Nach oben

Solaranlage filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Solaranlage

Wissenswertes über Solaranlagen
Solaranlage ist nicht gleich Solaranlage. Die meisten kennen Solaranlagen zur Erzeugung von elektrischer Energie. Aber Solaranlagen können noch mehr. Sie können auch zur Warmwasserbereitung durch Sonnenenergie genutzt werden.

Technische Beschreibung
Die Energie der Sonne, die auf die Erde auftrifft, übersteigt den Jahresverbrauch an Energie der gesamten Menschheit um mehr als das 10.000 fache. Die Leistung der Sonne bezüglich Strahlungsenergie kann prinzipiell aufgefangen werden und teilweise in Strom beziehungsweise Wärmeenergie umgewandelt werden. Das wichtigste dabei ist, dass dies ohne den Ausstoß von Abgasen oder Kohlendioxiden erfolgen kann.

Drei Gruppen Sonnenstrahlen
Die Sonnenstrahlen können in drei unterschiedliche elektromagnetische Strahlungsgruppen aufgeteilt werden. Die kurzwelligen, also die nicht sichtbaren ultravioletten Strahlen, die sichtbaren Strahlen, die wir als Licht wahrnehmen und die langwelligen infraroten Wärmestrahlen. Um die Strahlen nutzen zu können wendet man unter anderem den photoelektrischen Effekt an.

Der gewonnene Strom
Der mit den Solarmodulen erzeugte Strom wird entweder in einem Akkumulator gespeichert, sodass er vor Ort verwendet werden kann. Oder er wird in das Netz des Energieversorgers eingespeist. Bevor das jedoch geschehen kann, muss der erzeugte Gleichstrom erst mit einem Wechselrichter in eine Wechselspannung umgewandelt werden. Anschließend muss das Stromnetz des Anbieters mit dem eigenen synchronisiert werden. Alles erfolgt voll elektronisch .
An öffentlichen Geräten, wie beispielsweise bei Parkscheinautomaten werden oftmals Solaranlagen verwendet, die eine Insellösung darstellen und die erzeugte Energie in einem Akkumulator speichern um diesen dann nach und nach abgeben zu können.

Vor- und Nachteile
Im Gegensatz zu herkömmlichen Kraftwerken ist die Herstellung von Solarmodulen deutlich teurer, wobei Folgekosten dabei nicht berücksichtigt werden. Außerdem ist das stark schwankende Strahlungsangebot ein Problem, denn je nach Tages- und Jahreszeit ist dieses mal stärker und mal schwächer. Außerdem hängt ist die Wetterlage auch ein entscheidender Einflussfaktor.
Um Solaranlagen vernünftig nutzen zu können, sollte ein Mix aus unterschiedlichen Energiewandlungsprozessen verwendet werden.

Ein großer Plan
Im Jahr 2009 hat ein internationales Konsortium den Entschluss gefasst, die Wüste als Energiequelle zu nutzen. Die Konzerne des Konsortiums wollen mehrere Milliarden Euro in ein ehrgeiziges Projekt investieren. Dazu würde die Sahara mit Sonnenkollektoren flächendeckend versehen werden. Damit soll fast der vollständige Strombedarf Europas gedeckt werden und ein großer Teil des afrikanischen Bedarfs.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!