Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Siena Garden Berlino Sonnendach 400 x 400 cm

Siena Garden Berlino Sonnendach 400 x 400 cm

ab 319,98

Coolaroo Dreieck-Sonnensegel

Bewertung:
Coolaroo Dreieck-Sonnensegel

ab 24,95

Kookaburra Sonnensegel Dreieck 3.6 x 3.6m

Bewertung:
Kookaburra Sonnensegel Dreieck 3.6 x 3.6m

ab 34,99

Eureka! Backpacker Annex Tarp

Eureka! Backpacker Annex Tarp

ab 89,91

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel

ab 29,95

Jarolift Sonnensegel 300 x 200 cm Rechteck

Bewertung:
Jarolift Sonnensegel 300 x 200 cm Rechteck

ab 24,99

Tarp Sonnensegel

Tarp Sonnensegel

ab 22,95

Jarolift Sonnensegel 500 x 500 cm Quadrat

Bewertung:
Jarolift Sonnensegel 500 x 500 cm Quadrat

ab 56,99

Jarolift Sonnensegel 400 x 200 cm Rechteck

Bewertung:
Jarolift Sonnensegel 400 x 200 cm Rechteck

ab 18,99

Tatonka Tarp 1 TC

Bewertung:
Tatonka Tarp 1 TC

ab 179,36

Jarolift Sonnensegel 360 x 360 x 510 cm Dreieck

Bewertung:
Jarolift Sonnensegel 360 x 360 x 510 cm Dreieck

ab 21,99

Coolaroo Sonnensegel

Coolaroo Sonnensegel

ab 1,99

EuroTrail Morgan Sonnensegel

EuroTrail Morgan Sonnensegel

ab 39,90

HanSe Outdoor Sonnensegel Rechteck 5x6 m

Bewertung:
HanSe Outdoor Sonnensegel Rechteck 5x6 m

ab 57,95

Sonnensegel Dreieck

Sonnensegel Dreieck

ab 9,95

Corasol Sonnensegel Premium 6x4 m

Corasol Sonnensegel Premium 6x4 m

ab 139,45

Robens Tarp-Aufstellstange

Robens Tarp-Aufstellstange

ab 12,80

Sonnenschutz Sonnensegel

Sonnenschutz Sonnensegel

ab 13,90

Sunprotect Sonnensegel 3,6 x 3,6 m Quadrat

Bewertung:
Sunprotect Sonnensegel 3,6 x 3,6 m Quadrat

ab 49,99

Jarolift Sonnensegel 300 x 300 x 300 cm Dreieck

Bewertung:
Jarolift Sonnensegel 300 x 300 x 300 cm Dreieck

ab 17,99

Happy People Sonnensegel 78901

Happy People Sonnensegel 78901

ab 34,99

Skanholz Sonnensegel 541 x 400 cm Rechteck

Skanholz Sonnensegel 541 x 400 cm Rechteck

ab 302,99

Exped Arc Tarp

Exped Arc Tarp

ab 240,40

Peddy Shield Sonnensegel 250 x 300 cm

Peddy Shield Sonnensegel 250 x 300 cm

ab 39,99

Corasol Sonnensegel 3,5 x 4,5 m Rechteck

Bewertung:
Corasol Sonnensegel 3,5 x 4,5 m Rechteck

ab 83,65

Jarolift Sonnensegel 500 x 500 x 700 cm Dreieck

Bewertung:
Jarolift Sonnensegel 500 x 500 x 700 cm Dreieck

ab 35,99

Wehnke Tarp Sonnensegel

Bewertung:
Wehnke Tarp Sonnensegel

ab 17,90

Jarolift Sonnensegel 420 x 420 x 600 cm Dreieck

Bewertung:
Jarolift Sonnensegel 420 x 420 x 600 cm Dreieck

ab 27,99

Sunprotect Sonnensegel 3,6 x 3,6 x 5 m Dreieck

Bewertung:
Sunprotect Sonnensegel 3,6 x 3,6 x 5 m Dreieck

ab 39,05

Jarolift Sonnensegel 400 x 300 cm Rechteck

Bewertung:
Jarolift Sonnensegel 400 x 300 cm Rechteck

ab 32,99

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel 4,2 x 1,4 m (mit Regenschutz)

