Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Spur TT Modelleisenbahn

Wissenswertes über Spur TT Modelleisenbahn
Die Spur TT Modelleisenbahn gehört zu den Modellen, die eine genormte Spurweite von 12mm aufweist. Die Modelle entsprechen ihren Vorbildern, die eine normale Spurweite von 1435mm haben, im Maßstab 1:120. Die Bezeichnung TT steht dabei für Table Top und soll bedeuten, dass sie auf einen Tisch passt. Eine Anlage hat einen deutlich geringeren Platzbedarf als eine Anlage für die Nenngröße H0, bei der ein Maßstab von 1:87 benutzt wird. Da neben den Spuren H0 und TT auch noch die kleine Spur N, mit einem Maßstab von 1:160 vorhanden ist, hat die Spur TT den Beinamen Spur der Mitte? erhalten.

Die Anfänge der Spur TT
Die Anfänge der Nenngröße TT sind in den Vereinigten Staaten zu finden, in denen die erste Modellbahn mit der Spurweite von 12mm entwickelt wurden. In Westdeutschland verbreitete zu dieser Zeit die Firma Rokal diese Modelle, während Zeuke & Wegwerth den ostdeutschen Markt bedienten. Als Ende der 60er Jahre die Firma Rokal Konkurs anmelden musste, brach der Markt für Spur TT Modelleisenbahnen in der Bundesrepublik ein. In der DDR bediente Zeuke den Markt weiter erfolgreich. 1972 wurde Zeuke enteignet und die Rechte gingen an die Berliner TT-Bahnen, die nach dem Mauerfall 1989 an den ursprünglichen Inhaber zurückgingen. Als dieser 1993 Konkurs anmeldete übernahm Tillig die Produktion und ist heute einziger Hersteller des vollständigen Sortiments an Spur TT Zubehör.

Wiedergeburt der Spur TT Modelleisenbahnen
Nach der Wende nahm der Marktanteil in Ostdeutschland deutlich ab, während der Westen eine Wiedergeburt der Spur TT Modelleisenbahnen erleben konnte. Hier stieg der Absatz und der Marktanteil konnte sich allein zwischen 2004 und 2006 mehr als verdoppeln. Mittlerweile konnten sich auch die großen Modellanbieter Roco, Mehano und Piko im Spur TT Sektor etablieren, sodass diese rollendes Material anbieten. Andere Unternehmen haben sich hingegen auf Kleinserien spezialisiert, in denen exklusiven Lokomotiven erstellt werden. Da die Spur der Mitte nur rund 7% des gesamten Marktes im Bereich Modelleisenbahnen ausmacht, haben sich viele der großen Hersteller bereits nach wenigen Modellen aus diesem Markt zurückgezogen. Diese beschränken sich meist auf die beiden anderen Spuren Ho und N.

Varianten der Spur TT Modelleisenbahnen
Von der Spur TT wurden im Laufe der Zeit drei weitere Varianten auf dem Markt eingeführt. Während die Spur TT die Normalspur mit 12mm ist, kam zusätzlich die Spur TTm auf den Markt. Diese weist eine Spurbreite von 9mm auf, was einer Spurweite beim Original von 1000mm entspricht. Die Züge haben im Original zwischen 850mm und 1250mm, was nicht aufs Modell übernommen wird. Später folgte dann noch die Spur TTe mit 6,5mm und der Bezeichnung Schmalspur. Diese bildet ihre Vorbilder mit einer Spurweite von 650mm bis 850mm ab. Die kleinste Variante der Spur TT ist die Feldbahn, die die Bezeichnung TTi trägt. Sie hat nur eine Breite von 4,5 mm.