Nach oben

Gartentrampolin filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Gartentrampolin

Gartentrampolin – Sport und Spaß für Groß und Klein


Ein Gartentrampolin stellt eine Beschäftigungsmöglichkeit für Kinder an der frischen Luft dar. Zudem macht das Springen dem Kind nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund. In der Regel setzt sich ein Trampolin aus einem Metallrahmen zusammen, zwischen dem ein Tuch auf Federn gespannt wird. Diese Konstruktion befindet sich auf einem Ständer, damit das Springen ermöglicht wird. Auf den großen Gartentrampolinen ist das Hüpfen nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene möglich. Zusätzliche Sicherheit bietet ein Netz, das um das Trampolin gespannt wird. Des Weiteren sind die meisten Gartentrampoline wetterfest und können bei jeder Jahreszeit im Garten stehen bleiben. Gartentrampoline erreichen eine Größe von ca. 3 bis 5 Metern. Die Größe richtet sich hierbei in erster Linie nach dem verfügbaren Platz.


Welche Arten von Trampolinen gibt es?


  • aufblasbares Trampolin für Kinder
  • Gartentrampolin
  • Sporttrampolin
  • Familientrampolin

Wodurch zeichnen sich Familientrampoline aus?


Wie der Name schon sagt, ist dieses Trampolin für die ganze Familie geeignet und besitzt gegenüber Sporttrampolinen ausgeprägtere Sicherheitsmerkmale. Diese können wahlweise mit oder ohne Netz aufgebaut werden. Außerdem zeichnen sie sich durch ein sehr dickes Schutzpolster aus, das mit der Schutzmatte verbunden ist. Aufgrund der Klettverbindung, die Schutzpolster und Schutzmatte zusammen hält, können während des Hüpfens keine Zwischenräume zwischen Matte und Rand entstehen. Das Sicherheitsnetz rundet die Vorkehrungen ab. In den meisten Fällen ist das Aufbauen eines Trampolins ohne spezielles Werkzeug möglich.


Welche Vorteile hat das Trampolinspringen für Kinder?


Nicht nur, dass sich auch Kinder, die sonst nicht viel in Bewegung sind und häufig Zeit mit PC Spielen verbringen, sich für das Trampolinspringen schnell begeistern können, hat das Springen viele positive Einflüsse auf die Entwicklung des Kindes. Auf dem Trampolin wird das Kind mit seinem Körpergefühl vertraut gemacht. Es muss lernen, die Balance zu halten und Schwankungen auf dem Trampolin auszugleichen. Diese Eigenschaften werden ganz nebenbei von dem Kind erlernt. Häufig blühen sogar sehr ruhige Kinder auf einem Trampolin auf. Auch eine hohe Konzentration wird für das Springen erfordert. Sogar in der Medizin werden Trampoline eingesetzt, um die Koordinationsfähigkeit zu stärken.


Worauf ist bei dem Kauf eines Trampolins zu achten?


  1. Trampolin muss TÜV- oder GS-Prüfsiegel aufweisen
  2. Trampolin sollte ein Sicherheitsnetz enthalten
  3. müssen so konzipiert sein, dass sie bei jedem Wetter im Freien bleiben können
  4. der Rahmen muss stabil sein
  5. auf Elastizität der Sprungmatte achten
  6. Sprungfedern müssen jederzeit vom Polster bedeckt sein
  7. die Belastungsgrenze der Verwendung anpassen
  8. hohe Qualität der Randpolsterung

Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!