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel 4,2 x 1,4 m (mit Regenschutz)

ab 39,99

Wechsel Wing Travel Line

Wechsel Wing Travel Line

ab 79,90

Hilleberg Tarp XP 10

Hilleberg Tarp XP 10

ab 179,90

Kookaburra shade sails Sonnensegel 5,0 m Dreieck

Bewertung:
Kookaburra shade sails Sonnensegel 5,0 m Dreieck

ab 49,99

Kookaburra shade sails Sonnensegel 5,4 x 5,4 m Quadrat

Bewertung:
Kookaburra shade sails Sonnensegel 5,4 x 5,4 m Quadrat

ab 119,98

Eduplay Sonnensegel

Eduplay Sonnensegel

ab 30,89

Eduplay Sonnensegel 6 x 4 m Rechteck

Bewertung:
Eduplay Sonnensegel 6 x 4 m Rechteck

ab 93,95

Kookaburra shade sails Sonnensegel 3,6 x 3,6 m Quadrat

Bewertung:
Kookaburra shade sails Sonnensegel 3,6 x 3,6 m Quadrat

ab 59,99

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel 300 x 400

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel 300 x 400

ab 99,95

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel 2,5 x 3,0 m (ohne Regenschutz)

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel 2,5 x 3,0 m (ohne Regenschutz)

ab 74,99

Windhager Adria Quadrat 3,6m Sonnensegel

Windhager Adria Quadrat 3,6m Sonnensegel

ab 14,99

Consul Sonnensegel 500 x 500 Quadrat

Consul Sonnensegel 500 x 500 Quadrat

ab 74,90

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel 3,6 x 3,6 m (ohne Regenschutz)

Bewertung:
Peddy Shield Viereck-Sonnensegel 3,6 x 3,6 m (ohne Regenschutz)

ab 39,99

Sonnensegel für Terrassenüberdachung

Sonnensegel für Terrassenüberdachung

ab 14,95

Brema Sonnensegel

Brema Sonnensegel

ab 28,13

CelinaSun Sonnensegel 3 x 4 x 3 x 3 m Trapez

Bewertung:
CelinaSun Sonnensegel 3 x 4 x 3 x 3 m Trapez

ab 28,98

Jarolift Sonnensegel 300 x 300 cm Quadrat

Bewertung:
Jarolift Sonnensegel 300 x 300 cm Quadrat

ab 31,99

Windhager Sonnenschutz-Segel 420 x 140 cm

Windhager Sonnenschutz-Segel 420 x 140 cm

ab 62,99

Sonnensegel div. Hersteller

Sonnensegel div. Hersteller

ab 8,10

Corasol Premium Sonnensegel Dreieck 5x5x5m

Bewertung:
Corasol Premium Sonnensegel Dreieck 5x5x5m

ab 65,05

Tatonka Tarp 1 Simple

Tatonka Tarp 1 Simple

ab 77,06

Montis Outdoor River

Bewertung:
Montis Outdoor River

ab 51,14

Sonnensegel viereck 330 x 200 cm

Sonnensegel viereck 330 x 200 cm

ab 64,95

Windhager Adria Dreieck 3,6m Sonnensegel

Windhager Adria Dreieck 3,6m Sonnensegel

ab 9,95

yaccu Sonnensegel 6 x 4,5 m Rechteck

yaccu Sonnensegel 6 x 4,5 m Rechteck

ab 374,90

Herzog Sun-Tarp Bermuda 11

Herzog Sun-Tarp Bermuda 11

ab 237,18

Skanholz Sonnensegel 434 x 350 cm Rechteck

Skanholz Sonnensegel 434 x 350 cm Rechteck

ab 264,99

Nordisk Kari 12m²

Nordisk Kari 12m²

ab 167,35

Greemotion Sonnensegel Dreieck 360 x 360 x 360 cm beige

Greemotion Sonnensegel Dreieck 360 x 360 x 360 cm beige

ab 23,19

HanSe Outdoor Sonnensegel Dreieck 4x5x5 m

Bewertung:
HanSe Outdoor Sonnensegel Dreieck 4x5x5 m

ab 24,95

Summit Escapist 15D Tarp Large

Summit Escapist 15D Tarp Large

ab 168,93

Coolaroo Viereck-Sonnensegel 3,6 x 3,6 m

Bewertung:
Coolaroo Viereck-Sonnensegel 3,6 x 3,6 m

ab 25,95

Doppler Darwin Dreieck (3,6 x 3,6 x 3,6 m)

