Nach oben

Ski filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Ski

Ski
Das Wort Ski wurde im 19. Jahrhundert vom norwegischen Scheit entlehnt. Das Equipment kommt seiner Bedeutung nach eigentlich gespaltenem Holz nahe, entwickelte sich aber im Laufe der Zeit zum Schneeschuh und schließlich zum Ski. Entsprechend dieser Ableitung sind nach ihrer Definition Skier denn auch brettförmige Sportgeräte, die vorwiegend paarweise zur Fortbewegung auf Schnee dienen. Hierzu werden sie mit einer Bindung an Skistiefeln oder Boots befestigt. Bisher galten Skifunde vom nördlichen Skandinavien mit Datierung von 3,2 Tausend Jahren vor 0 als älteste Skier, allerdings wurden Anfang unseres Jahrhunderts bei Grabungen in Russland Fragmente von Skiern entdeckt, die auf eine noch ältere Geschichte dieses unverzichtbaren Artikel für alle Beigeisterten des Wintersports hindeuten. Ursächlich waren Skier jedoch nicht zum Sport oder für die Freizeit, sondern als Transportmittel gedacht, um sich auf hügeligem, zum Teil steilem und mit Schnee bedeckten Terrain ohne Hilfe von Pferden und Schlitten fortbewegen zu können.
Skimodelle
Die Form der Skis unterscheidet sich nach der Sportart bzw dem sonstigen speziellen Einsatzbereich. Es gibt neben Langlaufskis zahlreiche Modelle für den Bereich der Alpin Skier – neben dem bekannten Carving Ski existieren Schwungskier. Freestyle Skis, Slalom Skier oder auch der Allmountain Ski. Besonders wichtig ist die Auswahl des richtigen Skis, da dieser Sport durch die Hügel in den Mountains zahlreiche Verletzungsgefahren in sich birgt und durch Outdoor allen möglichen Witterungsverhältnissen angepasst sein muss – sowohl dem eisekalten Winter mit hartem Schnee, als auch dem bereits tauenden im Frühling bei Sonnenschein. Abgesehen von der hierfür unerlässlichen spezifischen Bekleidung sowie besonderen Accessoires wie wasserabweisende Anzüge und Jacken als auch Handschuhe und Sonnenbrillen, ist der Ski demnach mit Sorgfalt auszuwählen. Doch es gibt eine solch umfassende Bandbreite an diesen Gleitern, dass dies nicht weiter schwierig ist. Die Länge eines Skis hängt vom Körpergewicht und Lauftechnik ab. Durch verbesserte Materialien ist die Flexion weicher geworden, unterschiedliche Technologien im Innenschuh umschließen die Füße dicht und somit optimal trocken und warm. Und auch farblich und stylish kann diese Ausstattung für den Wintersport der neuesten Mode und Fashiontrends angepasst werden. Und wer erst nach Weihnachten vorhat, sich auf die Piste zu begeben, kann sich zum Fest neben Kerzen, Musik und Weihnachtsbäckerei ein Paar Skier wünschen, die sich auf Abfahrten aller Art wunderbar eigenen.

Fahren Sie ab!

Neben dieser enormen Auswahl an Skiern für all diejenigen, die dem Abfahrtlauf im herkömmlichen Sinne verfallen sind und die sogar für all diejenigen, die besonders schnell frieren, Schuhmodelle mit Heizung für eiskalte Tage im Angebot haben, gibt es noch sehr viel mehr Arten an Skiern: vom Boot gezogen, kann man üben, sein Gleichgewicht auf dem Wasserski zu halten, im Sommer verkürzen Grasski und Sandski die lange Wartezeit bis zum nächsten Schneefall. Stöcke für seinen Ski sollte man aber hierbei auch auf jeden Fall mitführen, aber immerhin können diese Arten der Fortbewegung in nicht ganz so spezifischer Sportbekleidung wie beim Skifahren ausführen können, ist das Tragen leichter Tops und Shirts, Shorts, Caprihosen oder Freizeithosen erlaubt – nur die Schuhe müssen sich ebenfalls kompatibel zum Ski darstellen. Und da sich diese beiden Sportarten zwar zunehmender Beliebtheit erfreuen, allerdings für manches Auge noch ungewöhnlich seinmögen, werden Ihnen bei der Ausübung gewiss erstaunte Blicke folgen.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!