Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

Markteinführung ca. 30.11.2015

  • Energieeffizienz (EEK): A+++
  • Ausstattungen: Trommelinnenbeleuchtung, Komfortverschluss
  • Fassungsvermögen: 80 kg
  • Steckertyp: Schuko-/Gardy.m.Erdung
  • Eingangs-Spannung: 220 - 240 V
  • Netzabsicherung: 100 A
  • Bedienteile: Optionstasten, Programmwahlschalter (Einknopfbedienung)
  • Kältemittel: R290
  • Bildschirm: LED

ab 739,00

Markteinführung ca. 27.01.2016

  • Energieeffizienz (EEK): A++
  • Ausstattungen: Trommelinnenbeleuchtung, Komfortverschluss
  • Schnittstellen: optionaler Festanschluss für Kondensabwasser
  • Länge d. Kabels: 145 m
  • Fassungsvermögen: 80 kg
  • Eingangs-Spannung: 220 - 240 V
  • Netzabsicherung: 100 A
  • Bedienteile: Optionstasten, Programmwahlschalter (Einknopfbedienung)
  • Kältemittel: R134A

ab 549,99

Kauftipps für Trockner

Max' Tipps für trockene Kleidung vom September 2016

Markteinführung ca. 15.02.2016

  • Energieeffizienz (EEK): A+++
  • Ausstattungen: Trommelinnenbeleuchtung, Vakuumfüßchen
  • Schnittstellen: optionaler Festanschluss für Kondensabwasser
  • Fassungsvermögen: 80 kg
  • Sensor-Typ: Feuchtigkeitssensor
  • Netzabsicherung: 100 A
  • Bedienteile: Optionstasten, Programmwahlschalter (Einknopfbedienung)
  • Bildschirm: LED
  • Funktionen: Knitterschutz, Reversierautomatik, Fehlerdiagnosesystem, Signal am Programmende, Startzeitvorwahl

ab 578,90

Markteinführung ca. 01.03.2016

  • Energieeffizienz (EEK): A++
  • autom. Abschaltung: ja
  • Ausstattungen: Trommelinnenbeleuchtung, Komfortverschluss
  • Länge d. Kabels: 145 m
  • Fassungsvermögen: 90 kg
  • Steckertyp: Schuko-/Gardy.m.Erdung
  • Eingangs-Spannung: 220 - 240 V
  • Netzabsicherung: 100 A
  • Bedienteile: Programmwahlschalter (Einknopfbedienung)

ab 660,65

Markteinführung ca. 22.03.2016

  • Energieeffizienz (EEK): A++
  • Fassungsvermögen: 80 kg
  • Motortyp: Inverter Motor
  • Bildschirm: LCD
  • Funktionen: Reversierautomatik
  • Display: Programmablauf, Startzeitvorwahl
  • Für Haushaltsgröße: mittlerer Haushalt (3-4 Personen)
  • LED-Anzeige: Sieb, Behälter
  • Kondenswasserbehälter: 528 Liter

ab 437,95

Markteinführung ca. 21.04.2016

  • Energieeffizienz (EEK): B
  • Fassungsvermögen: 80 kg
  • Eingangs-Spannung: 230 V
  • Bedienteile: Optionstasten, Programmwahlschalter (Einknopfbedienung)
  • Bildschirm: LED
  • Funktionen: Reversierautomatik, Knitterschutz
  • Für Haushaltsgröße: mittlerer Haushalt (3-4 Personen)
  • LED-Anzeige: Behälter
  • Energielabel der EU: 91

ab 299,00

Markteinführung ca. 28.06.2015

  • Energieeffizienz (EEK): A++
  • autom. Abschaltung: ja
  • Ausstattungen: Komfortverschluss, Trommelinnenbeleuchtung
  • Fassungsvermögen: 8 kg
  • Steckertyp: Schuko-/Gardy.m.Erdung
  • Eingangs-Spannung: 220 - 240 V
  • Sensor-Typ: Feuchtigkeitssensor
  • Netzabsicherung: 10 A
  • Bildschirm: LED

