Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Strickkleid

Wissenswertes über das Strickkleid

Als ein Strickkleid wird im Allgemeinen ein Kleidungsstück angesehen, welches aus Rock und Oberteil besteht. Im Vergleich zum mehrteiligen Anzug besteht das Kleid aus lediglich einem einzigen Teil, der Oberkörper und gleichzeitig Beine bedeckt. Während der Rockteil eindeutig definiert ist, nämlich ausschließlich aus einem Rock bestehen kann, kann der obere Teil sehr differenziert sein. Von einer einfachen Blusen- bis zu einer Unterhemdform kann hierbei alles dabei sein. Heutzutage werden Kleider hauptsächlich bei feierlichen Zusammenkünften und im Sommer getragen, weswegen sie zum Großteil ärmellos sind.

Total im Trend

Obwohl das Strickkleid wahrscheinlich zur Hippie-Zeit seinen modischen Höhepunkt hatte, ist das Kleid heute in jedem weiblichen Kleiderschrank ein absolutes Muss. Es wird von modebewussten Frauen oft und gerne getragen und sowohl mit Schals, offenen Schuhen, als auch derben Boots und Wollstrumpfhosen kombinieren. In Farben wie schwarz, grau oder beige, lässt sich das Strickkleid auch im Büro gut tragen. Dazu passende Schmuckstücke sind Ketten aus Silber oder Gold. In einem solchen Kleid kann man seiner Arbeit in aller Bequemlichkeit mit tollem Wohlfühlgefühl nachgehen, und sich so, aller Wahrscheinlichkeit nach, besser konzentrieren.

Derber Biker Stil

Wie Vielseitig das Strickkleid wirklich ist sieht man daran, dass es auch ohne Probleme toll als Teil eines Biker-Outfits getragen werden kann. Kombiniert mit groben Strumpfhosen oder Wollstrümpfen zusammen mit Lederstiefeln, ist der modische Biker-Look ein toller Stil. Dazu eine Lederjacke und eine XL-Tasche und das Bikeroutfit lebt. Im Winter kann zudem ein übergroßer Schal den Look noch weiter perfektionieren. Im Gegensatz zum Office-Look muss man sich hierbei auch nicht auf bestimmte Farben beschränken, sondern kann seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Kurzzeitiges Zunehmen kein Problem

Sehr praktisch am Strickkleid ist auch dessen Flexibilität im stofflichen Sinne. Es sitzt in der Regel nicht allzu fest, sondern kann ganz leicht über den Körper gestreift werden. Sollte man also kurzzeitig, ob stressbedingt oder aus sonst einem Grund, ein wenig zunehmen, ist dies mit dem Strick-kleid kein Problem, weil es sich wunderbar über den Körper schmiegt, ohne irgendwo zu quetschen oder zu drücken.

Zeitloses Strickkleid

Das Strickkleid kann als zeitlose Damenbekleidung angesehen werden, da es sowohl bei Jung als auch bei Alt gleichsam beliebt ist. Dank des extremen Gemütlichkeits-Faktors, kombiniert mit dem modischen Flair, das es verbreitet, wird das Strick-kleid in den verschiedenen Altersklassen immer beliebt bleiben und gerne getragen werden.