Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Tunika

Wissenswertes über die Tunika

Nur einige wenige Stücke in der Damenbekleidung können auf eine ähnlich lange Geschichte zurückblicken wie die Tunika. Ihre Geschichte läßt sich bis hin zu den alten Römern verfolgen. In dieser Zeit gehörten Tunikas bei Frauen und Männern zur gängisten Mode. Sie bestanden aus zwei rechteckigen Stoffstücken, wobei das hintere unwesentlich länger als das vordere war. Zusammengehalten wurde sie auf den Schultern unter Hinzunahme von Fibeln, allerdings war die Variante, die durch einen Gürtel zusammengehalten wurde, wesentlich beliebter. Aus Modegründen und wohl auch gegen die Kälte wurden mehrere Tuniken übereinander getragen. Gefertigt waren sie anfangs aus weißer Wolle und ohne Ärmel.

Beim Militär
Weiße Tuniken wurden von Soldaten getragen, rote von Hauptleuten; sie wurden sogar von hohen Offizieren als Herrenbekleidung getragen. Marinesoldaten waren mit blassblauen Tuniken und nautische Offiziere mit dunkelblauen bekleidet.

Im Mittelalter
Beliebt war die Tunika in ganz Europa in der Zeit des Frühmittelalters bis Spätmittelalter. Hier wurde sie als Obergewand und nicht wie im Römischen Reich als Untergewand getragen. Bauern trugen einfache und kurze Varianten, wohingegen die der Edelmänner reichhaltig mit Schmuck Anhängern verziert waren.

Heutzutage
Auch heute hat die Tunika nicht ihren Charme in der Mode verloren, nein, Blusen & Tuniken haben in den letzten Jahren erheblich an Beliebtheit gewonnen. Der legere Schnitt, die Bequemlichkeit und die weiten Ärmel dieser Oberteile sprechen für sich. Ausgestattet ist die Bekleidung immer mit einem weiten Ausschnitt, aber nie mit Kragen. In die Tunikabluse wird hineingeschlüpft wie in einen Pullover oder in ein T-Shirt. Sie sind super bequem und aus leichten Stoffen gefertigt. Hergestellt werden Tuniken in verschiedensten Farben und Schnitten. In der Welt der Damenbekleidung ist sie für Frauen jeden Alters geeignet. Aber nicht nur hier – auch in der Herrenbekleidung findet die Tunika Anhänger. Allerdings sind diese Modelle etwas schlichter gehalten. Die Varianten für Kinder sind wiederum besonders auffällig und bunt. Für alle modebewussten Damen ist diese Damenmode ein absolutes Must-Have. Vielfältig kombinierbar mit Damen Jeans oder Leggings, getragen in Ihrer Freizeit oder zu besonderen Anlässen mit den dazugehörigen Accessoires – mit Tuniken haben Sie mit Sicherheit eine gute Wahl getroffen.