Nach oben

USV filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber USV

Wissenswertes über USV
Eine USV ist eine unterbrechungsfreie Stromversorgung die Störungen im Stromnetz für ein einzelnes oder eine Gruppe von Geräten ausgleicht. Obwohl der Name Unterbrechungsfreiheit verspricht, ist dies nicht möglich. Die Unterbrechung liegt allerdings im Rahmen von wenigen Millisekunden, von denen die angeschlossenen Geräte meist unbeeindruckt bleiben.

Ein guter Grund für eine USV
Durch eine USV sollen leitungsabhängige Störungen wie Stromausfälle, Überspannungen und Unterspannungen genauso ausgeglichen werden, wie Frequenzschwankungen und Oberschwingungen. Obwohl solche Stromausfälle und starke Schwankungen im westeuropäischen Raum eher selten sind, können diese jedoch verheerende Auswirkungen haben. Die Netzspannung und dessen Frequenz werden in der Regel vom Energieversorger stabil gehalten, wobei Ausfälle durch äußere Einflüsse wie beispielsweise Blitzschlag auch von diesem nicht verhindert werden können. In diesem Fall würde die unterbrechungsfreie Stromversorgung die Netzschwankungen oder Ausfälle je nach Dimensionierung von wenigen Stunden bis hin zu mehreren Tagen übernehmen.

Einsatzgebiet und Dimension
Je nach Einsatzgebiet sind die Anforderungen an die USV unterschiedlich. So werden in Krankenhäusern, Rettungsleitstellen oder Rechenzentren andere Geräte verwendet als beispielsweise bei einem Handwerker, der seinen Server schützen möchte.
Beim Schutz großer Anlagen werden meist USVs eingesetzt, die keinen Akkumulator besitzen, sondern über einen Dieselgenerator gespeist werden. Die Funktionsweise der einzelnen Geräte ist jedoch identisch.

Die Versorgung einer USV muss bisweilen garantiert sein
In der Regel werden Server die nicht lebensnotwendig sind, bei einer längeren Störung, automatisch von der USV heruntergefahren, sodass ein störungsbedingter Datenverlust verhindert wird. Die Server und Geräte eines Krankenhauses oder einer Einsatzleitstelle dagegen, sollten auch im Störfall weiter betrieben werden können. Aus diesem Grund werden hier meist eigene kleine Kraftwerke betrieben, die die Stromversorgung während eines Ausfalles übernehmen können.

Funktionsweise
Die Stromversorgung durch den Energieversorger wird durchgehend kontrolliert und sie lädt die Akkumulatoren von USVs ohne eigenen Generator. Werden festgelegte Grenzwerte über- oder unterschritten gleicht die Elektronik diese Schwankungen durch Zugabe von Leistung oder durch Lastregelung aus.
Wird ein dramatischer Einbruch der Leistung festgestellt, übernimmt der Akku oder Dieselgenerator solange die Stromversorgung bis diese wieder hergestellt ist oder das System sauber heruntergefahren wurde. Somit kann immer gewährleistet werden, dass weitere Störungen durch eine Unterbrechung weitestgehend vermieden werden. Meist können über eine Software auf einem Computer die Konfiguration sowie die Grenzwerte der USV eingestellt werden.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!