ab 949,00

Markteinführung ca. 29.06.2016

  • Energieeffizienz (EEK): A+++
  • Fassungsvermögen: 80 kg
  • Eingangs-Spannung: 230 V
  • Netzabsicherung: 100 A
  • Bedienteile: Programmwahlschalter (Einknopfbedienung)
  • Funktionen: Startzeitvorwahl
  • Für Haushaltsgröße: mittlerer Haushalt (3-4 Personen)
  • LED-Anzeige: Behälter, Programmablauf, Sieb
  • Material Trommel: Galvanisiert

ab 539,00

Markteinführung ca. 13.09.2016

  • Energieeffizienz (EEK): A++
  • Ausstattungen: Mitnehmer im Softdesign, Komfortverschluss, Trommelinnenbeleuchtung
  • Länge d. Kabels: 145 m
  • Fassungsvermögen: 80 kg
  • Steckertyp: Schuko-/Gardy.m.Erdung
  • Eingangs-Spannung: 220 - 240 V
  • Netzabsicherung: 100 A
  • Bedienteile: Programmwahlschalter (Einknopfbedienung), Optionstasten
  • Kältemittel: R134A

ab 629,00

Markteinführung ca. 28.03.2010

Bewertung:
  • Grundmaterial: Edelstahl
  • Ausstattungen: ausklappbare Flügel, parallele Standbeine
  • Bauweise: stehend
  • Garantie des Herstellers: 60 Monate
  • Länge d. Leine: 13 m
  • Einsatz-Bereich: Bad
  • Höheneinstellung stufenlos: nein
  • Beschaffenheit: höhenverstellbar
  • passend für: Handtücher, Socken, Blusen, Hemden, Hosen, Unterwäsche, Tischdecken, Pullover, Bettwäsche

ab 44,49

Hängetrockner / Markteinführung ca. 28.02.2011

Bewertung:
  • Grundmaterial: Edelstahl
  • Ausstattungen: Haltegriffe
  • Bauweise: hängend
  • Länge d. Leine: 3 m
  • Einsatz-Bereich: Heizkörper, Dusche, Balkongeländer
  • Beschaffenheit: zusammenklappbar
  • passend für: Handtücher, Socken, Unterwäsche
  • Produkthöhe: 34,5 cm
  • Farbton: blau, weiß

ab 3,94

Leifheit Siena 180 Standwäschetrockner / Markteinführung ca. 10.03.2012

Bewertung:
  • Grundmaterial: Aluminium
  • Ausstattungen: ausklappbare Flügel
  • Bauweise: stehend
  • Länge d. Leine: 18 m
  • verstellbare Höhe: nein
  • Einsatz-Bereich: Flur, Balkon, Bad, Garten
  • Anzahl Waschladungen: 2 WL
  • Höheneinstellung stufenlos: nein
  • Aufhänge-Höhe: 112 cm

ab 19,59

Turmtrockner von Ruco / Markteinführung ca. 06.10.2012

Bewertung:
  • Bauweise: stehend
  • Länge d. Leine: 15,5 m
  • verstellbare Höhe: nein
  • Einsatz-Bereich: Bad, Flur
  • Beschaffenheit: zusammenklappbar
  • passend für: Blusen, Hemden, Pullover, Socken, Handtücher, Unterwäsche
  • Etagenanzahl: 2

ab 41,18

Wandtrockner von Wenko / Markteinführung ca. 07.05.2013

Bewertung:
  • Umfang der Lieferung: Befestigungsmaterial
  • Grundmaterial: Kunststoff
  • Ausstattungen: Rückzugsperre
  • Bauweise: hängend
  • Länge d. Leine: 15 m
  • Einsatz-Bereich: Dusche, Garten, Balkon, Bad
  • Beschaffenheit: ausziehbar
  • passend für: Handtücher, Blusen, Hosen, Tischdecken, Hemden, Pullover, Bettwäsche
  • Etagenanzahl: 1

