Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Taucheruhr

Die Armbanduhr zum Tauchen
Tauchen ist eine faszinierende Sportart, die sowohl in eher flachen Gewässern, als auch in großen Meeren durchgeführt werden kann. Zur Orientierung bei Tauchgängen ist es wichtig, einen Kompass oder auch eine Sportuhr mit sich zu führen. Ursprünglich hat man diese Armbanduhr dazu verwendet, die Tauchzeiten festzuhalten oder die Dekompression zu überwachen. Denn mit jedem Tauchgang ist nur eine bestimmte Anzahl an Sauerstoff verfügbar, und die Taucheruhr berechnet die Zeit, für die der Sauerstoff ausreicht.

Taucheruhr als Modegegenstand

Inzwischen wird vielerorts eine Taucheruhr aber auch gerne als Modegegenstand gesehen. Vor allem Männer tragen gerne eine Herrenuhr, die bei einem Badegang getragen werden kann, ohne Schaden zu nehmen. Taucheruhren sind je nach Modell wasserfest bis zu 100 Metern Tiefe, in der Regel aus kratzfesten Materialien hergestellt und verfügen fast sämtlich über die Möglichkeit, das Display zu beleuchten. Und da Tauchen ja kein ausgewiesener Sport für Männer ist, sondern sich im Gegenteil auch Damen an der bunten Unterwasserwelt erfreuen, gibt es mittlerweile für das weibliche Geschlecht eine ebenso große Auswahl an Taucheruhren, die für den Alltag chic mit einer Bluse oder einem Damen Anzug kombiniert werden können.