Bewertung:
Doppler Darwin Dreieck (3,6 x 3,6 x 3,6 m)

ab 49,99

Sunprotect Sonnensegel 3,5 x 4,5 m Rechteck

Bewertung:
Sunprotect Sonnensegel 3,5 x 4,5 m Rechteck

ab 55,79

Reimo Como 5

Reimo Como 5

ab 92,90

High Peak Tarp 2

High Peak Tarp 2

ab 35,95

Tatonka Tarp 2 Simple

Tatonka Tarp 2 Simple

ab 46,48

Montis Outdoor Creek

Montis Outdoor Creek

ab 39,99

Dema Sonnensegel 5x5

Dema Sonnensegel 5x5

ab 55,79

Eureka! Parawing 450x450

Eureka! Parawing 450x450

ab 79,99

Skanholz Sonnensegel 434 x 400 cm Rechteck

Skanholz Sonnensegel 434 x 400 cm Rechteck

ab 242,99

Jarolift Sonnensegel 360 x 360 cm Quadrat

Jarolift Sonnensegel 360 x 360 cm Quadrat

ab 18,99

Nordisk Tarp 20m² PU

Nordisk Tarp 20m² PU

ab 74,95

Corasol Sonnensegel Premium 3,6 x 3,6 x 3,6 m Dreieck

Bewertung:
Corasol Sonnensegel Premium 3,6 x 3,6 x 3,6 m Dreieck

ab 44,95

Peddy Shield Camping-Freizeit-Sonnensegel Pyramide 400 x 400 cm

Peddy Shield Camping-Freizeit-Sonnensegel Pyramide 400 x 400 cm

ab 135,00

Nordisk Voss Diamond PU

Nordisk Voss Diamond PU

ab 51,10

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel 3,3 x 2 m (mit Regenschutz)

Peddy Shield Viereck-Sonnensegel 3,3 x 2 m (mit Regenschutz)

ab 64,95

Royalbeach Sonnensegel 50+ Wingtarp 450x450x200

Bewertung:
Royalbeach Sonnensegel 50+ Wingtarp 450x450x200

ab 32,84

Sunprotect Sonnensegel 5 x 5 m Quadrat

Bewertung:
Sunprotect Sonnensegel 5 x 5 m Quadrat

ab 80,90

CelinaSun Sonnensegel 4 x 5 x 4 x 4 m Trapez

CelinaSun Sonnensegel 4 x 5 x 4 x 4 m Trapez

ab 41,98

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber für Sonnensegel

Sonnenplattform, in der sich mehrere Liegen und Sonnensegel befinden

 

Um den Sommer im eigenen Garten zu verbringen und die Sonnenstunden zu genießen, wird trotzdem häufig ein kleines Schattenplätzchen benötigt. Dieser sollte am besten Schutz vor einem plötzlichen Regen schaffen und genügend Helligkeit schaffen, um nicht im Dunkeln beisammen zu sitzen. All diese Aufgaben übernimmt ein Sonnensegel. Der Stoff der Segel ermöglicht dir sowohl einen schattigen und regengeschützten Platz im Garten zu kreieren, als auch ein wenig Licht der Sonne durchzulassen. Dadurch lässt sich so manche Zeit in der Mittagssonne problemlos draußen verbringen.

Mit vielen verschiedenen Formen und Befestigungsmöglichkeiten ist für jeden Garten, Terrasse sowie Balkon das passende Sonnensegel vorhanden. Wie für die Befestigung gilt auch für das Platzangebot, dass jeder seinen Sonnenschutz findet. Denn neben den erhältlichen Standardgrößen besteht auch die Möglichkeit, das Segel nach Maß anfertigen zu lassen. Welche Varianten dies sind und wie du das richtige Segel für deine Begebenheiten findest, erfährst du in diesem Ratgeber. Zudem werden dir verschiedene Fragen rund um das Thema Sonnenschutz im eigenen Garten beantwortet.

