Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Sevilla FC Fanartikel

Wissenswertes über Sevilla FC Fanartikel
Der Sevilla Fútbol Club ist ein aus der südspanischen Stadt Sevilla stammender Fußballverein, der 1905 gegründet wurde. Die Mannschaft tritt in roten oder weißen Trikots an, wenn sie zum Beispiel in ihrem Stadion Ramón Sánchez Pizjuán spielen, dass 1958 eröffnet wurde und ungefähr 45.000 Besucher fasst. Außergewöhnlich ist, dass der Verein über eine eigene Radiostation, einen eigenen Fernsehsender und eine eigene Zeitung verfügt. Besonders aufgrund der jüngsten Erfolge konnte sich Sevilla eine solide Fangemeinschaft aufbauen und mit dem Lokalrivalen Real Betis konkurrieren, der im Umland Andalusiens beliebter ist. Hier trägt nicht die Mannschaft die Spitznamen, sondern die Fans. Sie werden Sevillistas oder Biris (abgeleitet von dem für Sevilla aktiven Fußballer der 70er Jahre Biri-Biri) genannt. Damit die Biris ihre Mannschaft gebührend unterstützen können, bedarf es der entsprechenden Ausstattung durch Fanartikel. Nicht nur mit Heim- und Auswärtstrikots kann man zeigen, wer seine Lieblingsmannschaft ist, auch mit Fahnen, Mützen und Schals kann man Sevilla zum nächsten Sieg anfeuern.

Gründung und anfängliche Erfolge
Nach der Gründung des Sevilla FC am 14. Oktober 1905, war der Verein eines der Gründungsmitglieder der Primera División 1928/29, welche die höchste spanische Fußballliga ist. Viele Jahre spielte die Mannschaft mittelmäßig, bis sie 1940 und 1943 den 2. Platz erreichte. 1946 holte sich der Sevilla FC den spanischen Meistertitel und 1951 und 1957 wurden sie erneut Vizemeister. In den Jahren 1935, 1939 und 1948 wurde der spanische Pokal Copa del Rey gewonnen und 1955 und 1962 erreichten sie das Finale. Ein weiterer Erfolg war die Teilnahme am Europapokal 1957/58 als erste Mannschaft aus Andalusien.

Spätere Erfolge
Ganz knapp verfehlte der Sevilla FC die Teilnahme an der Champions League 2004/05, weil sich Lokalrivale Betis im letzten Moment vor Sevilla auf den letzten Qualifikationsrang setzte. Die Saison 2005/06 war die erfolgreichste Saison für den FC, als sie das Finale des UEFA-Pokals mit einem 4:0 gegen den FC Middlesbrough gewonnen. Anschließend gelang ihnen ein sensationeller Sieg gegen den Champions-League-Sieger FC Barcelona mit einem 3:0 im Finale des Europäischen Supercups. Seit dem UEFA-Cup Rückspiel am 10. Mai 2006 verbindet die Fans des Sevilla FC und des Schalke 04 eine enge Freundschaft. Auch wenn Schalke verlor, waren die Fans von der Gastfreundschaft und dem fairen Spiel der Andalusier begeistert und deshalb feierten die Fans beider Mannschaften gemeinsam auf dem größten spanischen Volksfest Feria. 2007 verteidigte der Sevilla FC den UEFA-Pokal und ist die zweite Mannschaft, nach Real Madrid, die dies überhaupt geschafft hat. Im gleichen Jahr gewannen sie erneut den Copa del Rey und den Supercopa de Espana. Für die Jahre 2006 und 2007 erhielt der Sevilla FC den Titel des besten Clubs der Welt. Noch kein Club zuvor hatte es geschafft, den Titel zwei Jahre hintereinander zu erhalten.