssel einen Gummiring auf der Unterseite wegen der Standhaftigkeit. Mittlerweile ist die Schüssel in sieben Farben und etlichen Farben erhältlich.