Varianten der Segel

Ansicht eines Mastes, an den mehrere Sonnensegel befestigt sind

 

Freistehendes Segel

Je nachdem wo das Sonnenschutzsegel zum Einsatz kommt, sprechen andere Befestigungen für sich. Für einen Einsatz im Garten ohne eine Wand in der Nähe empfehlen sich die freistehenden Modelle. Diese werden an den Seiten im Boden befestigt und spenden so im Freien den gewünschten Schatten. Als Varianten gelten hier zwei verschiedenen Optionen. Zum einen ein Aufbau mit einer hohen Stange in der Mitte, die den Hochpunkt des Dachs bildet. Dieses Dach verläuft von seiner Mitte nach außen hin abwärts. Daraus ergibt sich jedoch der Nachteil, dass der Platz unter der Konstruktion geringer ausfällt. Zudem nimmt die Befestigungsstange den Mittelpunkt des schattigen Platzes ein, was das Aufstellen eines Tisches in der Mitte verhindert.

Die zweite Alternative ist die Befestigung mehrerer Stangen, die an sich an gegenüberliegende Enden des sogenannten Tarps befinden. Dies bietet zum einen mehr Raum unter dem Schutz und zum anderen die Verwendung der mittigen Fläche. Mit den zwei Stützen erhöht sich auch allerdings die Einsturzgefahr bei starken Windböen.

Da diese Art von Sonnenschutzsegeln ohne eine Wand auskommt, um sicher zu stehen, bieten sie sich für eine Verwendung beim Camping an. Da sich das Segel zusammenfalten und sich die Stützstangen teilen lassen, nimmt ein Set nicht viel Platz in der übrigen Ausrüstung ein.

 

Sonnensegel schützt die Sitzgarnitur eines Gartens vor der SonneWandmontage

Um die Hitze auf der Terrasse oder dem Balkon im Sommer erträglicher zu gestalten, sind die Segel als eine Art Markise verwendbar. Hierzu werden Ankerplatten und Wandhalter an die Wände geschraubt und das Segel gespannt. Auf der anderen Seite halten verschiedene Tauwerke die Spannung des Tuches aufrecht und dienen als Befestigung. Damit diese Terrassenüberdachung unbeschädigt von den Vorrichtungen bleibt, wurden Löcher für Karabinerhaken hineingearbeitet. Außer die Hauswände können auch die folgenden Plätze als Befestigung genutzt werden:

  • Holzpfosten
  • Dachbalken und -pfannen
  • Sparren

Eine Befestigung am Dachsims ermöglicht dir hierbei die Nutzung des Schutzes auf einem Balkon, solange die Größe vom Balkon dies ermöglicht. Je nach Material, welches als Befestigung benutzt wird, benötigst du allerdings auch die entsprechenden Wandhalterung. So sind die Halterungen für Holz, Klinkerwände und die normale Putzverkleidung vorhanden. Bei der Montage an der Wand ist zu beachten, dass der Abstand zwischen dem Segel und der Hauswand mindestens 10 Prozent der Länge des Sonnenschutzes betragen sollte.

 

Aufrollbare Segel

Die meisten Modelle von Sonnenschutzsegeln sind nicht für eine ganzjährige Benutzung ausgelegt. Sowohl durch größere Schneelasten als auch durch einen zu starken Wind können die Segel ihre Stabilität verlieren. Um den Problemen mit dem Schnee entgegenzuwirken, wird empfohlen, den Sonnenschutz im Winter unbedingt abzubauen. Doch auch der Wind kann die Vorrichtung beschädigen. Da Wind aber nicht an eine Jahreszeit gebunden auftritt, sondern vielmehr an jedem Tag eine Gefahr darstellt, sind viele Segel leicht abbaubar. Viele der Befestigungen erhalten schon ab Windstärke 7 ernsthafte Schäden. Aus diesem Grund leben diese Ausführungen besonders in Küstengebieten gefährlich, da hier diese Windstärken öfters erreicht werden.