ab 19,99

20 kg maximale Tragkraft / Markteinführung ca. 29.11.2013

Bewertung:
  • Grundmaterial: Edelstahl, Kunststoff
  • max. Tragkraft: 20 kg
  • Ausstattungen: Rollen
  • Bauweise: stehend
  • Länge d. Leine: 19 m
  • Einsatz-Bereich: Flur, Bad
  • Beschaffenheit: fahrbar, zusammenklappbar, ausziehbar
  • passend für: Socken, Handtücher, Hosen, Pullover, Blusen, Hemden, Unterwäsche, Bettwäsche, Tischdecken
  • Reihe: Gimi Dinamik

ab 33,17

Markteinführung ca. 21.03.2014

  • Grundmaterial: Holz
  • Länge d. Leine: 22 m
  • verstellbare Höhe: nein
  • Einsatz-Bereich: Bad
  • Beschaffenheit: zusammenklappbar
  • passend für: Tischdecken, Handtücher, Socken, Blusen, Hosen, Unterwäsche, Hemden, Pullover, Bettwäsche
  • Produkthöhe: 113 cm
  • Tiefe: 68 cm
  • Produktbreite: 127 cm

ab 115,00

Markteinführung ca. 28.01.2011

Bewertung:
  • Grundmaterial: Holz
  • Abmessungen zusammengeklappt: 6 x 81 cm
  • Einsatz-Bereich: Bad
  • Beschaffenheit: zusammenklappbar
  • passend für: Pullover, Hemden, Blusen, Socken, Unterwäsche
  • Produkthöhe: 95 cm
  • Produktbreite: 70 cm

ab 63,52

Markteinführung ca. 04.12.2013

  • Grundmaterial: Kunststoff, Aluminium
  • max. Tragkraft: 7 kg
  • Bauweise: hängend
  • Länge d. Leine: 7 m
  • Einsatz-Bereich: Bad, Dusche
  • Beschaffenheit: ausziehbar
  • passend für: Handtücher, Blusen, Hemden
  • Produkthöhe: 6 cm
  • Artikelgewicht: 1,7 kg

ab 25,29

Markteinführung ca. 02.07.2014

  • Grundmaterial: Metall, Kunststoff
  • Ausstattungen: Scherengitter
  • Bauweise: stehend
  • Länge d. Leine: 15 m
  • Einsatz-Bereich: Flur, Bad
  • Beschaffenheit: zusammenklappbar
  • passend für: Handtücher, Socken, Unterwäsche, Blusen, Hemden, Hosen, Pullover

ab 38,99

Markteinführung ca. 14.02.2015

  • Grundmaterial: Edelstahl, Kunststoff
  • Bauweise: stehend
  • Länge d. Leine: 5,5 m
  • Einsatz-Bereich: Balkon, Bad, Dusche
  • Beschaffenheit: zusammenklappbar, standfest
  • passend für: Hosen, Pullover, Handtücher, Hemden, Socken, Unterwäsche, Blusen
  • Produkthöhe: 79 cm
  • Etagenanzahl: 1
  • Farbton: silber

ab 34,35

Markteinführung ca. 20.03.2014

  • Grundmaterial: Holz, Aluminium
  • Ausstattungen: ausklappbare Flügel
  • Bauweise: stehend
  • Länge d. Leine: 30 m
  • verstellbare Höhe: nein
  • Einsatz-Bereich: Bad, Garten
  • Aufhänge-Höhe: 105 cm
  • Beschaffenheit: zusammenklappbar
  • passend für: Socken, Bettwäsche, Blusen, Hosen, Hemden, Pullover, Unterwäsche, Tischdecken, Handtücher

ab 155,00

Markteinführung ca. 30.03.2015

Bewertung:
  • Ausstattungen: Haltegriffe
  • Bauweise: hängend
  • Einsatz-Bereich: Bad, Balkongeländer
  • passend für: Socken, Handtücher, Unterwäsche
  • Etagenanzahl: 2

