Nach oben

Tischtennisplatte filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Tischtennisplatte

Wissenswertes
Sollten Sie sich für den Kauf eines Tischtennistisches entscheiden, dann stellt sich die Frage, in welchem Bereich Sie diese nutzen möchten. Unterschieden wird hier in Indoor-, also innerhalb eines geschlossenen Raumes oder Outdoorplatten, für den Gebrauch im Freien. Die Outdoorplatten sind dementsprechend robuster und nicht so stark wetteranfällig.
Anschließend brauchen Sie nur noch Tischtennisschläger, ein paar Bälle und Herausforderer.
Allerdings kann auch die Tischtennisplatte an sich als Gegner genutzt werden, in dem Sie die eine Seite nicht hinunterklappen und gegen diese spielen.

Grundaufbau eines Tisches
Der Tisch für die Ausübung muss bei Wettkämpfen, genau wie ein Tischtennisball, besondere Normen erfüllen. Die Größe der Platte ist zum Beispiel mit Länge (2,74 Metern) und der Breite (1,525 Metern) exakt vorgeschrieben. Außerdem muss sich die Platte in einer Höhe von 76,2 Zentimetern befinden, um dem Regelwerk zu entsprechen. Das Spielfeld des Tisches ist mit Hilfe eines Netzes, welches in der Mitte angebracht wird, geteilt. Der komplette Tisch wird dann der Breite nach durch die Mittellinie getrennt, womit sich auf jeder Spielerseite zwei Hälften ergeben. Nicht zu vergessen ist die Vorschrift, dass die Farbe der Tischtennisplatte in einer dunklen Farbe gehalten werden muss und nicht reflektieren darf. Meist wird hier ein Blau oder ein sehr dunkles Grün verwendet.

Hersteller
Bei diesen Platten gehören neben Joola auch Kettler und Sponeta zu den Bekannten. Joola ist wohl derzeit die Marke, welche am häufigsten Tischtennisplatten bei Wettkämpfen zur Verfügung stellt und mehrere sehr hochwertige Tische im Programm hat, die auch für den Wettkampf zugelassen sind. Die Verwendung der Materialen ist den Herstellern selbst überlassen, solang die Sprungeigenschaft des Balles nicht beeinträchtigt wird.

Die Stärke der Platten gestaltet sich sehr unterschiedlich. Im Outdoorbereich zum Beispiel hat sich das Melaminharz durchgesetzt, da dieses sehr wetterbeständig ist. Die Stärke dieser Tischtennisplatten beträgt ungefähr 40 Millimeter, von denen circa 4 Millimeter die Melaminharzbeschichtung ist. Für den Wettkampfbereich stellen die Hersteller Feinspanplatten mit 24 Millimetern zur Verfügung.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!