Um den Prozess zu vereinfachen, gibt es ein großes Angebot an aufrollbaren Varianten. Diese sind in Windeseile ohne große Mühe eingerollt und gehen auf diese Weise größeren Schäden aus dem Weg. Die aufrollbaren Segel werden entweder direkt an der Wand oder einem Mast befestigt. An den Endpunkten ist eine runde Aufrollanlage befestigt, die entweder mit einer Griff oder einem Seil das Rollen ermöglicht. Um noch weitere Mühe zu ersparen, sind für größere Segel diese Funktionen mit einer Elektrik versehen. Sollte das Wetter zu kippen drohen, rollt sich der Sonnenschutz auf Befehl in kurzer Zeit ein. Diese Technik lohnt sich allerdings erst ab einer größeren Fläche des Segels. Für kleinere Produkte stellt das manuelle Einrollverfahren dich vor keine größeren Anstrengungen.

 

Panorama-Aussicht einer Sonnenwiese mit fest verankerte Befestigungsmöglichkeiten für SonnensegelFeststehendes Gestell

Damit die Sonnensegel eine dauerhafte Lösung für den Sichtschutz in deinem Garten werden, bedarf es einiger weniger Maßnahmen. Hierzu zählen entweder Mäste, Pfosten oder die Integrierung nahestehender Bäume. Während die eine Seite an der Wand befestigt wird, stehen für die Gegenseite bestimmte Pfosten bereit. Diese bestehen entweder aus verschiedenen Metallen oder Holz. Um diese wetterfest auf dem eigenen Grundstück zu befestigen, wird eine Verankerungen im Boden empfohlen. Hierfür reicht ein kleineres Loch aus, das beispielsweise mit Beton aufgefüllt wird, um den Stand zu stabilisieren. Als eine alternative Option können auch Bäume benutzt werden. Allerdings sollten diese einen Durchmesser von minimal 25 cm besitzen, um dem Druck standzuhalten.

Natürlich kann auch auf die Befestigung an der Wand verzichtet werden, wenn dafür drei oder vier einzelne Pfosten verwendet werden.

Formen & Materialien

Stoff-Nahaufnahme des SonnnesegelsNeben der Art der Befestigung unterscheiden sich die Segel nach ihrem Material und ihren Formen. Für die Formen besteht die Auswahl der Artikel grundsätzlich aus den Folgenden:

  • Rechteck
  • Quadrat
  • Dreieck
  • Trapez

Den größten Raum unter dem Schirm bietet dir eine rechteckige Form. Das Dreieck erfreut sich einer großen Beliebtheit, da hier nur ein Stützpfeiler zusätzlich zur Hauswand benötigt wird.

Für die Auswahl des Materials gibt es bestimmte Kriterien zu beachten. Welche Merkmale du hierbei berücksichtigen solltest, erfährst du in der folgenden Tabelle:

 

Merkmale

Erklärung

UV-Schutz

Kein Segel entspricht einem UV-Schutz von 100 Prozent. Manche Materialien wurden mit einem gestrickten Gewebe hergestellt. Hierdurch entstehen kleinere Löcher, durch die das Sonnenlicht dringt und die Menschen darunter einen Teil der Sonnenstrahlen aussetzt. Ein gutes Segel sollte mindestens 95 Prozent der gefährlichen UV-Strahlen filtern.

Wasserabweisend

Viele verwendete Materialien sind wasserdurchlässig. Dies ermöglicht ein angenehmes Klima durch die entstehende Luftzirkulation unter dem Schutz. Um allerdings vor Regen geschützt zu sein, sollte der Stoff wasserfest oder wasserabweisend sein. Um nur vor der Hitze geschützt zu sein, eignen sich luftdurchlässige Stoffe jedoch besser.

Lichtecht

Die Sonnensegel sind in vielen bunten Farben erhältlich. Diese sind jedoch den kompletten Sommer über der Sonne ausgesetzt. Um möglichst lange Freude an der Farbe zu finden, solltest du darauf achten, ein lichtechtes Material zu wählen. Lichtechte Stoffe erhalten die Farben deutlich länger, ohne dabei auszubleichen.

Waschbar

Die Größe der Sichtschutze beläuft sich schnell auf einige Quadratmeter. Die Reinigung dieser Fläche ist deswegen häufig sehr anstrengend. Deshalb eignen sich manche Artikel für eine leichte Reinigung und sind einfach abwaschbar. Manche sind hingegen bei niedrigeren Temperaturen waschmaschinenfest.