ab 30,77

Markteinführung ca. 07.04.2015

  • Umfang der Lieferung: Kleinteilehalter
  • Grundmaterial: Metall, Kunststoff
  • Ausstattungen: ausklappbare Flügel, Anti-Rutsch-Füße
  • Bauweise: stehend
  • Garantie des Herstellers: 36 Monate
  • Länge d. Leine: 15 m
  • Einsatz-Bereich: Balkon, Bad, Flur
  • Anzahl Waschladungen: 2 WL
  • Beschaffenheit: zusammenklappbar

ab 36,99

Markteinführung ca. 07.05.2015

Bewertung:
  • Grundmaterial: Metall, Kunststoff
  • Ausstattungen: Rollen, ausklappbare Flügel
  • Bauweise: stehend
  • Länge d. Leine: 27 m
  • Einsatz-Bereich: Bad, Dusche, Flur
  • Anzahl Waschladungen: 3 WL
  • Beschaffenheit: zusammenklappbar
  • passend für: Socken, Tischdecken, Pullover, Blusen, Handtücher, Hemden, Unterwäsche, Bettwäsche, Hosen
  • Produkthöhe: 126 cm

ab 19,99

  • Einsatzbereiche: Wäsche trocknen

ab 1,70

Markteinführung ca. 03.11.2009

Bewertung:
  • Einsatzbereiche: Wäsche trocknen

ab 4,09

Markteinführung ca. 29.07.2014

Bewertung:
  • Maße: 18 x 16 x 6 cm
  • Grundmaterial: Kunststoff, Metall
  • Einsatzbereiche: Wäsche trocknen
  • Beschaffenheit: wetterfest

ab 9,80

Markteinführung ca. 09.11.2015

  • Bauweise: stehend
  • Länge d. Leine: 40 m
  • Einsatz-Bereich: Garten
  • Aufhänge-Höhe: 185 cm
  • Beschaffenheit: höhenverstellbar
  • passend für: Handtücher, Hemden, Hosen, Blusen, Bettwäsche, Tischdecken, Pullover
  • Produkthöhe: 185 cm
  • Reihe: Brabantia Lift-O-Matic
  • Tiefe: 208 cm

ab 80,45

Markteinführung ca. 15.03.2016

  • Umfang der Lieferung: Befestigungsmaterial
  • Grundmaterial: Kunststoff
  • Ausstattungen: Rückzugsperre, Aufrollautomatik
  • Länge d. Leine: 210 m
  • Einsatz-Bereich: Balkon, Keller, Terasse, Bad
  • Beschaffenheit: rostbeständig, ausziehbar
  • Produkthöhe: 70 cm
  • Farbton: weiß
  • Artikelgewicht: 068 kg

ab 20,04

Markteinführung ca. 03.05.2016

  • max. Tragkraft: 17 kg
  • Bauweise: stehend
  • Länge d. Leine: 20 m
  • Einsatz-Bereich: Garten, Bad
  • Beschaffenheit: zusammenklappbar

ab 21,27

Markteinführung ca. 30.08.2016

  • besondere Merkmale: Limitierte Auflage
  • Ausstattungen: Kleinteilehalter
  • Garantie des Herstellers: 5 Monate
  • Länge d. Leine: 180 m
  • Einsatz-Bereich: Garten, Terasse, Bad, Balkon, Flur, Keller
  • Anzahl Waschladungen: 2 WL
  • Aufhänge-Höhe: 128 cm
  • Produkthöhe: 1080 cm
  • Etagenanzahl: 1

ab 40,90

  • Grundmaterial: Metall, Kunststoff
  • Beschaffenheit: ausziehbar
  • Farbton: weiß

ab 10,90

Anzeige je Seite:


