Nach oben

Spezialfahrrad filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Spezialfahrrad

Wissenswertes zum Spezialfahrrad

Vom Drahtesel zum Spezialfahrrad

Ob hochwertiges Fahrrad, exklusives Mountainbike oder Trekkingrad, fest steht, dass Fahrräder bereits seit Jahrhunderten eine gewichtige Rolle in unserer Gesellschaft spielen. Kein Wunder also, dass in unserer heutigen Zeit der Trend hin zum Spezialfahrrad geht. Als zukunftsträchtiges und umweltfreundliches Verkehrsmittel, verfolgt das Fahrrad das Ziel, alltags-, familien- und reise-tauglich zu sein. Wogegen ein Spezialfahrrad - neben den elementaren Attributen eines Fahrrads - zusätzlich auf die persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse seines Benutzers eingeht. Grundsätzlich unterscheidet man bei Spezialfahrrädern zwischen sogenannten Fun-Fahrrädern″ und Spezialfahrrädern für Behinderte.

Die beeindruckende Welt und Vielfalt der Spezialfahrräder

Besondere Highlights bilden ganz sicherlich Tandems, Cargobikes, E-Bikes und Einräder nebst den immer häufiger auftretenden Liegerädern. Bei dem familienfreundlichen Cargobike handelt es sich um ein elektronisch unterstütztes Rad. Liegeräder hingegen bestechen durch ihre wesentlich komfortablere Sitzhaltung und damit verbundene bessere Kraftübertragung. Bedingt durch geringeren Luftwiderstand – durch die fast liegende Haltung – kann mit wesentlich weniger Aufwand eine höhere Geschwindigkeit erreicht werden. Das Tandem eignet sich für Gleichgesinnte, die gemeinsam hintereinander sitzend die nähere Umgebung erkunden wollen. Eindeutiger Vorteil ist die Tatsache, dass sich ein Fahrer zeitweise erholen kann, währenddessen der Zweite umso kräftiger in die Pedalen treten muss. Akrobatisch anmutend präsentiert sich das Einrad. Nur bedingt für längere Wegstrecken geeignet, erfordert dieses Modell einen ausgeprägten Sinn für Balance. Elegant, bequem und ausgesprochen schnell sind E-Bikes und Pedelec-Modelle. Antriebsstarke, fast lautlose Elektromotoren unterstützen den Radfahrer, während dieser in die Pedale tritt. Mit diesem Fahrradtyp können problemlos Strecken in Angriff genommen werden, die man sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte.

Behindertenfahrräder

Diese Spezialfahrräder gehen auf die jeweilige körperliche Behinderung ein. Meist als Dreirad ausgelegt, entfällt die Notwendigkeit des Balancehaltens. Diese Modelle eignen sich für Menschen mit gestörtem oder eingeschränktem Gleichgewichtssinn. Spezialkonstruktionen für Querschnittsgelähmte greifen auf Hand-Pedalen zurück, die sich in aller Regel in Höhe des Lenkers befinden. Das Tandem hingegen eignet sich hervorragend für Blinde.

Faszination Fahrradfahren

Kaum zeigen sich die ersten Sonnenstrahlen, wird das Fahrrad nach langen Monaten des Winterschlafes aus dem Keller, der Garage oder dem Abstellraum geholt. Höchste Zeit für eine Fahrrad-Frühjahrskur! Gummischlauch, Lenker, Pedalen und Fahrradsattel müssen überprüft werden. Rechtzeitig vor Beginn der neuen Fahrradsaison zeigen Anbieter die neuesten Trends in Sachen Bekleidung (Funktionskleidung), Taschen, Anhänger, Beleuchtung und Sicherheit. Die Angebotsvielfalt ist beeindruckend. Aber auch die Fahrradtouristik in Deutschland bietet so einiges. Reiseräder, GPS-Navigation und Outdoor-Equipment gekoppelt mit einem fahrradtauglichen Reiseziel lassen radbegeisterte Herzen höher schlagen. Es lebe die Freizeit!
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!