Die konkave Krümmung

Mast mit zwei konkarven Sonnensegel

 

Die meisten Modelle von Sonnenschutzsegeln sind konkav geschnitten. Dies bedeutet, dass die Schnittform des Segeln nach innen (zur Mitte hin) gewölbt ist. Damit wird verhindert, dass die Segelmitte leicht durchhängt. Durch die Spannung, die wegen der äußeren Kräfte entsteht, wird dem Stoff eine zusätzliche Stabilisierung geboten und wirkt so besonders glatt. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass sich keine Ansammlung von Wasser in der Mitte zusammen läuft. Je nach Größe und Material unterscheidet sich die Krümmung geringfügig. Bei den herkömmlichen Produkte beträgt sie zwischen 3 und 7 Prozent.

Bereits vor der Montage sollte der konkave Schnitt berücksichtigt werden, um spätere Probleme zu vermeiden. Ebenfalls vor der Installation solltest du eine Seite ausfindig machen, zu der das Wasser ablaufen kann. Steht das Segel an der Hauswand, ist diese Seite die gegenüberliegende. Hier sollte die Höhe des Pfeilers minimal herunter gestellt werden, damit das Wasser bei einem Regenfall auch in diese Richtung läuft.

Häufige Fragen & Antworten

Sonnenschirm aus der Sicht des NutzersWas bedeutet der UV-Schutz?

Bei den Sonnensegeln gibt der Schutz an, wie viel Prozent der gefährlichen Strahlen durch den Stoff abgehalten werden. Da allerdings in der Bauweise des Segels noch kein vollständiger Schutz hergestellt wurde, ist es wichtig, sich weiterhin vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Unter einem Sonnenschutz von 90 Prozent bist du immer noch 10 Prozent der Strahlen ausgesetzt. Dies bedeutet, dass du in zehn Stunden im Schatten so viel gefährlichem Licht ausgesetzt bist, wie eine Stunde komplett ohne eine Schutzmaßnahme. Bei einem längerem Aufenthalt solltest du die Sonnencreme also nicht vergessen.

 

Brauche ich für ein Sonnensegel eine Genehmigung?

Grundsätzlich brauchst für die Installation keine Genehmigung. Da in Deutschland viele Gemeinden vorhanden sind, die meist ihren eigenen Maßstäben vertrauen, solltest du dich bei besonders großflächigen Segeln lieber noch einmal erkundigen. Eine Ausnahme bilden jedoch Gebäude unter Denkmalschutz, an denen das Anbringen ohne Weiteres untersagt ist.

 

Worin besteht der Vorteil gegenüber Markisen?

Befestigst du das Segel an deiner Hauswand, um das Sonnenlicht von deiner Terrasse fern zu halten, erfüllt dies den gleichen Zweck wie Markisen. Sonnensegel haben den Vorteil, dass diese hochwertiger sind als Markisen. Dazu können die Segel einzeln ausgetauscht werden, unter der Voraussetzung der Maßgleichheit. Allen voran steht aber, dass ein Sonnensegel moderner aussieht als Markisen und deinem Garten somit einen besonderen Touch verleiht.

 

Muss ich immer aufpassen, dass kein Unwetter kommt?

Der Nachteil ist die Anfälligkeit bei schlechtem Wetter (Regen, Wind, Schnee). Darum sind Produkte mit einem elektrischen Einrollen vorteilhaft. Einige Modelle sind mit einem Wettersystem ausgestattet und fahren das Segel bei drohendem Unwetter automatisch ein. Besonders moderne Geräte verfügen über eine Verbindung zum Smartphone. Dies ermöglicht dir, das Segel per Fernbedienung schnell aufzurollen.

 

 

 

Bildquellen

  • iStock/ photoposter
  • iStock/ Keren_J
  • iStock/ Delpixart
  • iStock/ photoposter
  • iStock/ porpeller
  • iStock/ MarkSkalny
  • iStock/ Rony Zmiri

 


Für diesen Ratgeber stellte dir Malte eine Übersicht über die verschiedenen Arten und Funktionen von Sonnensegeln zusammen. Mit dieser Beratung hast du sicherlich neue Sachen erfahren, die du beim Kauf berücksichtigen solltest. Malte wünscht dir mit deinem nächsten Sonnensegel einen schönen Urlaub im heimischen Garten oder auf dem eigenen Balkon.