Nach oben

Ratgeber Schweden Fanartikel

Wissenswertes über die Schwedische Fußballnationalmannschaft
Die Schwedische Fußballnationalmannschaft zählt mit zu den ältesten Nationalelfen. 1904 wurde der Svenska Fotbollförbundet gegründet. 1908 bestritt die Nationalmannschaft ihr erstes Spiel, das sie mit 11:3 gegen Norwegen eindeutig gewannen. Es folgten viele weitere Spiele, sodass Schweden als einziges Land auf über 900 Länderspiele kommt.

Eine durchwachsene Erfolgsgeschichte
Doch mangelt es dem sympathischen Volk aus dem Norden an Erfolgen. Ihre Bilanz ist durchwachsen. Von 19 möglichen Qualifikationen für eine Fußballweltmeisterschaft konnten die Blågult sich in elf von ihnen durchsetzen. Qualifikationen für die Teilnahme an Europameisterschaften gelangen ihnen nur in vier von 13 Fällen. In beiden Meisterschaften fungierten sie jeweils einmal als Gastgeber. Bisher können die von ihren Fans als Blågult bezeichneten auf eine olympische Goldmedaille von 1948, zwei olympische Bronzemedaillen von 1924 und 1952 und einen Vize-Weltmeistertitel aufweisen. Ihre Jahre des Erfolgs lagen vor allen in den 1940ern und den 1950ern. Erst zwölf Jahre nach dem Vize-Weltmeistertitel konnte die Mannschaft international wieder in Erscheinung treten, doch blieb dabei eher unauffällig.

Seit den 1990ern sind die Schweden wieder zurück auf dem internationalen Rasen. Dank der Ausrichtung der Europameisterschaft 1992 nahm die Schwedische Nationalmannschaft erstmals an einer EM teil und gelangte sogar ins Halbfinale, scheiterte allerdings knapp an der Deutschen Nationalmannschaft. 1994 erreichte Schweden bei der Weltmeisterschaft in den USA den dritten Platz. Bei der WM 2002 konnten die Blågult einen weiteren Achtungserfolg erzielen: Sie wurden in der sogenannten Todesgruppe mit England, Argentinien und Nigeria der ungeschlagene Gruppensieger, schieden dann im Achtelfinale unglücklich gegen den krassen Außenseiter Senegal per Golden Goal aus. Auch die Weltmeisterschaft 2006 stand für die Schweden unter keinem guten Stern. Sie scheiterten im Achtelfinale am Gastgeber Deutschland. Nachdem sich Schweden mit der EM 2008 für fünf internationale Turniere in Folge qualifizieren konnten, scheiterten sie leider an der für die kommende Weltmeisterschaft in Südafrika. Es ist ihnen nicht vergönnt, ihre müde Statistik diesen Sommer aufzupolieren.

Fanartikel
Es ist nicht zu verhehlen, dass in den letzten Jahren die Anzahl der weiblichen Fußballfans enorm angestiegen ist. Die Schwedische Nationalmannschaft mag nicht zu den erfolgreichsten Mannschaften zählen, doch fällt es vor allem Frauen leicht, sich für die nordische Mannschaft zu erwärmen.
Fans beider Geschlechter können ihre favorisierte Mannschaft mit Fanartikeln unterstützen und mit ihren Fangesängen nach vorne peitschen. Auch wenn die Schweden nicht auf dem grünen Rasen Südafrikas auftreten werden, können Sie das Team durch das Tragen eines Trikots oder das Schwenken der schwedischen Nationalfahne unterstützen und ihrer ungebrochenen Anhängerschaft Ausdruck verleihen.
Sind wir nicht alle ein bisschen Schweden? Jag Älskar Sverige!