Ratgeber Trockner

Ratgeber Trockner

In früheren Zeiten waren die Menschen beim Wäschetrocknen sehr stark vom Wetter abhängig. Die wenigsten hatten warme und trockene Räume zur Verfügung um ihre Wäsche dort zu trocknen. Demnach waren sie auf Wind und Sonnenschein angewiesen, um ihre Wäsche nach dem Waschen wieder schranktrocken zu bekommen. Erst seit Mitte des 20. Jahrhunderts werden die heute verbreiteten elektrischen Wäschetrockner in Serie produziert. Vorreiter hier bei uns in Europa war, wie bei so vielen anderen Haushaltsgeräten, der deutsche Traditionshersteller Miele. Heute gibt es zwei beziehungsweise drei verschiedene Arten von Trocknern, die sich wesentlich in ihrer Funktionsweise unterscheiden. Zum Einen sind da die Ablufttockner und zum Anderen die Bauart der Kondensationstrockner. Die Kondensationstrockner gliedern sich noch einmal in Modelle mit und ohne Wärmepumpen-Technologie. Die unterschiedlichen Arten von Trocknern, ihre technischen Daten und die einzelnen Funktionen werden dir in den folgenden Abschnitten erläutert.

Trocknerarten

Ablufttrockner

Die Ablufttrockner waren die ersten in Serie produzierten Wäschetrockner und sind auch heute noch fester Bestandteil des Marktes. Die Funktionsweise dieser Trocknermodelle ist simpel und einfach, setzt aber auch gewisse Gegebenheiten in deiner Wohnung beziehungsweise deinem Eigenheim voraus. Der Trockner führt dem Innenraum warme Luft zu, um die nasse Wäsche innerhalb kurzer Zeit zu trocknen und führt die feuchte Luft über einen Abluftschlauch nach draußen ab. In selteneren Fällen ist hierfür auch eine fest installierte Leitung vorgesehen. Meist handelt es sich jedoch um einen flexiblen Schlauch. Dieser Abluftschlauch muss ins Freie führen und daher ist die Anschaffung eines Ablufttrockners  sehr abhängig von seinem Standort. Der Abluftschlauch muss entweder durch ein geöffnetes Fenster oder einen Mauerdurchbruch nach außen gelegt werden. Ob dies bei dir zu Hause möglich ist, solltest du vor dem Kauf überprüfen. Der Schlauch sollte auf dem Weg zum Fenster nicht mehr als 3 Meter zurücklegen müssen und auf dem letzten halben Meter ein Gefälle von mindestens 2° aufweisen, damit eine ideale Abführung der feuchten Luft gewährleistet wird und sich keine Restwassermengen im Schlauch sammeln. Da neben der feuchten Luft auch Flusen von der Wäsche nach außen abtransportiert werden, haben die Abluftschläuche einen Durchmesser von mindestens 10 cm, damit keine Verstopfungen entstehen können. Sollte es bei dir zu Hause nicht möglich sein, oder von deinem Vermieter nicht gewünscht sein, dass ein Fenster offen steht, dann solltest du eventuell eher zu einem Kondenstrockner greifen. Informationen zu Kondenstrocknern findest du im nächsten Abschnitt.

 

Kondenstrockner

Während ein Ablufttrockner darauf ausgelegt ist, die feuchte Luft direkt an die Umwelt abzuführen und daher spezielle Ansprüche an seinen Standort stellt, kann ein Kondenstrockner an sich überall aufgestellt werden. Ein Kondensationstrockner führt die feuchte Luft ebenfalls aus der Trommel ab, leitet diese jedoch nicht direkt aus dem Gerät, sondern sammelt das Wasser in einKondenstrocknerem dafür vorgesehenen Kondensationsbehälter. Die Feuchtigkeit, die durch den Wärmeaustausch im Inneren des Gerätes entsteht, wird in dem Behälter gesammelt oder bei einigen Geräten direkt an eine Abwasserleitung abgegeben. Der Behälter kann einige Liter Kondenswasser fassen, muss aber in regelmäßigen Abständen geleert werden. Im besten Fall leerst du den Behälter nach jedem Trocknungsvorgang und überprüfst im gleichen Arbeitsschritt auch das Flusensieb gleich mit. Kondensationstrockner gibt es in zwei unterschiedlichen Bauarten, die günstigeren und ursprünglichen Trockner ohne Wärmepumpen-Technologie und die moderneren und etwas kostspieligeren Geräte mit Wärmepumpe. Welche Vorteile die Wärmepumpentechnologie mit sich bringt, erläutere ich dir im nächsten Abschnitt.

