Nach oben

Stabmixer filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Stabmixer

Wissenswertes über Stabmixer
Ein Stabmixer kann auch als Pürierstab, Mixstab oder Bamix bezeichnet werden. Es handelt sich um ein elektronisches Kleingerät, was im Haushalt und in der Gastronomie Anwendung findet. Mit dem Gerät können Flüssigkeiten gemixt, Obst und Gemüse püriert oder Eiweiß und Milchprodukte aufgeschlagen werden.

Erfolgsgeschichte des Stabmixers
Die Erfolgsgeschichte des Bamix begann am 6. März 1950 in der Schweiz. An diesem Tag meldete Roger Perrinjaquet das Patent für eine tragbare Küchenmaschine an. Er nannte seine Erfindung Bamix, was das französische Wort für schlagen und mixen ist. 1953 gründeten die Herren Gschwend und Spingler die Firma ESGE in Deutschland. Eine kleine Firma mit anfänglich sieben Mitarbeitern, die kleine Elektromotoren produzierte. Die Herren kauften das Patent des Bamix- Erfinders und produzierten 1954 den ersten Stabmixer. 1955 wurde der Bamix auf einer deutschen Industriemesse erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Begeisterung der Messebesucher war ernorm und der Bamix wurde in Zauberstab″ umgetauft. Kurze Zeit später zählte die Firma bereits 74 Mitarbeiter mit einem Jahresumsatz von 1,5 Mio. Mark.

Technik des Stabmixers
Im Handgriff des Stabmixers befindet sich ein Elektromotor mit einer Umdrehungszahl von 10.000 bis 20.000 pro Minute. Der Motor betreibt das rotierende Messer, was sich in der Glocke befindet. Der Stromverbrauch des Elektrogerätes liegt bei 120 bis 600 Watt. Zudem kann zwischen Stabmixern mit Kabel oder eingebautem Akku unterschieden werden. In jedem Fall muss beachtet werden, dass es sich um ein Elektrogerät handelt und die Reinigung mit zuviel Wasser einen Kurzschluss verursachen kann.

Varianten für Stabmixer
Es gibt Stabmixer mit und ohne abnehmbaren Mixfuß. Letzteres erleichtert die Reinigung. In der Glocke am Ende des Mixfußes befindet sich ein rotierendes Messer. Die Glocke kann mit seitlichen Öffnungen versehen sein. Einfacher zu säubern sind die Geräte ohne Seitenschlitze, bei denen auch weniger Spritzer entstehen.

Verschiedene Schaltstufen bei Stabmixern
Zu beachten ist die Anzahl der Schaltstufen am Stabmixer. Hat ein Gerät nur eine Schaltstufe, eignet es sich in der Regel nicht zur Herstellung von feinem Brei. Zu einigen Geräten gibt es Zusatzteile wie Zerkleinerer zum Hacken von Kräutern und Zwiebeln oder zum Mahlen von Kaffeebohnen oder Kernen.

Einsatzgebiete des Stabmixers
Vor allem mit der Geburt des ersten Kindes wird dieses Gerät fast unersetzlich. Denn mit diesem Zauberstab″ lassen sich Gemüse und Obst für die ersten Breie einfach und mühelos pürieren. Aber auch zur Herstellung von Marmelade ist dieses Multi-Power-Gerät hilfreich. Auch in Großküchen findet dieses Gerät regen Einsatz. So sollte er nirgends fehlen.

Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!