Nach oben
 

Ratgeber Strampelsack

Wissenswertes über den Strampelsack

In erster Linie kuschelig
An was müssen Eltern nicht alles denken, kommen Sie nach der Geburt mit ihrem Baby nach Hause. Denn das Kind soll sich von vornherein wohlfühlen, doch was ist am besten geeignet? Fragestellungen zur Kinderzimmer Einrichtung, zur Baby Kleidung, zu Kinderwagen und Baby Bett und natürlich auch dem Raumklima müssen beantwortet werden, und dies gestaltet sich gar nicht so leicht, denn jedes Baby ist verschieden, und auch das, was die Eltern für gut befinden, entspricht nicht einem geregelten Standard. Nichtsdestotrotz gibt es einige Fakten, die guten Gewissens beachtet werden können. Und das Tragen von Baby Strampler und das Betten in einen Baby Strampelsack zählen mit Sicherheit dazu. Denn Strampelsäcke schaffen es, Geborgenheit und Beinfreiheit miteinander zu vereinen. Unter einer Babydecke fühlt sich das Neugeborene natürlich auch sehr wohl, doch besteht hier die Gefahr, dass es des Nachts die Decke abstreift und zu frieren beginnt. Dies kann mit einem Strampelsack umgangen werden.

Passend zu Baby Bett und Baby Overall
Achten Sie beim Strampelsack vor allem auf zwei Dinge, um es sich und Ihrem Kind einfacher zu machen: Das Modell sollte wie jedwede Baby Kleidung in erster Linie frei von Schadstoffen sein – an Ökolabels erkennbar. Und dann tun Sie sich einen Gefallen und erwerben einen Strampelsack, der pflegeleicht ist und den Sie problemlos in die Waschmaschine packen können. Auch sind die richtige Länge sowie das einfache Ein- und Auspacken des Kindes als auch die Mitnahme im Autokindersitz nicht zu unterschätzende Faktoren. Sind all diese praktischen Erwägungen in Betracht gezogen worden, können Sie nun an das Optische gehen und die Strampelsäcke passend zu Vorhang, Baby Body und der Farbe des Wiegensets erstehen!