 

Trockner mit Wärmepumpentechnologie

Was unterscheidet die Geräte mit Wärmepumpe von den herkömmlichen Kondensationstrocknern? Wo liegen die Vorteile? Gibt es auch Nachteile?

Der wesentliche Unterschied liegt in der Nutzung der Eigenwärme des Geräts. Während bei einem Kondensationstrockner ein Heizstab für die benötigte Wärme sorgt und viel Energie verbraucht, arbeitet ein Gerät mit Wärmepumpe mit der Eigenwärme des Geräts und einem Wärmetauscher und kann somit auf einen Heizstab verzichten. Diese Technologie sorgt aus diesem Grund auch für eine unvergleichliche Energieeffizienz. Abgesehen vom Trocknen auf der Leine beziehungsweise dem Wäscheständer, ist die Verwendung eines Trockners mit Wärmepumpentechnologie die sparsamste Variante deine Wäsche zu trocknen. Die hohe Energieeffizienz und die damit verbundene Senkung deiner Nebenkosten ist der größte Vorteil dieser Trockner. Leider bringt die Technologie aber auch Nachteile mit sich. Der etwas höhere Kaufpreis, dieser rentiert sich aber mit der Zeit durch die Ersparnis bei den Energiekosten und fällt daher nicht ganz so stark ins Gewicht. Allerdings sind die Trockner mit einer Wärmepumpe auch deutlich lauter im Betrieb und benötigen wegen der geringeren Wärmeleistung mehr Zeit für die Trocknungsvorgänge. Letzten Endes lohnt sich die Investition in diese sparsamen Geräte meiner Meinung nach aber dennoch, denn die längeren Trocknungszeiten kannst du ja einplanen und die enorme Energieersparnis, die diese Geräte garantieren, sind meiner Meinung nach ein Vorteil, der die kleinen Nachteile überwiegt.      

 

Waschtrockner

Ein Waschtrockner verbindet auf praktische Art und Weise zwei Geräte in einem. Ein Waschtrockner ist sowohl eine vollwertige Waschmaschine als auch ein vollwertiger Kondensationstrockner. Damit sparst du den Stellplatz für ein großes Haushaltsgerät, das ist auch einer der Gründe, weshalb sich diese Geräte besonders für Wohnungen mit begrenztem Platz und für Single-Haushalte im Allgemeinen anbieten. Ein Waschtrockner ist in der Regel ein Frontlader-Modell, das sich rein optisch nicht von einer normalen Waschmaschine unterscheidet. Der Waschtrockner kann Waschen, Trocknen oder beides direkt hintereinander in praktischen Kombi-Programmen verbinden. Bei der Verwendung musst du allerdings beachten, dass du bei einem Kombi-Programm die Maschine nur mit halber Befüllung nutzt, da der Trockner keine komplett volle Waschladung trocknen kann. Wenn du die Bewältigung deiner Schmutzwäsche so komfortabel und einfach wie möglich erledigen willst, dann ist die Anschaffung eines Waschtrockners eine Überlegung wert. Wäsche reinschmeißen und gleich schranktrocken wieder herausholen, praktischer geht es kaum.

Technische Daten

BeladungsmengeBeladungsmenge

Die Beladungsmenge bzw. das Fassungsvermögen eines Wäschetrockners liegt im Bereich von 3 kg bis 9 kg. Die mit Abstand breiteste Auswahl bieten allerdings die Maschinen mit einer maximalen Beladungsmenge von 7 kg und 8 kg. Ein Familien-Haushalt mit 3 bis 5 Personen sollte sich genau diese Größe zulegen, da diese genau das richtige Volumen für die klassische Familiengröße in Deutschland haben. Größere Familien oder Wohngemeinschaften sollten darüber nachdenken sich ein noch größeres Modell im Bereich von 9 kg oder 10 kg anzuschaffen. Wenn du jedoch einen Single-Haushalt führst, dann genügt bereits eine kompakte Maschine mit einer geringeren Kapazität als 6 kg. Prinzipiell kannst du dich bei der benötigten Kapazität an dem Fassungsvermögen deiner Waschmaschine orientieren. Wenn du eine Waschmaschine mit 8 kg Beladungsmenge besitzt, dann sollte dein Wäschetrockner mindestens die gleiche Wäschemenge aufnehmen können.

 

EnergieeffizienzklasseEnergieeffizienzklassen

Sie ist überall zu sehen, in jedem Geschäft, bei jeder Gerätebeschreibung im Internet, überall dort, wo du elektrische Geräte findest, dort findest du auch sie - die Energieverbrauchskennzeichnung. Im Jahr 1995 wurde diese Kennzeichnung der Energieeffizienz im Sinne des Umweltschutzes von der Europäischen Union eingeführt und ist seitdem auf immer mehr Geräten zu finden. Seit vielen Jahren ist die Kennzeichnung der Geräte obligatorisch und Unternehmen dürfen ohne Kennzeichnung nicht für ihre Geräte werben. Dargestellt wird die Energieverbrauchskennzeichnung durch eine grün-rote Skala, die die Geräte in verschiedene Energieeffizienzklassen einteilt. Diese EEKs zeigen dir, wie sparsam und effizient das Gerät arbeitet. Die Skala reichte ursprünglich bei ihrer Anschaffung von maximal G (schlechtester Wert) bis A(bester Wert). Durch die fortschreitende Innovation im Gebiet der Energieeffizienz hat sich die Skala allerdings verschoben. Aktuell kennzeichnet in den allermeisten Fällen die Klasse D den schlechtesten Wert während in Richtung der effizienten Geräte neue Klassen geschaffen werden mussten. Die Klassen A+, A++ und A+++ wurden eingeführt, um den modernen Geräten ihre Energieeffizienz gebührend anpreisen zu können. Mittlerweile ist es schon so weit gekommen, dass einige Geräte selbst die Grenzwerte für die Einstufung in Klasse A+++ unterschreiten und eine Kennzeichnung wie “A+++ -40%” erhalten. Bei den Trocknern reicht die Skala ebenfalls von D bis A+++. Ein Gerät mit einer möglichst niedrigen EEK zu wählen, mag in einigen Fällen einen etwas höheren Kaufpreis bedeuten, allerdings bedeutet diese Investition auch eine niedrigere Nebenkostenabrechnung und eine geringere Belastung der Umwelt.

 

Kondensationseffizienzklasse

Bei den technischen Datenblättern, Artikelbeschreibungen und in Testergebnissen ist bei Trocknern immer auch die Rede von der Kondensationseffizienzklasse. Was bedeutet dieser Ausdruck? Einfach ausgedrückt bedeutet die Kondensationseffizienz, wie viel Prozent an Feuchtigkeit in der nassen Wäsch, bei dem Trocknungsvorgang entfernt wird. Wenn eine Waschladung nach dem Schleudern mit einer Restfeuchte von 50 % aus der Waschmaschine in den Trockner gegeben wird und dieser mehr als 90 % von dieser Restfeuchtigkeit entfernt, dann würde dieses Trocknermodell in die Kondensationseffizienzklasse A eingestuft werden. Nachstehend hab ich für dich eine Tabelle mit einer Übersicht über alle Kondensationseffizienzklassen erstellt.

Bezeichnung der Kondensationseffizienzklasse Effizienz in Prozent
A (bester Wert) über 90 %
B 80 - 90 %
C 70 - 80 %
D 60 - 70 %
E 50 - 60 %
F 40 - 50 %
(schlechtester Wert) unter 40 %

 

Geräuschemission

Einige Haushaltsgeräte sind echte Krachmacher. Auch Wäschetrockner gehören zu den eher lauteren Geräten und sollten im besten Fall in einem Kellerraum oder einem separaten Raum aufgestellt werden, in dem du dich nicht viel aufhältst. Während eines Trocknungsdurchgangs erreichen die meisten Geräte Schallemissionswerte zwischen 60 und 70 dB. Die leisesten Geräte liegen zwischen 50 und 60 dB und die echten Krachmacher liegen bei Werten jenseits der 70 dB. Um dir ein Gefühl für die Zahlen zu geben ist ein Fernseher auf Zimmerlautstärke immer ein guter Indikator, dieser erreicht in etwa Werte rund um 60 dB. Wenn du Wert auf ein ruhiges Zuhause legst und der Trockner bei dir in deutlicher Hörreichweite steht, dann solltest du die Werte der Geräuschemission beim Kauf beachten.

Programme und Extras

Ein Trockner trocknet deine Wäsche - leuchtet ein - aber ganz so einfach ist es dann doch nicht abgehandelt. Es gibt unzählige verschiedene Arten von Textilien, unterschiedliche Kleidungsstücke, die alle anders behandelt werden wollen. Die Hersteller haben die modernen Trockner hierfür mit unterschiedlichen Programmen ausgestattet, damit jedes deiner Kleidungsstücke die Behandlung bekommt, die es benötigt. Welche Programme es bei den unterschiedlichen Modellen so gibt, habe ich an dieser Stelle kurz aufgelistet. Wofür die einzelnen Programme gedacht sind, ist in der Regel durch selbsterklärenden Namen erläutert.

 

Programme

  • Baumwolle
    • bügeltrocken
    • schranktrocken
    • extratrocken
  • Pflegeleicht
    • bügeltrocken
    • schranktrocken
    • extratrocken
  • Zeitprogramme
    • unterschiedliche Laufzeit in Minuten: beispielsweise 30,  60,  90 oder 120 Minuten
  • Spezialprogramme (in der Regel für spezielle Textilien)
    • Daunen
    • Feinwäsche
    • Handtücher
    • Hemden
    • Wolle

 

KnitterschutzKnitterschutz

Neben den unterschiedlichen Programmen bieten viele moderne Trockner unabhängig von ihrer Bauart die Zusatzfunktion Knitterschutz. Diese Zusatzfunktion sorgt dafür, dass nach Ende des Trockenprogramms die Trommel weiterhin in regelmäßigen Abständen in Bewegung gehalten wird, damit deine Wäsche nicht für lange Zeit geknautscht aufeinander liegt und so unerwünschte Knitterfalten bildet. Diese Funktion nimmt meist 30 Minuten in Anspruch.

 

Exkurs: Darf meine Wäsche in den Trockner?

Vielleicht hast auch du dir schonTextilpflegehinweise einmal die Frage gestellt: Darf das in den Trockner? Das lässt sich in der Regel sehr leicht beantworten, denn in Kleidungsstücken ist immer ein kleines weißes Schild mit Textilpflegehinweisen eingenäht. Häufig auf der linken Innenseite oder aber hinten im Kragen. Diese Textilpflegehinweise sind fast weltweit identisch, und durch Symbole gekennzeichnet, damit es keine Sprachbarrieren gibt. In der folgenden Tabelle sind die Zeichen aufgeführt, die dir Aufschluss darüber geben, ob und wenn ja wie, deine Kleidungsstücke getrocknet werden dürfen.

 

 

 

Symbol Bedeutung
Nicht in der Maschine trocknen
Trocknung in der Maschine uneingeschränkt erlaubt
Trocknung nur bei niedriger Temperatur erlaubt
Trocknung bis zu mittlerer Temperatur erlaubt
Trocknung bis zu hohen Temperaturen erlaubt

 

 

Bildquellen:

  • Bigstock/ monkeybusinessimages
  • Bigstock/ starush
  • Bigstock/ tab62
  • Bigstock/ Helmut1979
  • Bigstock/ AlexLMX
  • Bigstock/ Yastremska
  • Bigstock/ grafvision
  • Bigstock/ Alhovik

 


Diesen Ratgeber für Wäschetrockner hat Max für dich verfasst, dein Kaufberater und Kategoriemanager in diesem Bereich.